0800 - 755 455 430 Expertenberatung von 08 - 22 Uhr
Sie sind hier:

Ökogas vergleichen beim Testsieger

Mehr als 300 Gasversorger mit über 600 Tarifen

?
?
?
?
?
 
TÜV-geprüfte Benutzerfreundlichkeit, Datensicherheit und Funktionalität
TÜV-Zertifikat für den Strom- und Gasvergleich
Die Zertifizierung der Softwarequalität durch den TÜV SÜD betrifft die Bereiche Datensicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität des Strom- und Gasvergleichs anhand besonders strenger Kriterien. Insbesondere die Aspekte Datenschutz und Datensicherheit gewinnen im Internet immer größere Bedeutung, da zur Erstellung der Vergleiche und für einen anschließenden Online-Antrag die Abfrage persönlicher Daten notwendig ist. Bei der Zertifizierung durch den TÜV SÜD werden die strengen gesetzlichen Anforderungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Telemediengesetz (TMG) und die Empfehlungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zum IT Grundschutz herangezogen.

Das Qualitätsmanagement wird in Anlehnung an die ISO 9001 geprüft. Grundlage für die Prüfung der Funktionalität und Usability sind umfangreiche Tests und TÜV SÜD Prüfanforderungen in Anlehnung an diverse ISO-Normen.

Das TÜV-Siegel wurde erteilt von:

TÜV SÜD Product Service GmbH
Ridlerstr. 65
80339 München
http://www.tuev-sued.de
 
Bestnote im TÜV Service Test
Der Service von CHECK24 wurde im TÜV Service Test 2014 zum dritten Mal in Folge mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet.
 
Die CHECK24 Nirgendwo Günstiger Garantie!
Wir können Ihnen immer den günstigsten Strom- und Gas-Tarif anbieten, davon sind wir überzeugt. Sollten Sie nach Abschluss eines Strom- oder Gas-Tarifs über CHECK24.de bei einem anderen Anbieter tatsächlich denselben Tarif günstiger erhalten, erstatten wir Ihnen die effektive Preisdifferenz über einen Zeitraum von 12 Monaten, maximal jedoch 100 €.
Garantiebedingungen
 
 
CHECK24 Gas Bewertungen
4.7 / 5
43.485 Bewertungen
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

CHECK24 stellt Ihnen auf diesen Seiten alle Kunden-bewertungen für CHECK24 vor. Die Daten wurden vom unabhängigen Bewertungsportal eKomi erhoben und werden hier produktbezogen dargestellt. Der Grafik rechts können Sie entnehmen wie sich die einzelnen Bewertungen auf die verschiedenen Sterne verteilen.

weitere Bewertungen »

Verteilung der Gesamtbewertung
74.8%
23.2%
1.1%
0.3%
0.7%

Ökogas

Die Energiewende in Deutschland ist nicht nur in der Politik ein allgegenwärtiges Thema, sondern beschäftigt auch Gas- und Stromkunden, die ihren Haushalt auf eine klimafreundliche Energieversorgung umstellen möchten. Um ihren Beitrag zur Energiewende zu leisten, interessieren sich immer mehr Kunden für Ökogas. Was sich allerdings hinter der Bezeichnung Öko- oder Biogas verbirgt und was es von herkömmlichem Erdgas unterscheidet, ist nicht jedem Verbraucher bewusst.

Mit dem Begriff Ökogas verbinden viele Biogas, das umweltschonend erzeugt wird und klimafreundlich verbrennt. Da Ökogas kein geschützter Begriff ist und für verschiedene Arten von Erd- und Biogas steht ist es für Gaskunden schwierig zu unterscheiden, ob es sich tatsächlich umweltschonend erzeugtes Gas handelt. Wer keinem Etikettenschwindel unterliegen möchte, sollte darauf achten, dass es grundsätzlich zwei Möglichkeiten gibt, klimafreundliche Ökoenergie zu beziehen. Ökogasanbieter stellen entweder Tarife für Biogas oder sogenannte Klimatarife bereit. Biogas entsteht durch die Vergärung von Biomasse, bei dessen Verbrennung wird nur der CO2- Anteil wieder freigesetzt, der zuvor von den Pflanzen aufgenommen wurde. Aber die Biogas-Produktion hat auch negative Auswirkungen auf die Umwelt, da der Anbau von Energiepflanzen häufig mit Monokulturen und dem Anbau von genmanipulierten Pflanzen einhergeht. Diese Art der Landwirtschaft steht im Kontrast zur ökologischen Energieversorgung mit Biogas. Dennoch überwiegen die umweltschonenden Aspekte von Biogas, da Biogas im Gegensatz zu Erdgas eine regenerative Energiequelle ist und damit begrenzte fossile Brennstoffe eingespart werden können.

Bei Klimatarifen wird zwar herkömmliches Erdgas verbrannt, aber der CO2- Ausstoß wird durch die Finanzierung von Klimaschutzprojekten an anderer Stelle wieder ausgeglichen. Viele Gasversorger stellen diesen Ausgleich her, indem sie in die Wiederaufforstung des Regenwaldes investieren, da dort eine hohe Menge an Kohlendioxid gebunden wird. Eine andere Methode um CO2-Neutralität herzustellen, geschieht durch den Erwerb von Emissionszertifikate, die im Rahmen des Clean Development Mechanism (CDM)vergeben werden und Teil des Kytoto-Protokolls sind.

 

Ökogas Vergleich beim Testsieger

Wie bei Ökostrom gibt es mittlerweile auch für Ökogastarife Gütesiegel und Zertifikate, die von unabhängigen Institutionen vergeben werden. Die WWF und andere Umweltorganisationen haben für Klimatarife einen Gold Standard entwickelt, der die Vermeidung von CO2 und die Einhaltung bestimmter sozialer Kriterien garantiert. So werden beispielsweise Projekte unterstützt, bei denen Arbeitsplätze gesichert werden. Bisher werden nur Klimatarife zertifiziert, für Biogastarife besteht bislang keine einheitliche Zertifizierung. Interessierte Verbraucher müssen hier auf die langjährige Erfahrung von Gasanbietern, wie Greenpeace Energy, Lichtblick und Naturstrom vertrauen. Die Gasanbieter Lichtblick und Naturstrom garantieren beispielsweise, dass sie nur Biogas vertreiben, das ohne Massentierhaltung und Genpflanzen produziert wurde.

Wer Ökoenergie beziehen möchte, muss lediglich seinen jährlichen Gasverbrauch und seine Postleitzahl in den Vergleichsrechner eingeben. Anschließend muss nur der Menüpunkt Biogas- oder Klimatarife gewählt werden, so werden im Suchergebnis nur Gasversorger angezeigt, die Ökogastarife anbieten. So einfach kann der Gasanbieterwechsel vollzogen und ein persönlicher Beitrag zur Energiewende geleistet werden.

Aktuelle Gas Nachrichten
19.01.2016
Neue Studie: Fracking doch ungefährlich?
Fracking ist weit weniger gefährlich als bisher angenommen, behauptet das Bundesamts für Geowissenschaften und Rohstoffe.
15.01.2016
BHP Billiton: Fracking nicht rentabel
Der weltweit größte Bergbaukonzern BHP Billiton erwirtschaftet durch Fracking ein Drittel weniger Gewinn als erwartet.
04.01.2016
Kartellamt rät Verbrauchern zu Gasanbieterwechsel
Der Präsident des Bundeskartellamts fordert Verbraucher zu einem Gasanbieterwechsel auf: Der Preisdruck auf die Gasanbieter müsse erhöht...
Aktuelle Gas Blog-Artikel
03.02.2016
Gas: Anlagen-Check in sieben Schritten
Wenn Sie mit Gas heizen oder kochen, lohnt sich ein jährlicher Check der Anlagen und Gasleitungen. Wir zeigen wie´s geht.
27.01.2016
Heizöl- und Gaspreise im Dauersinkflug
Obwohl die Preise für Öl und Gas am internationalen Energiemarkt sinken, werden die Niedrigpreise nicht an die deutschen Endverbraucher...
08.01.2016
Wenn die Heizung ausfällt: Tipps für Mieter
Gerade im Winter kommt es vor, dass die Heizung nicht richtig funktioniert. Welche Rechte habe ich als Mieter und wie gehe ich am besten...