Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Motorradversicherung Vergleich

Jetzt beim Testsieger vergleichen & sparen!
Motorräder, Leichtkrafträder & Quads
Unverbindlich & kostenlos vergleichen

Was möchten Sie versichern?
TÜV-geprüfte Datensicherheit
Bis zu75%sparen
Unsere Partner
Previous
Next
Teilnehmende Versicherer

Motorradversicherung kündigen

Lesezeit 3 Min.

Wie kündige ich meine Motorradversicherung?

1-Klick-Kündigungsservice von CHECK24 nutzen

Wenn Sie bei CHECK24 eine Motorradversicherung abschließen, können Sie für die Kündigung Ihres laufenden Vertrages unseren 1-Klick-Kündigungsservice nutzen.

Dieser steht Ihnen direkt nach dem Online-Abschluss zur Verfügung.

  1. Mit einem Klick beauftragen Sie uns, die Kündigung Ihrer alten Motorradversicherung in Ihrem Namen vorzunehmen.
  2. CHECK24 leitet die Kündigung an den Versicherer weiter.
  3. Abschließend erhalten Sie von der Versicherung die schriftliche Bestätigung, dass Ihre Kündigung erfolgreich war.

Mit dem 1-Klick-Kündigungsservice garantiert CHECK24, dass Ihre Kündigung vollständig und fristgerecht eingereicht wird.

Dieser Service ist für Sie selbstverständlich kostenlos!

Erst abschließen, dann kündigen

Schließen Sie zuerst bei CHECK24 verbindlich eine neue Motorradversicherung ab – und kündigen Sie erst im Anschluss den laufenden Vertrag.

TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wie kündige ich meine Motorradversicherung selbst?

Möchten Sie die Kündigung selbst vornehmen, kündigen Sie die laufende Versicherung Ihres Motorrades stets schriftlich.

Es kommt dabei auf Ihre Vertragsbedingungen an, welche Form der Kündigung zulässig ist.

Im Zweifelsfall erkundigen Sie sich vorab, wie die Kündigung ausgesprochen werden kann.

Kündigen per Brief

Bei älteren Verträgen ist oft noch die sogenannte Schriftform (postalisch per Brief mit eigenhändiger Unterschrift) erforderlich.

Kündigen per E-Mail

Bei jüngeren Verträgen gilt dagegen meist bereits die Textform. Hier genügt beispielsweise eine Kündigung per E-Mail ohne Unterschrift.

Kündigung über Kundenportal

Gibt es ein Online-Kundencenter, können Sie in aller Regel auch darüber Ihre Kündigung abwickeln.

Vorlage Musterkündigung nutzen

Erleichtern Sie sich die Arbeit mit unserer Musterkündigungsvorlage.
Das sind Ihre Vorteile: 

  • Kostenloser Download
  • Nur noch Daten ergänzen
  • Kündigungsgrund zum Anklicken
Musterkündigung

 

Für den Versand per E-Mail

  • Füllen Sie die Vorlage direkt online aus.
  • Speichern Sie das so erstellte Kündigungsschreiben ab und versenden Sie es zum Zeitpunkt Ihrer Wahl.

Für den Versand per Post und Fax

  • Füllen Sie die Vorlage entweder erst online aus und drucken es dann aus oder 
  • drucken Sie die Vorlage zuerst „blanko” aus und füllen es anschließend handschriftlich aus.

Welche Angaben sollten im Kündigungsschreiben stehen?

Ihr Kündigungsschreiben enthält auf jeden Fall:

  • Absender
  • Empfänger
  • Versicherungsscheinnummer
  • Kündigungsdatum

Bei einer Sonderkündigung (außerordentlichen Kündigung) der Motorradversicherung nennen Sie außerdem den Kündigungsgrund (etwa „wegen Beitragserhöhung”).

Welche Kündigungsfristen gibt es?

Das kommt auf die Art der Kündigung Ihrer Motorradversicherung an.

Reguläre Kündigung der Motorradversicherung

Kündigen Sie die Motorradversicherung zum Vertragsende (reguläre Kündigung), beträgt die Kündigungsfrist 1 Monat vor dem Vertragsende.

Achten Sie darauf, welche Vertragsart Sie haben. Es gibt 3 Varianten:

  1. Ganzjähriger Vertrag
    Bei einer ganzjährigen Motorradversicherung laufen viele Verträge über ein volles Kalenderjahr vom 1. Januar bis einschließlich 31. Dezember. Der Stichtag für die Kündigung ist der 30. November.
  2. Unterjähriger Vertrag
    Die Motorradversicherung kann auch zu einem beliebigen Datum im Jahr enden, etwa mit dem 30. April. Stichtag für die Kündigung ist in diesem Fall der 31. März.
  3. Saisonkennzeichen-Vertrag
    Bei Versicherungsverträgen für Motorräder mit Saisonkennzeichnen gilt für die Kündigung meist der Beginn der nächsten Saison. Ist Ihr Saisonkennzeichen etwa vom 1. März bis 31. Oktober gültig, ist der Stichtag für die Kündigung der 31. Januar.

Sonderkündigung der Motorradversicherung

Kündigen Sie die Motorradversicherung aus einem speziellen Grund während der Vertragslaufzeit (Sonderkündigung), beträgt die Kündigungsfrist ebenfalls 1 Monat.

Anerkannte Sonderkündigungsgründe bei der Motorradversicherung sind:

  • Ein vom Versicherer regulierter (abgeschlossener) Schaden
  • Beitragserhöhung

Die Kündigungsfrist nach einem Schaden beginnt an dem Tag, an dem Ihnen die Motorradversicherung den Abschluss des Versicherungsfalles mitteilt.

Die Kündigungsfrist bei Beitragserhöhung beginnt an dem Tag, an dem Ihnen die Motorradversicherung die Erhöhung ankündigt.

Sind diese Informationen hilfreich?

Sascha Rhode

Autor: Sascha Rhode

Nennt deutlich mehr Zwei- als Vierräder sein Eigen. Mag alte Vespa-Roller - saubere Hände haben daher andere.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.