Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 14 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 14
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kontenservice@check24.de
Sie sind hier:

Tagesgeld Lexikon

A A A

Zinseszinseffekt

Werden im Laufe einer Anlage Zinsen ausgeschüttet und anschließend zum Anlagekapital hinzugefügt, so werden sie als Teil des Kapitals weiter mitverzinst. Hierbei spricht man vom so genannten Zinseszinseffekt. Dieser Zinseszins macht sich damit vor allem für Verbraucher mit längerfristigen Geldanlagen bezahlt. Je öfter im Laufe einer Kapitalanlage Zinsen ausgeschüttet werden, desto höher ist ihre Rendite. Je nach Anbieter erfolgt die Zinsausschüttung beim Tagesgeld monatlich, vierteljährlich oder nur einmal im Jahr. Bei jeder Ausschüttung erhöhen sich folglich die Zinseszinsen und damit auch das zu verzinsende Kapital.

Der Zinseszins entspricht dabei ganz genau dem Zinsanteil, der sich aus eben den Zinsen ergibt, die man bereits vorher erhalten hat. Somit ist der Zinseszins der Zinsertrag, den man auf seinen bereits erwirtschafteten Zinsertrag erhält. Die Zinseszinsrechnung beschäftigt sich mit der Berechnung des Zinseszinses in Abhängigkeit von Zinssatz und der Höhe und Dauer einer Kapitalanlage. Sowohl Anlagen als auch Schulden steigen durch Zinseszinsen exponentiell an.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welchen Betrag möchten Sie anlegen?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 14
8 - 20 Uhr | Mo - Fr

oder eine Mail an: kontenservice@check24.de