Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 12 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 12
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
girokonto@check24.de
Sie sind hier:

Girokonto eröffnen: schnell und einfach

Alle Top-Anbieter im besten Girokonto-Vergleich

  • Schnell, einfach & sicher
  • In 30 Minuten eröffnen und umziehen
  • Produkte mit bis zu 300 € Bonus
/konten/resources/accounts/imgs/siegel/check24guarantee.png /konten/resources/accounts/imgs/siegel/tuevservice.png /konten/resources/accounts/imgs/2013/teaser/fin/sec/testsiegel-focus-money.gif

Girokonto eröffnen

Das Wichtigste zuerst

  • Girokonten können schnell und bequem digital von zu Hause aus eröffnet werden.
  • Dank digitalem Kontoumzug von CHECK24 ist der Kontowechsel mit wenigen Klicks online durchführbar.
  • Jeder hat das Recht darauf, ein Girokonto zu eröffnen. Ob dies ein reguläres Girokonto oder ein Basiskonto ist, hängt davon ab, welche Voraussetzungen der Antragssteller erfüllt.

Unkompliziert, schnell, kostenlos:
Girokonto eröffnen mit CHECK24

Wer mit den Konditionen seines Girokontos unzufrieden ist, muss sich nicht länger über hohe Kontoführungsgebühren, teure Dispozinsen oder zu wenige Geldautomaten zum kostenlosen Abheben von Bargeld ärgern. Über den Girokonto Vergleich von CHECK24 lässt sich ein Konto mit attraktiven Konditionen finden, das zu den persönlichen Anforderungen und Gewohnheiten passt. Das Girokonto lässt sich direkt aus dem Vergleich heraus unkompliziert und bequem eröffnen.

Nicht nur die Kontoführung, auch die Kontoeröffnung und der Wechsel zum neuen Girokonto lassen sich online erledigen. Bei Direktbanken, die keine Filialen unterhalten, ist der Wechsel zum neuen Online-Konto ohnehin nur auf diesem Weg möglich. Doch auch bei Filialbanken muss ein Neukunde zur Kontoeröffnung nicht mehr persönlich bei einem Mitarbeiter am Schalter erscheinen.

Nach dem Girokonto Vergleich sind zur Kontoeröffnung nur wenige Klicks nötig. Eine ganze Reihe von Girokonten lässt sich über CHECK24 sogar ganz ohne Papierkram eröffnen. Im Vergleichsergebnis erkennt der Nutzer, bei welchen Banken die Kontoeröffnung besonders einfach ist. Kontowechsler unterstützt CHECK24 mit dem digitalen Kontoumzug mit 100-%-Funktioniert-Garantie.

Girokonto eröffnen

Ohne lästigen Papierkram:
So eröffnen Sie Ihr neues Konto rundum digital

Kontoeröffnung ohne Unterschrift

Wer ein Girokonto eröffnen will, muss dafür in der Regel einen händisch unterschriebenen Antrag per Post an die Bank schicken. Einige Banken bieten stattdessen seit einiger Zeit über den Vergleich von CHECK24 die Kontoeröffnung ohne Unterschrift an. Bei diesen Banken fällt für den neuen Kunden das Ausdrucken, Unterschreiben und Verschicken des Antrags weg. Wählt ein Nutzer aus dem Vergleich ein Girokonto aus, das sich ohne Unterschrift eröffnen lässt, muss er nur den vorgegebenen Schritten der Antragstrecke folgen: Er gibt seine Daten ein und durchläuft die Prüfung seiner Identität per Videoident- oder Postident-Verfahren. Bei ausreichender Bonität wird die Kontoeröffnung von der Bank umgehend in die Wege geleitet.

Legitimation per Videoident

Wer ein neues Girokonto eröffnen möchte, muss gegenüber der Bank seine Identität nachweisen. Statt per Postident ist die Identitätsprüfung für das neue Girokonto bei vielen Banken mittlerweile per Videoident möglich. Dieses Verfahren erspart dem Kunden den Besuch einer Postfiliale – er muss weder den Weg dorthin auf sich nehmen, noch sich nach deren begrenzten Öffnungszeiten richten. Stattdessen führt er ein Videotelefonat über sein Smartphone, Tablet oder den PC, in dem er seine Identität mit seinem Ausweisdokument über die Kamera seines Computers oder mobilen Geräts nachweist. Das Videotelefonat dauert nur etwa fünf Minuten. Beim Videoident gelten höchste Datenschutzstandards. Welche Banken die Identitätsprüfung mit diesem Verfahren ermöglichen, sehen Kunden im Vergleich von CHECK24.

Der althergebrachte Weg: Identität in der Postfiliale nachweisen

Alternativ haben Verbraucher auch die Möglichkeit, ihre Identität bei der Kontoeröffnung ohne Filialbesuch mit dem Postident Verfahren nachzuweisen: Sie erhalten mit den Unterlagen für das neue Konto einen Coupon für Postident. Mit diesem und ihrem Personalausweis oder Reisepass gehen sie zu einer Postfiliale. Dort prüft ein Mitarbeiter die Identität des Antragstellers und schickt den Coupon anschließend an die Bank.

Neues Girokonto eröffnen und direkt wechseln:
Der digitale Kontoumzug von CHECK24

Wer über CHECK24 ein neues Girokonto eröffnet, kann für den Kontowechsel in vielen Fällen den digitalen Kontoumzug nutzen. Für welche Konten er verfügbar ist, wird im Girokontovergleich angezeigt. Mit dem kostenlosen Service lässt sich der Kontowechsel in 20 Minuten auf den Weg bringen.

CHECK24 gibt seinen Kunden für den digitalen Kontoumzug eine 100-%-Funktioniert-Garantie: Entstehen beim Kontowechsel unerwartete Kosten, übernimmt CHECK24 diese bis zu einer bestimmten Höhe.

Wie funktioniert der digitale Kontoumzug bei CHECK24?

Der digitale Kontoumzug wertet auf Wunsch des Kunden die Zahlungsaus- und -eingänge auf dem alten Girokonto aus und erstellt daraus eine Übersicht von Lastschriften, Daueraufträgen und Geldeingängen. Per Klick entscheidet der Kunde, welche Zahlungspartner über den Kontowechsel unterrichtet werden sollen. Diese werden anschließend kostenlos im Namen des Kunden über die neue Bankverbindung informiert.

Grundsätzlich gilt für den Wechsel von einem Girokonto zu einem neuen: Nach der Kontoeröffnung sollten Verbraucher ihr altes Konto nicht überstürzt kündigen, sondern dieses noch drei Monate parallel zum neuen Girokonto laufen lassen.

digitaler Wechselservice
CHECK24 erklärt

Was ist die gesetzliche Kontowechselhilfe?

Will ein Verbraucher ein Girokonto eröffnen, für das der digitale Kontoumzug nicht zur Verfügung steht, erhält er auf andere Art und Weise Unterstützung beim Kontowechsel. Zum einen gibt es die gesetzliche Kontenwechselhilfe: Banken müssen ihren Kunden seit September 2016 beim Umzug eines Kontos helfen. Die bisherige Bank muss der neuen eine Übersicht über die Zahlungspartner des Kontoinhabers zur Verfügung stellen. Die neue Bank informiert die Zahlungspartner über den Kontowechsel. In Auftrag gibt der Kunde die gesetzliche Kontenwechselhilfe bei seiner neuen Bank mit einem speziellen Formular. Dieses erhält er in der Regel in der Filiale oder im Onlinebanking. Zum anderen bieten einige Banken digitale Wechselservices als Alternative zur gesetzlichen Kontenwechselhilfe an. Diese Services stehen dem Kunden im Onlinebanking seiner neuen Bank zur Verfügung.

Girokonto eröffnen:
Häufige Fragen

Wann erhalte ich Karten und Zugangsdaten für mein neues Girokonto?

Hat ein Bankkunde die Kontoeröffnung abgeschlossen, erhält er innerhalb weniger Wochen per Post die zum Konto gehörige Girocard und gegebenenfalls auch die Kreditkarte. Außerdem werden ihm in getrennter Post die Zugangsdaten zum Onlinebanking und die Geheimzahlen für seine Girocard und Kreditkarte zugesandt. Damit hat er alles zur Hand, um sein neues Konto in vollem Umfang fürs Banking zu nutzen.

Was ist bei der Kündigung des alten Girokontos zu beachten?

Vor der Kündigung des alten Girokontos sollten Wechselwillige das neue Konto schon eröffnet haben, um Lücken im Zahlungsverkehr auszuschließen. Außerdem kann beim Kontowechsel, etwa über den digitalen Kontoumzug von CHECK24, so die alte Bank der neuen schon Informationen zu Daueraufträgen und Zahlungspartnern übermitteln. Trotzdem kann es nicht schaden, vorab wichtigen Zahlungspartnern wie etwa dem Arbeitgeber die neue Bankverbindung mitzuteilen. Außerdem sollten Kontoinhaber ihren Kontostand auf Null bringen. Kontoinhaber tun darüber hinaus gut daran, das alte Konto noch drei Monate parallel zu führen, solange es sich um ein kostenloses Girokonto handelt, um sicherzustellen, dass kein Zahlungspartner mehr auf das alte Konto überweist oder davon abbucht.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Kontoeröffnung erfüllt sein?

In Deutschland hat jeder ein Recht darauf, ein Girokonto zu führen. Einheitlich geregelt sind die Voraussetzungen zur Girokontoeröffnung in Deutschland aber weder vom Gesetzgeber, noch von den Banken. Bei den meisten Banken ist es üblich, dass Antragssteller folgende Vorrausetzungen erfüllen sollten:
  • Der Kontoinhaber muss volljährig sein. Bei speziellen Konten für Schüler oder Kinder müssen Erziehungsberechtigte ihr Einverständnis schriftlich erklären.
  • Der Kontoinhaber muss einen festen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Der Kontoinhaber sollte eine gute bis sehr gute Bonität haben.
  • Für die Einrichtung eines Dispositionskredits ist ein regelmäßiges Einkommen erforderlich.
Das Zahlungskontengesetz vom 19. Juni 2016 besagt, dass jeder Verbraucher einschließlich Personen ohne festen Wohnsitz einen Rechtsanspruch auf ein sogenanntes Basiskonto zur Abwicklung seiner finanziellen Angelegenheiten hat.

Aktuelle Girokonto News