Sie sind hier:

E-Bike-Versicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und Ihr E-Bike gegen Schäden absichern

Was für ein E-Bike / Pedelec möchten Sie versichern?

Kostenlose Beratung

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 26fahrrad@check24.de
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
18.938 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

E-Bike-Versicherung

Elektrofahrräder – wie E-Bikes und Pedelecs – werden immer beliebter. Da darf auch der passende Versicherungsschutz nicht fehlen.

Leistungen der E-Bike-Versicherung

Alle Tarife der Versicherung für E-Bikes enthalten den Schutz bei:

  • Diebstahl des versicherten E-Bikes oder Pedelecs 
  • Diebstahl des Akkus
  • Teilediebstahl (gilt für fest verbundene Teile, zum Beispiel Sattel)

Vollkaskoversicherung

Bei Tarifen mit Vollkasko sind neben dem Diebstahlschutz weitere Leistungen enthalten. Übernommen werden die Reparaturkosten für diese Schäden:

  • Unfall- und Sturzschäden: Bei einem Sturz bricht beispielsweise der Rahmen Ihres E-Bikes.
  • Bedienfehler und unsachgemäße Handhabung: Sie setzen zum Beispiel den E-Bike-Akku falsch ein, sodass er beim Fahren aus der Halterung fällt und beschädigt wird.
  • Vandalismus: Jemand hat beispielsweise die Schutzbleche verbogen.
  • Produktions-, Material- und Konstruktionsfehler: Vier Jahre nach dem Kauf Ihres E-Bikes bemerken Sie an einigen Stellen Rost wegen fehlerhafter Schweißnähte.

    Für Schäden, die durch Konstruktions-, Material- oder Produktionsfehler innerhalb der ersten beiden Jahre ab Kaufdatum am E-Bike auftreten, haftet im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungspflicht der Hersteller.

  • Elektroschäden: Geleistet wird bei Schäden an der Elektronik, zum Beispiel wenn bei Regen Feuchtigkeit in den Akku eindringt und er durch einen Kurzschluss kaputt geht.
  • Verschleiß des Akkus: Ihr E-Bike-Akku ist nach einer Weile auch bei voller Aufladung so schwach, dass er für den Arbeitsweg kaum noch ausreicht.

    Die Versicherung übernimmt die Kosten für den Austausch, wenn die Leistungskapazität dauerhaft stark – beispielsweise um 50 Prozent – unterschritten wird.

  • Verschleiß bestimmter Teile: Durch die tägliche Nutzung reißt beispielsweise die Kette.

    Vom Versicherungsschutz üblicherweise ausgenommen ist der Verschleiß von Reifen und Bremsen.

Rundumschutz mit Schutzbrief

Manche E-Bike-Versicherungen beinhalten auch Schutzbrief-Leistungen für Pannen. Diese Kosten werden dabei übernommen:

  • Pannenhilfe vor Ort
  • Abschleppdienst
  • Weiterfahrt mit Bahn oder Taxi
  • Miet- oder Leihrad
  • Übernachtung im Notfall

Häufige Fragen

  • Worin unterscheidet sich die E-Bike-Versicherung von dem E-Bike-Diebstahlschutz der Hausratversicherung?

    Über eine Hausratversicherung kann lediglich Diebstahl abgesichert werden. Bereits im Basisschutz versichert ist Einbruchdiebstahl aus der Wohnung, Garage oder dem Keller. Bei Tarifen mit zusätzlicher Fahrradklausel besteht außerdem Schutz, wenn das E-Bike an einem anderen Ort – etwa am Bahnhof – gestohlen wird.

    Die E-Bike-Versicherung bietet neben dem Diebstahlschutz – je nach Tarif – eine Absicherung für zahlreiche weitere Schäden. Dazu gehören Unfallschäden, Vandalismus, Elektronikschäden, Pannen und Verschleiß.

  • Welche E-Bikes kann man versichern?

    Eine E-Bike-Versicherung beziehungsweise Fahrradversicherung kann für nicht zulassungspflichtige E-Bikes und Pedelecs ohne Versicherungskennzeichen mit einer Tretunterstützung bis maximal 25 km/h abgeschlossen werden.

    Für zulassungspflichtige E-Bikes und Pedelecs beziehungsweise S-Pedelecs bis 45 km/h muss für die Nutzung im Straßenverkehr eine Mopedversicherung abgeschlossen werden – wahlweise als reine Haftpflichtversicherung oder als Haftpflichtschutz mit Teilkasko.

  • Worauf ist bei der Sicherung des E-Bikes zu achten?

    Das E-Bike sollte möglichst an einem nicht beweglichen Gegenstand – beispielsweise einer Straßenlaterne – mit einem hochwertigen Fahrradschloss angeschlossen werden.

    Abhängig vom Versicherer können weitere Anforderungen – zum Beispiel ein bestimmtes Schloss – bestehen, damit im Schadensfall Versicherungsschutz besteht.

  • Was kostet eine E-Bike-Versicherung?

    Eine E-Bike-Versicherung mit Vollkaskoschutz für ein neu gekauftes E-Bike oder Pedelec mit dem Kaufpreis 2.500 Euro ist bei CHECK24 bereits ab 79,73 Euro jährlich erhältlich.

 

E-Bike-Versicherungen bei CHECK24 vergleichen

Mit dem Online-Vergleich von CHECK24 finden Sie ganz einfach die passende E-Bike-Versicherung für Ihren individuellen Absicherungswunsch. Hierfür geben Sie die benötigten Daten – unter anderem Kaufpreis und -datum – in den Rechner ein.

Nach wenigen Momenten werden Ihnen geeignete Angebote angezeigt. Deren Preis-Leistungs-Verhältnis können Sie in der übersichtlich gestalteten Detailansicht auf einen Blick vergleichen.

Indem Sie eine jährliche Zahlweise und eine mehrjährige Laufzeit wählen, können Sie beim Versicherungsbeitrag sparen.

Ihren Wunschtarif können Sie bequem online abschließen. Alternativ schicken wir Ihnen auch gerne kostenlos ein unverbindliches Angebot zu.