Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Motorradversicherung Vergleich

Jetzt beim Testsieger vergleichen & sparen!
Motorräder, Leichtkrafträder & Quads
Unverbindlich & kostenlos vergleichen

Was möchten Sie versichern?
TÜV-geprüfte Datensicherheit
Bis zu75%sparen
Unsere Partner
Previous
Next
Teilnehmende Versicherer

Motorradversicherung Vergleich

Mit dem Motorrad-Versicherungsvergleich von CHECK24 berechnen Sie kostenlos und unverbindlich günstige Angebote für Motorräder, für eine Leichtkraftrad Roller Versicherung bis 125ccm, sowie eine Versicherung für Quads.

Was versichert die Motorrad-Haftpflicht?

Die Motorrad-Haftpflicht greift, wenn Sie mit dem Kraftrad einen Unfall verursachen. Die Versicherung entschädigt andere Verkehrsteilnehmer.

Gesetzlich vorgeschrieben sind mindestens:

Schaden Summe
Personenschaden 7,5 Millionen Euro
Sachschaden 1,12 Millionen Euro
Vermögensschaden 50.000 Euro

Pauschale Versicherungssumme

Inzwischen ist in vielen Motorrad-Haftpflichttarifen eine pauschale Absicherung von 100 Millionen Euro je Versicherungsfall üblich.

Was versichert die Motorrad-Kasko?

Für Ihr Motorrad können Sie eine zusätzliche Kaskoversicherung abschließen.

Hier können Sie zwischen der Teilkaskoversicherung sowie der darauf aufbauenden Vollkaskoversicherung wählen.

Diese Leistungen beinhaltet jede Teil- oder Vollkasko:

Teilkasko­ (Basisschutz) Vollkasko­ (Basisschutz)
Wildunfall Alle Teilkasko-Leistungen
Unwetterschäden (Sturm, Hagel, Regen) Selbst verursachte Schäden am Motorrad
Brand, Explosion, Kurzschluss Schäden durch Vandalismus
Diebstahl, Raub Schäden durch Unfallflucht Unbekannter
Glasbruch  

Diese Leistungen können beitragsfrei oder gegen Aufpreis zusätzlich enthalten sein (Auswahl):

Teilkasko­ (erweiterter Schutz) Vollkasko­ (erweiterter Schutz)
Erweiterte Tierschäden Grobe Fahrlässigkeit
Erweiterte Unwetterschäden GAP-Deckung
Neuwertentschädigung bei Totalschaden  
Marderbiss und Folgeschäden  

Wie kündige und wechsle ich die Motorradversicherung?

Kündigung der Motorradversicherung

Kündigen Sie schriftlich. Die Kündigung der Motorradversicherung reichen Sie wahlweise ein:

Kündigungs­form
per Brief
per Fax
per E-Mail
über den Online-Kundenbereich des Versicherers

Bei regulärer Kündigung:

  • ist kein Kündigungsgrund nötig.
  • endet die Kündigungsfrist 1 Monat vor Vertragsende (abweichender Kündigungsstichtag bei Saisonkennzeichen möglich).

Bei Sonderkündigung:

  • muss der Kündigungsgrund angegeben werden (Beitragserhöhung oder Schadensfall).
  • beginnt die Kündigungsfrist von 1 Monat ab dem Tag, an dem Sie vom Kündigungsgrund erfahren beziehungsweise der Versicherer Sie über den Abschluss des Schadenfalles informiert.

Versicherungsende bei Motorradverkauf

Nach dem Verkauf endet die Motorradversicherung automatisch. Entscheidend ist der Tag der Abmeldung.

Wechsel der Motorradversicherung

Ihre Motorradversicherung wechseln Sie mit CHECK24 einfach und schnell:

  • Sie wählen aus den angezeigten Tarifen das für Sie beste Angebot aus.
  • Sie schließen mit einem Klick den Versicherungsvertrag ab.
  • Alles Weitere übernimmt CHECK24 für Sie.

Den neuen Versicherungsschutz für Ihr Motorrad bekommen Sie direkt bestätigt.

Sie erhalten dafür eine eVB-Nummer aufs Smartphone oder per E-Mail.

Wechselgrafik

Schadenfreiheitsklassen beim Motorrad: Welche gibt es?

Die Tabellen gehen üblicherweise von SF 0 bis SF 20.

Rabatt

Bereits nach 2 schadenfreien Versicherungsjahren bekommen Sie einen Beitragsrabatt von ca. 50 Prozent.

 

Schadenfreiheitsklasse Motorrad Haftpflicht Schadenfreiheitsklassen Motorrad Vollkasko

Fragen und Antworten

Was kostet es, ein Motorrad zu versichern?

Die Versicherungskosten für ein Motorrad werden individuell berechnet.

Mit dem Motorradversicherungsvergleich von CHECK24 erfahren Sie sofort, welche Kosten für die Versicherung des Motorrades auf Sie zukommen.

Motorrad-Tarife vergleichen

 

Wie berechnet sich die Motorradversicherung?

Zahlreiche Faktoren werden bei der Preisberechnung einer Motorradversicherung berücksichtigt.

Beitragsrelevant sind hier unter anderem:

  • Leistung des Motorrades (ccm/PS)
  • Versicherungszeitraum (ganzjährig/Saisonkennzeichen)
  • Versicherungsumfang (Haftpflicht, Teil- oder Vollkasko)
  • Jahresfahrleistung
  • Alter und die Erfahrung des Fahrers
  • Wohnort
  • bisherige Versicherungshistorie (schadenfreie Jahre)

Motorrad als Zweitfahrzeug – welche SF-Klasse?

Wenn Sie Ihr Motorrad als Zweitfahrzeug versichern, hängt es vom jeweiligen Versicherer ab, welche Schadenfreiheitsklasse er in der Haftpflicht gewährt. Oft steigen Sie mit SF-Klasse 3 ein.

Bei einigen Versicherungsanbietern wird Ihr Motorrad auch in die gleiche SF-Klasse wie Ihr Erstfahrzeug (meist der Pkw) eingestuft. In diesem Fall ist also auch eine noch bessere SF-Klasse möglich.

Formulare zum Download

Kaufvertrag Motorrad Musterkündigung

 

Motorrad Bild

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.