Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Weltbienentag 2021 Umwelt-Aktion vor Bundestag zeigt Bienensterben

|

Heute wird zum dritten Mal in Folge weltweit der Weltbienentag begangen. In Deutschland versammeln sich heute Vormittag Bienenschützer*innen und Imker*innen vor dem Reichstagsgebäude zu einer Kundgebung.

Weltbienentag 2021
Auch exportierte Zierpflanzen weisen bienengefährdende Pestizide auf.
Ziel der Kundgebung ist es auf das weltweite Bienensterben durch Pestizide aufmerksam zu machen. Das Motto der Kundgebung ist "Vielfalt der Pestizide oder Vielfalt der Bienen?". Mit einer Installation vor dem Reichstagsgebäude wollen die Umweltschützer*innen und Imker*innen auf den gefährlichen Einsatz von Pestiziden hinweisen. Dafür wurden durch Pestizide umgekommene Bienen in Gefäße gefüllt, die mit den jeweiligen giftigen Pestiziden beschriftet sind. So soll deutlich werden wie viele Pestizide immer noch in der Landwirtschaft eingesetzt werden und wie gefährlich sie für die Pflanzen- und Tierwelt sind – denn nicht nur Bienen werden durch den Gifteinsatz gefährdet. Die Aktivist*innen fordern die Politik auf, den ökologischen Systemwandel in der Landwirtschaft endlich voranzubringen.