Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 755 455 454

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

Sie sind hier:

Festgeld mit attraktiver Rendite  

Festgeldkonten aller wichtigen Anbieter im Vergleich

Jetzt Festgeld vergleichen
  • TÜV geprüfter Service
  • Direkt online abschließen
  • Kostenlose Beratung & Betreuung
36 Monate
Top Zinsen sichern
Unsere Partner
CHECK24 ist Testsieger
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Finanzen
4.7 / 5
53.962 Bewertungen

Festgeld Umfrage

Welche Kriterien prüfen Sie vor der Festgeldkontoeröffnung?

Festgeld

Festgeld ist in der Regel ein sehr sicheres und gut verzinstes Finanzprodukt. Deswegen ist diese Form der Geldanlage, bei der eine gewisse Summe für einen bestimmten Zeitraum fest angelegt wird, bei vielen Verbrauchern beliebt.

Manche Geldinstitute geben einen minimalen, manche auch einen maximalen Anlagebetrag vor. Ist das nicht der Fall, kann der Kunde völlig frei darüber entscheiden, wie hoch die Einlagesumme ausfallen soll.

Die Wahl der idealen Laufzeit liegt ebenfalls auf der Seite des Kunden, wobei die meisten Banken mehrere Auswahlmöglichkeiten bieten. Üblich sind Anlagezeiträume zwischen drei, sechs, neun, zwölf, 24, 36, 48 und 60 Monaten. Bei Festgeldkonten ist das angelegte Geld am Ende der Laufzeit verfügbar. Zwar kann es in Ausnahmefällen, wie der Insolvenz des Geldinstituts, vorzeitig wieder erlangt werden, aber im Normalfall ist es Usus, dass die angelegte Summe bis zum Ende der Laufzeit auf dem Festgeldkonto verbleibt. Je länger das Geld dort angelegt ist, desto attraktivere Zinsen werden in der Regel dafür geboten.

Festgeld ist aber nicht nur wegen der vergleichsweise hohen Zinsen beliebt, sondern auch weil Festgeldanlagen als sehr sicher gelten. Im Vergleich zu anderen Anlageformen entfällt beim Festgeld der spekulative Faktor. Kunden wählen nach eigenem Belieben das Geldinstitut, bei dem sie ein Festgeldkonto eröffnen wollen, sie entscheiden über die Anlagezeit und können sich zu 100 Prozent sicher sein, dass die vertraglich vereinbarten Zinsen nicht rückwirkend verändert werden. Das ist einer der größten Vorteile, die das Festgeld mit sich bringt. Denn durch das Gleichbleiben der Festgeldzinsen während der Laufzeit lassen sich Renditen schon im Vorhinein sehr genau berechnen.

Ein Festgeld Vergleich bringt bares Geld!

Der Festgeldvergleich von CHECK24 zeigt Sparern auf einen Blick alle Informationen, die man vor dem Abschluss eines Festgeldkontos geprüft haben sollte. Dazu zählen: Zinssätze für die angebotenen Laufzeiten, Mindest- und Maximalanlagebeträge, Kosten monatlicher Kontoführungsgebühren sowie Informationen zur Einlagensicherung und zum Kontozugriff.

Wer sich einen Überblick darüber verschaffen möchte, welches Angebot den eigenen Ansprüche am besten entspricht, kann sich den Festgeldrechner zu Nutze machen. Einfach Anlagesumme und Laufzeit eingeben, schon wird der Zinsertrag berechnet. Daraufhin erfolgt eine neue Listung der Festgeldangebote des Vergleichs, sodass sich nun jenes Festgeldkonto auf dem ersten Platz befindet, das gemäß der eingegebenen Daten den höchsten Zinsertrag bietet.

Zudem zeigt der Festgeld Vergleich Testberichte, die Auskunft darüber geben, welche Gütesiegel, Auszeichnungen und Ranking-Plätze Banken beziehungsweise deren Festgeldangebote bei verschiedenen Tests bekommen haben.

Wer wissen möchte, wie zufrieden andere Personen mit ihren Festgeldkonten sind, kann sich über deren Kundenmeinungen informieren. Dieser Bereich des Festgeldvergleichs zeigt eine Punkteskala, die angibt, wie andere das Angebot bewerten. Außerdem kann man dort das positive wie negative Feedback der Kunden lesen, die über CHECK24 ein Festgeldkonto beantragt haben. Will man das selbst auch tun, hat man natürlich nach erfolgreichem Vertragsabschluss ebenfalls die Möglichkeit, seine Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Sicherheit: Stabile Festgeldzinsen während der Laufzeit

Festgeld zählt zu den sicheren, wenig risikoreichen Geldeinlagemöglichkeiten. Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum einen bietet es dem Sparer Sicherheit, weil die Zinsen aufs Festgeld während des Anlagezeitraums nicht sinken. Das bedeutet, dass das angelegte Geld von Kursschwankungen verschont bleibt. Diese treten meistens dann auf, wenn es zu geldpolitischen Änderungen innerhalb der Eurozone kommt. Eine solche Änderung kann zum Beispiel die von der Europäischen Zentralbank durchgeführte Senkung des Leitzinses sein. Die Festgeldzinsen orientieren sich am Leitzins. Das bedeutet, dass nach Leitzinssenkungen häufig auch die Zinssätze aufs Festgeld fallen. Das wirkt sich aber nur auf aktuelle Festgeldkonditionen aus. Wer davor bereits ein Festgeldkonto angelegt hat, ist von aktuellen Zinsänderungen nicht betroffen.

Sicherheit: gesetzliche und freiwillige Einlagensicherung

Das Ersparte ist aber nicht nur vor Zinsschwankungen sicher, sondern auch im Falle einer Insolvenz der Bank durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Diese garantiert den Schutz der Einlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Außer Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Landesbanken und Landesbausparkassen sind alle übrigen Kreditinstitute dazu verpflichtet, ihren Kunden die gesetzliche Einlagensicherung zu gewähren.

Einige Geldhäuser haben sich dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken angeschlossen. Sie erklären sich freiwillig dazu bereit, auch Einlagen über 100.000 Euro zu sichern. Jedoch gilt auch die freiwillige Einlagensicherung nur bis zu einem bestimmten Höchstbetrag. Diesen können Sie bei Ihrer Bank erfragen.

Übliche Laufzeiten von Festgeldkonten

Festgeldkonten können für verschieden lange Zeiträume abgeschlossen werden. Die angebotenen Laufzeiten fallen meist von Bank zu Bank unterschiedlich aus. In der Regel werden Festgeldkonten für die Zeiträume von drei, sechs oder neun Monaten beziehungsweise von ein, zwei, drei, vier oder fünf Jahren abgeschlossen. Üblicherweise verbessern sich die Zinsen aufs Festgeld je länger man das Ersparte der Bank zur Verfügung stellt.

Gute Anlagestrategie

Sparer wollen gute Zinsen auf ihre Einlagen bekommen. Dieser Wunsch spricht für das Festgeld als Geldanlage, da viele Festgeldkonten sehr gut verzinst sind. Einige Sparer können oder wollen aber nicht ihr gesamtes Erspartes über mehrere Jahre hinweg fest angelegen. Eine Möglichkeit, wie man sich die lukrativen Zinsen des Festgelds sichern, aber dennoch relativ flexibel auf sein Geld zugreifen kann, ist jene, das Ersparte auf mehrere Festgeldkonten zu splitten. Man legt also nicht das gesamte Ersparte auf ein Festgeldkonto, sondern eröffnet mehrere Festgeldkonten mit kurzen und eines mit einer längeren Laufzeit. Die kurzen Laufzeiten ermöglichen es, das Geld schon bald wieder für den Eigenbedarf nutzen oder neu anlegen zu können. Das Festgeldkonto mit der langen Laufzeit hingegen bietet neben hohen Zinsen auch die Sicherheit, dass egal was auf dem Finanzmarkt passiert, die hohen Zinsen bis zum Ende der Laufzeit stabil bleiben.

Festgeld vorzeitig kündigen

Festgeld vorzeitig zu kündigen, kann problematisch und verlustreich sein. Deshalb sollte man sich im Vorhinein sehr genau überlegen, wie viel Geld man wie lange entbehren kann. Eine Kündigung wird nämlich nur in Ausnahmefällen akzeptiert. Ein solcher liegt beispielsweise dann vor, wenn der Besitzer des Festgeldkontos Hartz VI beantragen muss oder die kontoausgebende Bank vor der Insolvenz steht. Die Kündigung muss schriftlich eingereicht werden und kann mit dem Verlust der bisher erwirtschafteten Rendite und erheblichen Kosten einhergehen. Letztere können entstehen, weil Banken bei vorzeitiger Kündigung Gebühren verlangen dürfen. Eine gesetzliche Regelung, wie hoch diese Gebühren maximal sein dürfen, gibt es nicht.

Beste Festgeldkonditionen

Wie hoch die Zinsen aufs Festgeld ausfallen, hängt unter anderem vom Leitzins der Europäischen Zentralbank und den individuellen Festsetzungen der Geldinstitute ab. Am Leitzins orientieren sich die Banken bei der Zinsfestlegung mehrere Finanzprodukte, so auch beim Tages- und Festgeld. Welche Zinssätze den Kunden letztendlich angeboten werden, entscheiden die Banken jedoch intern.

Hohe Festgeldzinsen bei Direktbanken

Direktbanken bieten häufig höhere Festgeld Zinsen als andere Banken. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Online-Banken keine Filialen betreiben und somit Kosten sparen. Diese Ersparnis können sie in Form von lukrativen Zinsen an ihre Kunden weitergeben. Diese wiederum sollten wissen, dass bei Direktbanken die persönliche und kostenlose Beratung nicht in einer Filiale erfolgt, sondern via Telefon oder E-Mail. Egal ob man sich für ein Festgeldkonto einer Direkt- oder Filialbank entscheidet, für die Eröffnung und die Kontoführung fallen hier wie dort üblicherweise keine Kosten an.

Angebote vergleichen und beste Konditionen sichern

Welche Bank die besten Konditionen beim Festgeld bietet, können Sie ganz einfach und ohne Umstände über den Festgeldvergleich von CHECK24 herausfinden. Sie brauchen selbst keinen Rechercheaufwand zu betreiben, sondern nur eingeben, wie viel Geld sie wie lange fest verzinst anlegen wollen. Danach berechnet der Festgeldrechner für Sie die Höhe des Zinsertrags. Das Konto, das Ihnen am meisten Rendite beschert, wird an erster Position angezeigt.

Neben den wichtigsten Konditionen, wie Zinssatz, Rendite und Laufzeit, können direkt im Vergleich auch alle weiteren relevanten Produktdetails der verschiedenen Festgeldangebote eingesehen werden. Somit ist ein umfassender, informativer und vor allem einfach handzuhabender Festgeldvergleich möglich.

Kostenlosen Festgeldvergleich nutzen

Festgeld ist ein Finanzprodukt, das Kunden hohe Zinserträge bescheren kann. Vorausgesetzt man findet ein Festgeldkonto mit ausgezeichneter Verzinsung. Bei diesem Vorhaben kann ein Festgeldzinsenvergleich helfen. Der Festgeldrechner von CHECK24 ist kostenlos und liefert innerhalb von Sekunden jene Anbieter, welche die besten Konditionen gemessen an den jeweiligen individuellen Bedürfnissen bieten. Der Vergleich liefert auf einen Blick alle Informationen, die künftige Festgeldkonten-Besitzer interessieren. Er informiert beispielsweise darüber, wie hoch die Zinserträge ausfallen, welchen Geldbetrag die Bank als Minimalanlage fordert und auf welche Weisen der Kontozugriff erfolgen kann.

Für das erfolgreiche Sparen mit Festgeld ist es jedoch nicht nur wichtig, im Vorhinein möglichst viele Angebote miteinander zu vergleichen, sondern auch gründlich darüber nachzudenken, wie viel Geld man wie lange fest angelegen möchte. Denn anders als beim Tagesgeld ist das Ersparte beim Festgeld erst am Ende der Laufzeit verfügbar. Sind Einlagesumme, Laufzeit und bestes Festgeldzinsangebot gefunden, steht dem erfolgreichen Sparen nichts mehr im Weg.

Wieso lohnt sich ein Vergleich?

Im Vorhinein zu vergleichen, ist klug und sinnvoll. Denn mit einem Vergleich kann man sicherstellen, dass man das für sich am besten geeignetste Produkt zu den besten Konditionen erwirbt. Das hinterlässt ein gutes Gefühl, ebenso wie das Wissen, sich im Vorhinein abgesichert zu haben. Wer nicht nur Konditionen vergleicht, sondern sich auch genau über das Produkt informiert, wird im Nachhinein höchstwahrscheinlich wenig böse Überraschungen erleben.

Zu den wichtigsten Informationen, die man über Festgeld einholen sollte, zählt, dass das Festgeldkonto nur in wenigen Ausnahmesituationen vorzeitig kündbar ist. Da die Kündigung häufig mit Kosten verbunden ist, sollte man sich im Vorhinein sicher sein, dass man auf die angelegte Geldsumme während der Laufzeit verzichten kann. Ebenfalls relevant ist, dass man für das Abschließen und Führen eines Festgeldkontos keine Gebühren zu zahlen braucht.

Ratgeber

Vor der Entscheidung für eine Festgeldanlage sollten sich Sparer immer umfassend über das Thema informieren. Dies kann nicht nur bei der Suche nach dem passenden Anbieter helfen, sondern langfristig auch Zeit und Geld sparen. Im CHECK24 Ratgeber finden Sie wichtige Informationen sowie Tipps und Tricks rund um das Thema Festgeld. Ob Sicherheit, Online-Kontoeröffnung, Finanzkrise und Festgeldvarianten – die wichtigsten Themen werden hier ausführlich erläutert.

zum Festgeld Ratgeber »

Häufige Fragen

Sie haben Fragen zum Thema Festgeld oder zum Festgeldvergleich? Dann lohnt sich ein Blick in unsere häufigen Fragen. Hier erhalten sie umfangreiche und verständliche Antworten, die Ihnen die Suche nach der richtigen Festgeldanlage erleichtern und letztendlich auch bei der Entscheidung behilflich sein können. Informieren Sie sich über geeignete Laufzeiten, mögliche Kosten, Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile beim Festgeld.

zu den Häufigen Fragen »

Lexikon

Ob Freistellungsauftrag, Einlagensicherungsfonds oder Prolongation – auf der Suche nach dem richtigen Festgeldkonto werden Anleger immer wieder mit verwirrenden Fachbegriffen konfrontiert. Beim Nachschlagen findet man häufig nur komplizierte Definitionen. Auf diese Weise wird der Festgeld Vergleich unnötig in die Länge gezogen. Im CHECK24 Festgeld Lexikon finden Sie die wichtigsten Begriffe rund um das Thema Festgeld ausführlich und leicht verständlich erklärt.

zum Festgeld Lexikon »