CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 77
Expertenberatung von 08 - 20 Uhr
19
16
07
Tage
Stunden
Minuten

Zahnzusatz-Versicherung

Über 100 Tarifvarianten unverbindlich und
kostenlos vergleichen

CHECK24 ist vielfach ausgezeichnet
Previous
Next
Das sagen unsere Kunden
  • "Der Ablauf ging kinderleicht über die Bühne. Danke!"
    Manuel K. 18.04.2016
  • "Meine Anfragen wurden schnell bearbeitet und die telefonische Beratung hat mich überzeugt."
    Irene T. 22.04.2016
  • "Gute Möglichkeit, eine mir passende Versicherung zu finden und abzuschließen."
    Galina K. 07.10.2016
  • "Kurzes und verständliches Angebot, schnelle Bearbeitung."
    Carolyn R. 07.10.2016
  • "Es war sehr übersichtlich und kundenfreundlich aufgebaut. Toll!"
    Alexander H. 02.10.2016
  • "Alles gut strukturiert und sehr verständlich gegliedert."
    Özlem C. 24.09.2016
  • "Ich habe das Gefühl, sehr gut betreut genau die richtige Versicherung abgeschlossen zu haben."
    Kristina K. 18.09.2016
  • "Der Service und der persönliche Kontakt zu den Mitarbeitern von CHECK24 ist hervorragend."
    Christine R. 08.09.2016
  • "Schnelle Bearbeitung – gutes und informatives Gespräch."
    Annelie N. 25.08.2016
  • "Da werde ich sehr gut und ausführlich beraten, da fühle ich mich als Kunde sehr wohl und gut aufgehoben."
    Kurt H. 22.08.2016
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
4.9 / 5
16.111 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Unsere Partner
Previous
Next
Kostenlose persönliche Beratung
089 - 24 24 12 77

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

Zahnzusatzversicherung

Patient beim ZahnarztWenn Zähne ersetzt werden müssen, wird es oft richtig teuer. Hochwertiger Zahnersatz wie etwa ein Implantat kann leicht Tausende Euro kosten. Gleichzeitig hat die gesetzliche Krankenversicherung ihre Leistungen in den vergangenen Jahren teils deutlich reduziert. Daher hatten im Jahr 2015 bereits rund 15 Millionen Deutsche eine private Zahnzusatzversicherung abgeschlossen.

Die Krankenkassen übernehmen bei Zahnersatz lediglich einen Festzuschuss, der die Hälfte der Kosten einer medizinischen Grundversorgung abdeckt. Die andere Hälfte der Kosten für eine solche Regelversorgung müssen Sie als Kassenpatient aus eigener Tasche zahlen. Wünschen Sie eine bessere Versorgung – etwa eine Krone aus Vollkeramik – müssen Sie die anfallenden Mehrkosten ebenfalls selbst tragen.

Dabei ist ein Ersatz für ausgefallene oder kranke Zähne gar nicht so selten: Mehr als jeder Zweite (52 Prozent) verfügt schon über einen Zahnersatz.

   

Der Schutz vor hohen Zuzahlungen

Mit einer Zahnzusatzversicherung sichern Sie sich vor hohen Kosten im Fall der Fälle. Sie können sich für die medizinisch beste Versorgung entscheiden – ohne Angst vor der Zahnarzt-Rechnung haben zu müssen.

Infografik: So viel kostet Zahnersatz

Beispiel:

Ein fehlender Zahn soll durch ein Implantat ersetzt werden. Die Gesamtkosten für Zahnarzt, Material- und Laborkosten betragen 2.500 Euro. Die Krankenkasse zahlt einen Festzuschuss in Höhe von knapp 416 Euro.

Der Patient muss rund 2.084 Euro selbst zahlen. Mit einer Versicherung, die insgesamt 90 Prozent der Kosten übernimmt, sinkt der Eigenanteil hingegen auf 250 Euro.

Leistungen der Zahnzusatzversicherung

Mögliche Leistungen einer Zahnzusatzversicherung

Zahnersatz

Abhängig vom jeweiligen Tarif zahlt die Versicherung einen festgelegten Anteil der Kosten für Zahnersatz. Hierzu zählen etwa Implantate, Brücken oder Kronen. Einige Tarife begrenzen dabei die Zahl der Implantate, für die gezahlt wird.

Zahnbehandlung

Die Versicherung zahlt für Behandlungen beim Zahnarzt, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen werden. Das können etwa hochwertige Kunststofffüllungen, Inlays, Wurzelbehandlungen oder Parodontosebehandlungen sein.

Einige Tarife erstatten ebenfalls eine Fissurenversiegelung. Dies ist eine Maßnahme zur Zahnprophylaxe, bei welcher Vertiefungen der Kauflächen versiegelt werden.

Zahnreinigung

Viele Tarife bezuschussen regelmäßig die Kosten einer professionellen Zahnreinigung. Bei dieser Prophylaxemaßnahme werden Zahnbeläge wie etwa Zahnstein oder Plaque entfernt.

Einige Versicherungen erstatten die Kosten einmal im Jahr komplett, andere begrenzen die Leistung auf einen bestimmten Betrag – etwa 100 Euro pro Kalenderjahr.

Kieferorthopädie

Bei Kindern können Leistungen für Kieferorthopädie wichtig sein. Denn rund jedes zweite Kind in Deutschland hat eine Fehlstellung der Zähne, die behandelt werden muss. Die Krankenkasse zahlt jedoch lediglich 80 Prozent der Kosten für eine medizinische Grundversorgung.

Gute Tarife einer Zahnzusatzversicherung erstatten bis zu 100 Prozent der Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung. Meist werden die Leistungen für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren übernommen.

Häufige Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Für wen ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Eine private Zahnzusatzversicherung ist für jeden gesetzlich Krankenversicherten sinnvoll, der sich vor hohen Kosten bei einer Zahnbehandlung oder Zahnersatz schützen möchte.

Vor allem bei Zahnersatz zahlt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) meist nur einen geringen Teil der Kosten. Wer als Kassenpatient eine private Zahnversicherung abschließt, sichert sich mit seinen Beiträgen bei Behandlungen einen festgelegten Anteil der Kosten. Damit können Sie auch hochwertige Lösungen wählen, die ohne Zusatzversicherung eventuell zu teuer wären.

Gilt der Versicherungsschutz sofort nach einem Abschluss?

Das hängt vom jeweiligen Tarif ab.

In der Regel leistet eine private Zahnzusatzversicherung erst nach einer Wartezeit. Das heißt, dass die Leistungen erst nach einer bestimmten Frist – beispielsweise sechs Monate nach Vertragsabschluss – in Anspruch genommen werden können. Für eine professionelle Zahnreinigung entfällt die Wartezeit bei fast allen Tarifen.

Es gibt zudem viele Tarife ohne Wartezeit, die sofort nach Abschluss für Behandlungen bezahlen. Allerdings sind auch hier Behandlungen, die bereits vor Vertragsabschluss angeraten waren, vom Versicherungsschutz meist ausgenommen.

Für die Höhe der Erstattungen gelten zudem Zahnstaffeln. Diese Staffeln legen fest, bis zu welcher Höhe Kosten erstattet werden. In den ersten Vertragsjahren sind die Erstattungen meist begrenzt.

Sofortiger Schutz nach Unfall
Nach einem Unfall leistet eine Zahnzusatzversicherung sofort: Für notwendige Behandlungen gelten die Wartezeiten in diesem Fall nicht.

Muss ich Gesundheitsfragen beantworten?

Vor Abschluss einer Zahnzusatzversicherung müssen Sie in der Regel Gesundheitsfragen beantworten. Hier müssen Sie angeben, ob Zähne fehlen oder bereits durch Zahnersatz wie etwa ein Implantat oder eine Krone ersetzt wurden.

Außerdem fragen die Versicherer meist, ob Sie aktuell bei einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden in Behandlung sind oder eine Behandlung geplant ist. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen müssen Sie allerdings nicht angeben.

Es gibt auch Tarife ohne Gesundheitsprüfung, bei denen Sie keine Fragen beantworten müssen. Solche Tarife zahlen allerdings in der Regel nicht für den Ersatz von bereits fehlenden Zähnen.

Wichtig: Beantworten Sie die Gesundheitsfragen bei einem Antrag möglichst genau und wahrheitsgemäß. Ansonsten gefährden Sie Ihren Versicherungsschutz.

Kann ich meine Zahnzusatzversicherung wechseln?

Ja, Ihre private Zahnzusatzversicherung können Sie wechseln.

Bei einem Wechsel müssen Sie die Kündigungsfrist Ihrer bisherigen Versicherung beachten. Dies sind in der Regel drei Monate zum Ende eines Jahres. Meist gibt es zudem eine Mindestvertragsvertragslaufzeit von ein oder zwei Jahren. Erst nach Ablauf dieser Frist können Sie die Versicherung kündigen.

Zudem haben Sie ein Sonderkündigungsrecht, falls Ihre Versicherung die Beiträge erhöht. Nach der Ankündigung einer Beitragserhöhung haben Sie vier Wochen lang Zeit, den Vertrag zu kündigen.

Kündigen Sie Ihre Versicherung erst, wenn Sie einen neuen Vertrag abgeschlossen haben, damit Sie ohne Unterbrechung versichert sind.

Prüfen Sie außerdem, ob Sie einen Tarif mit stabilen Beiträgen im Alter abgeschlossen haben. Angesparte Alterungsrückstellungen würden Sie bei einem Anbieter-Wechsel verlieren.

Tipp: Wenn Ihre alte Versicherung vergleichbare Leistungen wie der neue Tarif bietet, verzichten einige Gesellschaften auf die sonst übliche Wartezeit.

Welche Kosten werden übernommen?

Welche Kosten eine Zahnzusatzversicherung übernimmt, hängt vom jeweiligen Tarif ab.

Je nachdem, welche Bausteine Sie abgeschlossen haben, leistet die Versicherung für Zahnbehandlungen, Zahnersatz, professionelle Zahnreinigungen oder Kieferorthopädie. Die Versicherungsbedingungen legen für jeden Bereich fest, welcher Anteil der Kosten erstattet wird – etwa 70 Prozent der Kosten für Zahnersatz.

Zudem legen die Versicherer fest, welche Therapien genau übernommen werden – beispielsweise unsichtbare Zahnspangen oder Schleimhaut-Transplantationen.

Zahnzusatzversicherung-Vergleich von CHECK24

Nutzen Sie den Online-Rechner von CHECK24, um über 100 Tarife von namhaften Versicherern auf einen Blick zu vergleichen und bis zu 70 Prozent zu sparen. Dabei ist unser Vergleichsrechner ganz einfach zu bedienen und für Sie völlig kostenlos.

Haben Sie noch weitere Fragen zur Zahnzusatzversicherung oder wünschen Sie eine persönliche Beratung? Unsere Experten für die Zahnzusatzversicherung beantworten Ihre Fragen gerne per E-Mail oder Telefon – täglich von 8 bis 20 Uhr.

Eine passende Zahnzusatzversicherung schließen Sie bei uns zum garantiert besten Preis ab: Sollten Sie den Tarif innerhalb von drei Monaten nach Abschluss woanders günstiger erhalten, erstatten wir Ihnen die Beitragsdifferenz für das erste Jahr.

Die CHECK24-Vorteile auf einen Blick

  • Bequem und einfach: Sie vergleichen zahlreiche Tarife auf einen Blick.
  • Persönlich: Unsere Experten beraten Sie individuell und kompetent.
  • Clever: Sie erhalten den garantiert besten Preis.
  • Kostenlos: Unser Vergleich ist für Sie absolut kostenlos.