Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 15
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 15
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
teaser

Festgeld mit attraktiver Rendite

Festgeldkonten aller wichtigen Anbieter im Vergleich

  • Direkt online abschließen, TÜV geprüft
  • Kostenlose Beratung & Betreuung

Top Zinsen sichern

TÜV Service Test 2016: Zum vierten Mal in Folge wurde CHECK24 mit der Bestnote ausgezeichnet

TÜV Saarland: Service Tested

CHECK24 darf sich über die erneute Note "sehr gut" im TüV Service Test 2016 freuen. Nachdem unser Service bereits 2012 und 2014 mit "sehr gut" ausgezeichnet wurde, erhielten wir beim diesjährigen Service Test wieder die Bestnote. Besonders die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft unserer Mitarbeiter wurden von unseren Kunden sehr hoch bewertet.

Zertifizierungsmethode: Der TÜV Saarland verschickt einen Fragebogen an die Kunden des zu zertifizierenden Unternehmens. Befragt werden die Kunden u.a. zur Qualität der Website (z.B. Funktionsweise der Website, Informationsumfang, Quantität und Qualität der Vergleichsangebote und Einfachheit des Wechsels) und zur Servicequalität (z.B. Kontaktmöglichkeiten, Servicezeiten, telefonische Erreichbarkeit, Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter, Reaktionsgeschwindigkeit bei Mailanfragen).

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Zertifikat wurde erteilt von:

TÜV Saarland Certification
Am TÜV 1
66280 Sulzbach / Saar

FOCUS MONEY: Bestes Vergleichsportal

Testsieger als bester Vergleich für Finanzprodukte

FOCUS MONEY: Bestes Vergleichsportal

Der Vergleich von CHECK24 wurde im Juli 2014 vom Finanzmagazin FOCUS MONEY zum Testsieger gekürt. Das Finanzmagazin nahm in einem umfassenden Test Konditionen, Servicequalität, Anwenderfreundlichkeit und Zusatzservices der renommiertesten Vergleichsportale Deutschlands unter die Lupe. CHECK24 belegte sowohl in den einzelnen Kategorien sowie in der Gesamtwertung den ersten Platz und wurde damit Testsieger als "bestes Vergleichsportal Deutschlands" (FOCUS MONEY Ausgabe 29/2014).

Weitere Auszeichnung finden Sie hier.

Das Testsiegel "Bestes Vergleichsportal Finanzprodukte" wurde vergeben von:

FOCUS MONEY
Arabellastr. 23
81925 München

CHECK24 Festgeld
5,0 / 5
26 Bewertungen (letzte 12 Monate)
586 Bewertungen (gesamt)

Festgeld

Festgeld gilt als sehr sichere und zugleich gut verzinste Geldanlage. Dabei legen Sie Ihren gewünschten Geldbetrag für einen vorab definierten Zeitraum fest an. Der Zinssatz ist Ihnen für die gesamte Laufzeit garantiert. Festgeld können Sie sowohl bei deutschen Banken als auch bei Banken im europäischen Ausland anlegen. Eine besonders komfortable Möglichkeit, in Festgeld zu investieren, bietet das sogenannte Anlagekonto. Mit einem solchen Konto, das Sie über CHECK24 eröffnen können, lassen sich mit nur einem einzigen Vertrags- und Service-Partner gleich mehrere Festgeldkonten besonders einfach abschließen und verwalten.

Innerhalb bestimmter Unter- und Obergrenzen, die einige Banken vorgeben, können Sie frei entscheiden, in welcher Höhe Sie Ihr Erspartes bei der ausgewählten Bank anlegen wollen. Nach Ablauf der vereinbarten Anlagedauer wird der verzinste Geldbetrag, so nicht anders vereinbart, automatisch auf Ihr Referenzkonto zurücküberwiesen. Üblicherweise beträgt die Laufzeit beim Festgeld ein oder mehrere Jahre. Einige Banken bieten auch Laufzeiten von nur wenigen Monaten an. Beim sogenannten Flexgeld ist die feste Laufzeit sogar auf nur jeweils zwei Wochen begrenzt.

Festgeld – die Vorzüge auf einen Blick

Sicher

Beim Festgeld erhalten Sie, anders als etwa beim Tagesgeld, für eine vertraglich vereinbarte Anlagedauer einen festen Zinssatz. Die Geldanlage ist damit unabhängig von Kursschwankungen an den Börsen, der Geldmarktpolitik der Notenbank oder sich verändernden Konditionen der Geschäftsbanken. Innerhalb der EU sind Festgeldeinlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde und Bank gesetzlich abgesichert. Lediglich in nicht Euro-Ländern kann diese Summe durch Wechselkursschwankungen abweichen.

Lukrativ

Durch die vertraglich festgelegte Anlagedauer ist Festgeld in der Regel besser verzinst als zum Beispiel Tagesgeld- oder Girokonten. Das gilt vor allem für Festgeldkonten mit langer Laufzeit. Als Anleger profitieren Sie außerdem von einem Zinssatz, der die gesamte Laufzeit über konstant bleibt.

Einfach

Die Eröffnung und Handhabung eines Festgeldkontos ist denkbar einfach. Fast alle wichtigen Schritte können Sie bequem online erledigen. Ist das Festgeldkonto einmal eröffnet, müssen Sie nur noch den Anlagebetrag auf das jeweilige Konto überweisen. Der verzinste Geldbetrag wird Ihnen nach Ablauf der Laufzeit automatisch zurücküberwiesen. Mit einem Anlagekonto über CHECK24 können Sie sogar bequem beliebig viele Festgeldverträge bei verschiedenen Banken abschließen, ohne dafür separate Konten eröffnen oder die Konten einzeln verwalten zu müssen.

Kostenlos

Die Kontoführung ist beim Festgeld gewöhnlich kostenfrei. Das gilt besonders für Direktbanken, bei denen ein Kontozugriff nur online und ggf. telefonisch möglich ist. Da sie sich die Kosten eines Filialnetzes sparen, können diese Geldhäuser auf Gebühren in aller Regel verzichten.

Flexibel

Beim Festgeld gibt es im Gegensatz zu anderen Anlageprodukten wie Tagesgeld feste Vertragslaufzeiten. Allerdings können Sie sich beim Vergleich verschiedener Festgeldkonten genau für die Laufzeit entscheiden, die sich für Sie am besten eignet, von wenigen Monaten bis hin zu mehreren Jahren. Besonders kurze Laufzeiten von nur zwei Wochen gibt es beim sogenannten Flexgeld. Über ein Anlagekonto haben Sie zudem die Möglichkeit, exakt Ihren Wunschbetrag anzulegen, von einem bis hin zu vielen Tausend Euro.

Festgeld Umfrage

Welche Kriterien prüfen Sie vor der Festgeldkontoeröffnung?

Mit CHECK24 in 3 Schritten zum passenden Festgeldkonto

Festgeld vergleichen

Welche Bank beim Festgeld die besten Konditionen bietet, erfahren Sie schnell und zuverlässig über den Festgeldvergleich von CHECK24. Dafür müssen Sie lediglich angeben, wie viel Geld Sie wie lange fest verzinst anlegen möchten. Mit dem Festgeld Vergleich berechnen Sie die Höhe des Zinsertrags bei den verschiedenen Anbietern und die Rendite, die Sie damit erzielen können. Das Konto mit der besten Rendite wird an erster Stelle angezeigt.

CHECK24 TIPP

Nutzen Sie die Detailansicht

In der Detailansicht jedes Produktes finden Sie alle Rahmenbedingungen sowie Informationen rund um die Einlagensicherung und den Kontozugriff. Testberichte und Bewertungen der CHECK24-Kunden versorgen Sie mit wertvollen Zusatzinformationen.

Konto eröffnen

Haben Sie sich für das Festgeld mit den optimalen Konditionen entschieden, können Sie das Konto Ihrer Wahl direkt über den Vergleich eröffnen. In unserem Online-Antragsformular tragen Sie dafür die benötigten Informationen und Kontaktdaten ein. Auch Ihr Referenzkonto legen Sie hier bereits fest. Nach Absenden des Formulars erhalten Sie von unserer Partnerbank eine E-Mail, die den Vertrag enthält und das weitere Vorgehen erklärt. Wichtige Informationen zur Besteuerung und der Einlagensicherung erhalten Sie ebenfalls per Mail.

Bei einigen Banken werden Sie in einem zweiten Schritt aufgefordert, sich noch per Video- oder Postident auszuweisen, das Antragsformular auszudrucken und unterschrieben an die Bank zu schicken. Haben Sie sich für ein Festgeldprodukt mit Anlagekonto bei CHECK24 entschieden, können Sie alle Schritte online durchführen und die Kontoeröffnung damit bereits abschließen.

Festgeld anlegen

Jetzt müssen Sie den gewünschten Geldbetrag nur noch auf Ihr neues Anlage- oder Festgeldkonto einzahlen. Das können Sie beispielsweise mit einer regulären Banküberweisung erledigen, manchmal auch über einen Bezahldienst, wie zum Beispiel Sofort-Überweisung. Die vereinbarte Anlagedauer beginnt, sofern nicht anders vereinbart, am Tag des Geldeingangs. Nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit Ihres Festgelds, können Sie sich für eine Auszahlung Ihres verzinsten Guthabens auf Ihr hinterlegtes Referenzkonto oder für eine Folgeanlage entscheiden.

So kommen Sie zu Ihrem Festgeld mit Anlagekonto über CHECK24

Ihre Vorteile mit einem
Festgeld Anlagekonto

Ein Ansprechpartner

Auch die Kontoführung ist einfacher und übersichtlicher: Statt bei jeder Anlagebank ein Festgeldkonto mit eigenem Online-Zugang und Ansprechpartner zu führen, verwalten Sie über das zentrale Konto Ihr gesamtes Festgeld übersichtlich an einem Ort. All diese Leistungen sind natürlich komplett kostenfrei.

Das Konto eröffnen Sie über CHECK24 bei einer deutschen Partnerbank. Sie verwalten damit all Ihre Festgeld-Produkte über einen sicheren Zugang in Ihrem Kundenbereich bei CHECK24. Ihren gewünschten Anlagebetrag können Sie bequem auf das zentrale Anlagekonto überweisen – CHECK24 teilen Sie lediglich mit, bei welcher der zur Verfügung stehenden Partnerbanken Sie das Geld anlegen möchten.

Einfach

Möchten Sie mehrere Festgeldkonten eröffnen, müssen Sie sich dabei normalerweise jedes Mal per Post- oder Videoident eigens ausweisen, einen unterschriebenen Eröffnungsantrag einreichen und die entsprechenden Beträge dann separat auf jedes Festgeldkonto überweisen. Ein zentrales Konto für die Geldanlage, wie es Ihnen CHECK24 bietet, kann Ihnen diese Vorgänge deutlich erleichtern: Bei diesem Angebot genügt die bequeme volldigitale Eröffnung des Kontos selbst. Von diesem aus können Sie Ihr Erspartes auf beliebig viele Festgeldprodukte unterschiedlicher Banken verteilen – ohne dafür jeweils eigens ein Konto bei der gewählten Bank eröffnen zu müssen.

Höhere Zinsen auf Festgeld im Ausland

Häufig finden Sie im Ausland Angebote einem höheren Zinssatz als bei vergleichbaren Banken in Deutschland. Auch bei solchen Angeboten kann Ihnen ein Anlagekonto vieles erleichtern – alle Fragen und Anliegen zu Ihrem Festgeld im Ausland können Sie über CHECK24 klären. Auch bei einer ausländischen Geldanlage steht Ihnen damit jederzeit ein kompetenter, deutschsprachiger Vertrags- und Ansprechpartner zur Seite. Da alle Festgeldkonten auf Euro erfolgen – selbst bei der Festgeldanlage in Nicht-Euro Staaten – ist ein Wechselkursrisiko ausgeschlossen.

Festgeld mit Anlagekonto über CHECK24 so geht’s…

  • Wählen Sie ein Festgeldkonto im Vergleich und schließen es hier direkt ab.
  • Überweisen Sie den gewünschten Geldbetrag auf Ihr Anlagekonto bei einer deutschen Partnerbank.
  • Ihr Guthaben wird automatisch dem Festgeldkonto der Anlagebank gutgeschrieben, das Sie zuvor im Vergleich ausgewählt haben. Über Ihr zentrales Konto können Sie künftig Geldanlagen flexibel auf verschiedene Anlagebanken verteilen.
  • Nach dem Ende der Laufzeit wird der angelegte Betrag mit Zinsen auf das angegebene Konto wieder ausgezahlt.

So sicher ist Ihr Festgeld

Festgeld zählt zu den sichersten Anlagemöglichkeiten überhaupt. Dafür gibt es mehrere Gründe:

Stabiler Zinssatz während der gesamten Laufzeit

Festgeld bietet dem Sparer Sicherheit, weil die Zinsen während des Anlagezeitraums gleich bleiben. Das angelegte Geld ist also nicht betroffen von Kursschwankungen bei Aktien oder Währungen oder geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank. Die Festgeldzinsen orientieren sich an den Leitzinsen. Das bedeutet, dass nach Leitzinssenkungen häufig auch die Zinssätze aufs Festgeld fallen. Das wirkt sich aber nur auf neue Festgeldkonditionen aus. Wer bereits ein Festgeldkonto hat, ist von Konditionsänderungen nicht betroffen.

Schutz vor unrechtmäßigen Abbuchungen

Grundsätzlich wird Ihr Festgeld nur nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit ausgezahlt. Dafür geben Sie bereits bei der Kontoeröffnung ein Referenzkonto an. Nur auf dieses werden Ihre verzinsten Ersparnisse schließlich ausgezahlt. Unberechtigte können sich damit zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Ihre Ersparnisse verschaffen.

Die europäische Einlagensicherung

Um private Anleger besser zu schützen, hat die EU 2014 eine neue EU-Richtlinie erlassen. Diese wurden 2015 in nationales Recht umgesetzt. Seither sind die Ersparnisse von Privatpersonen bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 Euro je Bank und Kunde auch im Falle einer Bankenpleite gesetzlich abgesichert. In einigen Sonderfällen kann sich diese Höchstgrenze sogar noch weiter erhöhen.

Das gilt zum Beispiel, wenn der Bankkunde kürzlich eine privat genutzte Immobilie verkauft, den Arbeitsplatz verloren, geheiratet oder ein Kind bekommen hat. In solchen Fällen sind Ersparnisse bis zu Beträgen von einer halben Million Euro für maximal ein halbes Jahr gesetzlich garantiert. Eventuell anfallende Verwaltungskosten bei der Entschädigung können allerdings von den Ersparnissen abgezogen werden.

&

Einlagensicherung in Europa

Die gesetzliche Einlagensicherung gilt für alle EU-Mitgliedsstaaten. Lediglich die Höhe der Deckungssumme ist in einigen Ländern außerhalb der Eurozone unterschiedlich festgeschrieben. So liegt die Obergrenze, bis zu der Geldanlagen geschützt sind, etwa in Großbritannien bei 85.000 Pfund, in Schweden bei 950.000 Kronen – beziehungsweise deren Gegenwert in Euro.

Da in letzter Instanz der jeweilige Nationalstaat für die Sicherheit der Einlagen garantiert, sollten Sie bei Festgeld im Ausland auf die Bonität des jeweiligen Landes achten, in dem Sie ihr Geld anlegen möchten. Eine gute Orientierung bieten dabei die Ratings namhafter Agenturen wie Standard & Poors (S&P). Im Festgeldvergleich von CHECK24 finden Sie das Länderrating der Agentur direkt neben dem Zinssatz. Die Skala reicht von der höchstmöglichen Bonität AAA+ bis zur niedrigsten Bonität D.

Um einen möglichst hohen Grad an Sicherheit zu gewährleisten, werden im Festgeldvergleich ausschließlich Angebote aus Ländern angezeigt, die von de r weltweit größten Rating-Agentur, Standard & Poors, mindestens mit der Rating-Note BB+ bewertet werden.

Einlagensicherung in Deutschland

Auch in Deutschland sind Einlagen von 100.000 Euro pro Bank und Kunde gesetzlich geschützt. Aufgrund der guten Bonität wird Deutschland mit der Ratingnote AAA (Stand: 2017) bewertet, was den Anlegern ein besonders hohes Maß an Sicherheit garantiert.

Im Ernstfall springt für Beträge, die über die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro hinausgehen, die deutsche Einlagensicherung ein. Dabei werden die Sparer über die Einlagensicherungsfonds der privaten und öffentlichen Banken entschädigt. Um dies zu gewährleisten, zahlen die Mitglieder jährliche Beiträge in den jeweiligen Fonds ein.

Zahlreiche Geldhäuser haben sich dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) angeschlossen. Sie erklären sich über die freiwillige Einlagensicherung dazu bereit, auch Einlagen über 100.000 Euro zu sichern. Guthaben bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind anderweitig geschützt – bei der sogenannten Institutssicherung sind die Ersparnisse im Insolvenzfall theoretisch in unbegrenzter Höhe abgesichert.

Festgeld mit Anlagekonto – jederzeit in guten Händen

Mit der Kontoführung über CHECK24 ist Ihr Festgeld gleich mehrfach abgesichert:

  • Auszahlungen von Ihrem zentralen Konto sind ausschließlich auf das von Ihnen angegebene Referenzkonto möglich. Die Änderung des Referenzkontos ist nur mit einem unterschriebenen Antrag über den Postweg möglich. So ist es praktisch unmöglich, dass unberechtigt Geld von Ihrem Festgeldkonto abgeführt wird.
  • Mit CHECK24 und einer von CHECK24 ausgewählten deutschen Partnerbank haben Sie auch bei Festgeld im Ausland stets zuverlässige deutschsprachige Ansprechpartner an Ihrer Seite.
  • Über ein Treuhandmodell legt die deutsche Partnerbank Ihren gewünschten Anlagebetrag bei der von Ihnen ausgewählten Anlagebank an. Weder die deutsche Partnerbank, noch CHECK24 oder sonst eine dritte Partei hat dabei Zugriff auf Ihr Geld. Die deutsche Partnerbank handelt nur in Ihrem Auftrag – Sie bleiben jederzeit der alleinige wirtschaftlich Berechtigte.
  • Sie verwalten Ihr Festgeldkonto bequem über den Kundenbereich von CHECK24. Für den Zugang über einen Login wie auch für die Änderung von Daten oder Ihres Passworts gelten erhöhte Sicherheitsvorgaben.

Steuern aufs Festgeld

Auf Kapitalerträge müssen versteuert werden. Zinserträge beim Festgeld bilden da keine Ausnahme. Der Steuersatz liegt derzeit bei 26,38 Prozent (Stand: 2017). Hierin enthalten sind die pauschale Abgeltungssteuer, auch Kapitalertragsteuer genannt, und der Solidaritätszuschlag. Für Kirchenmitglieder erhöht sich die Abgabe zusätzlich um die Kirchensteuer. Sie zahlen in Bayern und Baden-Württemberg insgesamt 27,82 Prozent Ihrer Kapitalerträge an das Finanzamt. In den übrigen Bundesländern liegt der Satz für Kirchensteuerpflichtige bei 27,99 Prozent. Die Bank zieht diese Abgaben, sofern nicht anders vereinbart, automatisch von den Zinsgutschriften ab und leitet sie an das Finanzamt weiter.

Kapitalerträge sind allerdings bis zu einer Höhe von 801 Euro pro Person – dem sogenannten Sparerpauschbetrag – von Steuern und Abgaben grundsätzlich befreit. Wer auf Erträge in dieser Höhe Steuern gezahlt hat, kann diese über die Steuererklärung zurückfordern oder über einen Freistellungsauftrag abgelten lassen.

&

Europa

Auch Zinserträge auf ausländisches Festgeld sind in Deutschland steuerpflichtig und werden von der jeweiligen Anlagebank selbstständig an das Finanzamt am Wohnsitz des Anlegers gemeldet. In Ihrer Steuererklärung müssen Sie diese Einnahmen in der Zeile 15 der Anlage KAP (Einkünfte aus Kapitalvermögen) angeben. Einkünfte bis zu einer Höhe von 801 Euro pro Person bleiben dabei steuerfrei.

Nur wenige Länder, darunter Österreich und Rumänien, haben diesen Prozess noch nicht vereinfacht. In diesen Ländern wird auf Zinsgutschriften die lokale Kapitalertragsteuer, auch Quellensteuer genannt, erhoben. Als Anleger erhalten Sie diese auf Ihrem Festgeldkonto wieder gutgeschrieben, wenn Sie der Anlagebank eine steuerliche Ansässigkeitsbescheinigung vorlegen. Die Bescheinigung erhalten Sie, zusammen mit einer Ausfüllhilfe, direkt in Ihrem Kundenbereich bei CHECK24. Hier finden Sie auch alle wichtigen Informationen zum weiteren Vorgehen.

Deutschland

Haben sie Ihr Festgeld bei einer Bank in Deutschland angelegt, zieht die Bank Steuern und Zuschläge – sofern nicht anders vereinbart – bereits automatisch ab und führt sie ans Finanzamt ab. Um die Steuern auf Beträge unterhalb von 801 Euro zurückerstattet zu bekommen, können Sie Ihre Zins-Einnahmen in der Zeile 14 der Anlage KAP Ihrer Steuererklärung angeben

Sie können jedoch ebenso verhindern, dass die Bank Zinsgewinne beim Festgeld überhaupt erst an das Finanzamt abführt, indem Sie einen Freistellungsauftrag erteilen. Diesen können Sie oft direkt im Onlinebanking einrichten. Erwarten Sie noch zusätzliche Kapitalerträge von anderen Geldanlagen, können Sie Ihren Sparerpauschbetrag auf mehrere Freistellungsaufträge aufteilen.

CHECK24 ERKLÄRT

Grundfreibetrag und Günstigerprüfung

Liegen Ihre Jahreseinkünfte zusammengerechnet unterhalb des sogenannten Grundfreibetrages von zuletzt 8.820 Euro (Stand: 2017), müssen Sie Ihre Kapitalerträge gar nicht versteuern. Sollte Ihr persönlicher Steuersatz niedriger liegen als die pauschale Abgeltungssteuer, ist eine Steuerminderung möglich. In solchen Fällen können Sie in Ihrer Steuererklärung eine sogenannte Günstigerprüfung beantragen. In diesem Fall prüft die Behörde, ob es für Sie persönlich günstiger ist, die pauschale Kapitalertragsteuer oder Ihren persönlicher Steuersatz zu zahlen. Zu viel gezahlte Steuern werden Ihnen entsprechend zurückerstattet.

Tipps und Tricks zum Festgeld

Die besten Zinsen beim Festgeld sichern

Wie hoch die Zinsen aufs Festgeld ausfallen, hängt unter anderem vom Leitzins der Europäischen Zentralbank beziehungsweise der nationalen Notenbank, den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im jeweiligen Land und der Geschäftslage der einzelnen Geldinstitute ab. Letztlich entscheidet aber stets die Bank, welche Zinssätze sie ihren Kunden anbietet. Nur mit einem Vergleich können Sie daher sicherstellen, dass Sie sich für das am besten geeignete Produkt mit den besten Konditionen entscheiden.

Die besten Festgeld Konditionen finden Sie häufig bei:

Banken im Ausland

Wer auf der Suche nach dem idealen Festgeldkonto auch Angebote aus verschiedenen Ländern miteinander vergleicht, stößt dabei häufig auf Anlagemöglichkeiten mit noch attraktiveren Zinsen als beim Festgeld in Deutschland. Auf die Sicherheit durch die Europäische Einlagensicherung müssen Sparer dabei nicht verzichten, solange sie ihr Geld innerhalb der Europäischen Union anlegen. Die Einlagensicherung ist im nationalen Recht der jeweiligen Länder festgeschrieben. Selbst im Falle eines EU-Austritts bleiben die Einlagen daher weiterhin in entsprechender Höhe abgesichert.

Direktbanken

Online-Banken betreiben keine Filialen und sparen damit erhebliche Kosten bei der Verwaltung. Diese Ersparnis können sie in Form lukrativer Zinsen an ihre Kunden weitergeben. Diese wiederum sollten wissen, dass bei Direktbanken die persönliche und kostenlose Beratung nicht in einer Filiale erfolgt, sondern via Telefon oder E-Mail. Egal ob Sie sich für ein Festgeldkonto einer Direkt- oder Filialbank entscheiden, für die Eröffnung und die Kontoführung fallen hier wie dort üblicherweise keine Kosten an.

Die richtige Anlagestrategie

Viele Sparer können oder wollen nicht ihr gesamtes Erspartes über mehrere Jahre fest angelegen. Eine Möglichkeit, sich die lukrativen Zinsen des Festgelds trotzdem zu sichern, besteht darin, das Ersparte auf mehrere Festgeldkonten zu verteilen. Sie legen also nicht das gesamte Ersparte auf ein Festgeldkonto, sondern eröffnen gleich mehrere Konten mit unterschiedlicher Laufzeit. Kurze Laufzeiten ermöglichen es, das Geld schnell wieder nutzen oder neu anlegen zu können. Lange Laufzeiten bieten dagegen meist besonders hohe Zinserträge. Dazu gehen Sie auf Nummer sicher, dass die Zinsen bis zum Ende der Laufzeit stabil bleiben.

CHECK24 TIPP

Bei Festgeld im Ausland kann es der Sicherheit Ihres Ersparten ebenfalls zuträglich sein, das Geld auf verschiedene Konten bei unterschiedlichen Banken verteilen. Ein Anlagekonto eignet sich dabei gut, um auch bei breit gesteuerten Geldanlagen stets den Überblick zu behalten.

Laufzeit verlängern

Festgeld über die vereinbarte Laufzeit hinaus bei einer Bank anzulegen, ist in der Regel sehr einfach. Eine nachträgliche Laufzeit-Verlängerung wird auch als Prolongation bezeichnet und kann meist über den Online-Zugang des Kontos beantragt werden. Für gewöhnlich kontaktiert die Bank den Kunden vor Ablauf der Laufzeit und verlängert das Festgeld selbstständig, falls der Kunde dem zustimmt. Verwalten Sie Ihr Festgeld mit einem Anlagekonto, können Sie sämtliche Verträge mit nur wenigen Maus-Klicks an einem Ort, Ihrem Kundenbereich, verlängern.

CHECK24 ERKLÄRT

Entscheidend bei der Wiederanlage sind allerdings nicht mehr die bisherigen Konditionen, sondern der jeweils die aktuelle Zinssatz der Bank. Die Verzinsung kann nach der Prolongation damit höher oder niedriger ausfallen als zuvor. Es ist daher ratsam, vor einer voreiligen Verlängerung noch einmal aktuelle Konditionen der verschiedenen Anbieter zu vergleichen.

Festgeld vorzeitig kündigen

Während die Verlängerung der Laufzeit sehr einfach ist, gestaltet sich die vorzeitige Rückzahlung deutlich komplizierter. Festgeld ist nur in wenigen Ausnahmesituationen vorzeitig kündbar. Die Kündigung muss schriftlich eingereicht werden und kann mit dem Verlust der bisher erwirtschafteten Rendite sowie erheblichen Kosten einhergehen. Letztere können anfallen, weil Banken bei vorzeitiger Kündigung Gebühren verlangen dürfen. Eine gesetzliche Regelung über die maximale Höhe dieser Gebühren gibt es nicht.

Flexgeld als Alternative

Sollten Sie sich von Anfang an nicht sicher sein, wann Sie das Geld wieder brauchen, könnte sich auch Flexgeld als interessante Alternative anbieten. Beim Flexgeld handelt es sich im Grunde um Festgeld mit besonders kurzer Laufzeit. Diese liegt in der Regel bei nur zwei Wochen. Nach Ablauf der zwei Wochen wird Ihr Guthaben allerdings nicht automatisch wieder ausgezahlt, sondern verbleibt – wie beim Tagesgeld – so lange auf dem Flexgeld Konto, bis Sie die Auszahlung in Auftrag geben. Im Gegensatz zum Festgeld bleibt der Zins aber auch nicht über die volle Laufzeit gleich, sondern ist in der Regel für eine Zwei-Wochen-Frist garantiert.

Festgeld – Häufige Fragen, wichtige Informationen

Ratgeber

Vor der Entscheidung für eine Festgeldangebot sollten Sie sich umfassend über das Thema informieren. Dies kann nicht nur bei der Suche nach dem passenden Anbieter helfen, sondern langfristig auch Zeit und Geld sparen. Im CHECK24 Ratgeber finden Sie wichtige Informationen sowie Tipps und Tricks rund um das Thema Festgeld. Ob Sicherheit, Online-Kontoeröffnung, Finanzkrise und Festgeldvarianten – die wichtigsten Themen werden hier ausführlich erläutert.

Ratgeber

Lexikon

Ob Freistellungsauftrag, Einlagensicherungsfonds oder Prolongation – auf der Suche nach dem richtigen Festgeldkonto werden Anleger immer wieder mit Fachbegriffen konfrontiert. Auf diese Weise wird der Festgeld Vergleich unnötig in die Länge gezogen. Im CHECK24 Festgeld Lexikon finden Sie die wichtigsten Begriffe rund um das Thema Festgeld ausführlich und verständlich erklärt.

Lexikon

Häufige Fragen

Sie haben Fragen zum Thema Festgeld oder zum Festgeldvergleich? Dann lohnt sich ein Blick in unsere häufigen Fragen. Hier erhalten Sie umfassende und verständliche Antworten, die Ihnen die Suche nach dem richtigen Festgeldkonto erleichtern. Informieren Sie sich über geeignete Laufzeiten, mögliche Kosten, Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile beim Festgeld

Häufige Fragen

4 Gründe für den CHECK24 Festgeld Vergleich

Festgeld ist ein Finanzprodukt, das Kunden hohe Zinserträge bescheren kann. Vorausgesetzt, Sie finden ein Festgeldkonto mit ausgezeichneter Verzinsung. Bei diesem Vorhaben kann ein Vergleich der Festgeldzinsen helfen. Der Festgeldrechner von CHECK24 ist kostenlos und listet innerhalb von Sekunden jene Anbieter übersichtlich auf, welche die besten Konditionen gemessen an den jeweiligen individuellen Bedürfnissen bieten. Der Vergleich liefert auf einen Blick alle Informationen, die künftige Anleger interessieren. Er informiert beispielsweise darüber, wie hoch die Zinserträge ausfallen, welchen Geldbetrag die Bank als Minimalanlage fordert und auf welche Weisen der Kontozugriff erfolgen kann.

Große Auswahl auf einen Blick

Im Festgeldvergleich von CHECK24 finden Sie über 60 Festgeld-Produkte unterschiedlicher Banken, sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland. Über die geplante Laufzeit und den gewünschten Anlagebetrag lassen sie sich einfach sortieren und filtern. Auch die Bonitätswertung des Herkunftslandes der jeweiligen Bank können Sie hier als Filter einstellen, sodass Sie jederzeit schnell und zuverlässig das passende Festgeldkonto im Vergleich finden.

Kundenbewertungen und Erfahrungen

Zinssatz, Ertrag, Einlagensicherung, Kundenzufriedenheit, Testberichte, Länderratings: Im Festgeld Vergleich von CHECK24 erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Wahl des passenden Festgeldangebots.

Einfache Kontoführung mit Anlagekonto

Sowohl die Kontoeröffnung als auch die Kontoführung können Sie bei entsprechend gekennzeichneten Angeboten auch direkt und unkompliziert über CHECK24 erledigen. Nutzen Sie Festgeld Angebote mit Anlagekonto bei unserer Partnerbank, stehen wir Ihnen als Vertrags- und Servicepartner zur Verfügung. Besonders praktisch: Sobald Sie das zentrale Konto für Ihre Anlagen über CHECK24 eröffnet haben, können Sie jederzeit weitere Festgeld Angebote nutzen, ohne dafür selbst ein weiteres Konto eröffnen zu müssen. Zudem können Sie über das Konto auf alle Ihre damit verbundenen Geldanlagen jederzeit zugreifen und sie damit verwalten. Bei allen weiteren künftigen Anliegen und Fragen zu den Festgeldprodukten, die Sie über Ihr zentrales Konto verwalten, stehen Ihnen unsere Festgeldexperten kostenlos mit Rat und Tat zur Seite.

Kompetente und kostenlose Beratung

Sie brauchen Hilfe bei der Auswahl des passenden Kontos oder haben Fragen zur Beantragung? Dann nutzen Sie doch unsere telefonische Beratung: Unsere Festgeld-Experten helfen gern weiter. Das Beste: Dieser Service ist für unsere Kunden vollkommen kostenfrei.