Elementarversicherung Vergleich

  • Gebäude oder Hausrat günstig gegen Elementarschäden (Naturgefahren) absichern
  • Profitieren Sie von den besten Anbietern beider Versicherungen
TÜV geprüfte Datensicherheit

Elementarversicherung

Starkregen, Überschwemmungen oder starke Schneefälle: Die Natur ist unberechenbar und auch in Deutschland kommt es immer wieder zu massiven Wetterkapriolen. Schäden durch Naturgewalten – etwa Stürme oder schwere Unwetter und Hochwasser – können ganze Häuserzeilen zerstören.

Die finanziellen Belastungen – durch die Sanierungs- oder Abbrucharbeiten und vor allem einen Wiederaufbau – sind in solchen Fällen enorm. Eine Elementarversicherung ist nicht nur eine empfehlenswerte Absicherung für Hausbesitzer, die allgemein ein höheres Risiko tragen, sondern auch für Mieter und ihr Hab und Gut. 

Elementarversicherung als Zusatzbaustein
Die Elementarversicherung ist keine eigenständige Versicherung. Sie kann nur in Kombination mit einer Hausratversicherung oder Wohngebäudeversicherung abgeschlossen werden.

Elementarversicherung in der Wohngebäudeversicherung Elementarversicherung in der Hausratversicherung
 

Schadensbeispiel Elementarversicherung Wohngebäude

  • Reparaturen in und am Haus
  • Abriss und Neubau des Hauses
  • Trockenlegung

 

 

Schadensbeispiel Elementarversicherung Hausrat

  • Reparatur oder Wiederbeschaffung des beschädigten oder zerstörten Inventars wie Möbelstücke und andere Wertsachen

 

Zahl der Elementarschäden in Deutschland nimmt zu

Schäden durch Naturgefahren 2019Durch den Klimawandel führen extreme Wetterereignisse auch in Deutschland immer häufiger zu großen Schäden. Neben Sturm und Hagel nehmen Überschwemmungen, Starkregen und Hochwasser weiterhin zu. Starke Unwetter wie die Sturmtiefs Sabine, Frank und Heiko sorgten für Sturm- und Hagelschäden in Höhe von 2,7 Milliarden Euro – davon etwa 1,8 Milliarden Euro in der Wohngebäude- und Hausratversicherung sowie 900 Millionen Euro in der Kfz-Versicherung.

Die erweiterten Elementarschäden – etwa durch Hochwasser, Überschwemmungen oder Erdrutsch – beliefen sich auf rund 300 Millionen Euro. Eine Elementarversicherung zahlt beispielsweise bei Schäden durch Rückstau oder Starkregen und kann vor hohen Kosten schützen.

Folgende Naturgefahren sind über die Elementarschadenversicherung versichert:

  • Starkregen, Überschwemmung, Rückstau, Hochwasser
  • Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch
  • Schneedruck, Lawinen
  • Vulkanausbruch

ZÜRS Gefahrenzonen

Neben der Größe, dem Alter und der Art des Gebäudes spielt bei der Beitragsberechnung der Elementarversicherung vor allem auch die Lage der Immobilie eine Rolle.

Deutschland ist anhand des Zonierungssystems für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen (ZÜRS) in vier Gefährdungsklassen eingeteilt – je nachdem, wie hoch das Risiko einer Überschwemmung am jeweiligen Wohnort ist.

Über 90 Prozent der Gebäude in der Bundesrepublik befinden sich in der Gefährdungsklasse 1 – das heißt: nach aktuellen Daten nicht von Hochwasser größerer Gewässer betroffen – und sind somit problemlos gegen Elementarschäden versicherbar. Gebäude aus anderen ZÜRS-Zonen können auch versichert werden. Allerdings bestimmt jede Versicherung selbst, welche Risikoklassen sie absichert und wie hoch die Beiträge sind.

Im CHECK24-Vergleichsrechner wird die Risikozone in Echtzeit ermittelt.

 

Elementarversicherung als Zusatzbaustein der Wohngebäudeversicherung

Als Zusatzbaustein einer Wohngebäudeversicherung deckt die Elementarversicherung Schäden durch Naturgefahren ab, die am Gebäude entstehen. Der Versicherer übernimmt im Schadensfall – je nach Bedarf – die Kosten für:

  • Reparaturen
  • Trockenlegen und Sanierung
  • Abriss
  • Wiederaufbau eines gleichwertigen Hauses

Leistungsstarke Tarife erstatten außerdem Mietausfälle, falls das Gebäude oder Teile davon vermietet wurden und für die Mieter vorübergehend unbewohnbar sind.

Top Tarife mit Elementarschutz finden

Mit dem CHECK24-Vergleichsrechner finden Sie im Handumdrehen die passende Wohngebäudeversicherung inklusive Elementarversicherung. Möchten Sie nur Tarife mit diesem zusätzlichen Versicherungsschutz angezeigt bekommen, setzen Sie als Filter einfach ein Häkchen bei „Naturgefahren (Elementar)”.

 

Elementarversicherung als Zusatzbaustein der Hausratversicherung

Als Ergänzung zur Hausratversicherung sichert die Elementarversicherung Schäden durch Elementargefahren am Hausrat ab. Sie trägt die Kosten für Reparaturen oder erstattet den aktuellen Wiederbeschaffungspreis der zerstörten Gegenstände.

In der Regel werden zusätzlich diese Ausgaben übernommen:

  • Unterbringung im Hotel, falls die Wohnung vorübergehend nicht bewohnbar ist
  • Einlagerung von Gegenständen, um sie vor Hochwasser zu schützen

 

Erweiterter Schutz mit einer Elementarversicherung

Wohngebäude- und Hausratversicherung: Versicherungsdichte mit ElementarversicherungViele Gebäude sind nicht oder nur unzureichend gegen Elementarschäden versichert. Ein möglicher Grund dafür ist, dass Verbraucher glauben, mit einer Wohngebäude- oder Hausratversicherung ihr Hab und Gut gegen alle Arten von Elementarschäden abgesichert zu haben. Das ist allerdings ein Irrtum.

Während Sturm- und Hagelschäden zum Grundschutz einer Wohngebäude- oder Hausratversicherung zählen, sind erweiterte Elementarschäden nicht automatisch abgedeckt. Sie können allerdings die Elementarversicherung als Zusatzbaustein in den Versicherungsschutz mit aufnehmen.

Ein Blick auf die Versicherungsdichte laut GDV zeigt, dass nur 44 Prozent aller abgeschlossenen Wohngebäude- und knapp 27 Prozent aller Hausratversicherungen in Deutschland diesen Zusatzschutz enthalten. Eine Elementarversicherung lohnt sich jedoch für viele Hausbesitzer und Mieter.

 

 

Typische Schadensfälle in der Elementarversicherung

  • Starkregen und Überschwemmung

    Durch starke Regenfälle (Starkregen) wird der Keller eines Wohnhauses überflutet. Alle dort gelagerten Gegenstände werden zerstört. Die Hausratversicherung inklusive Elementarversicherung ersetzt diese zum Wiederbeschaffungswert. Die Wohngebäudeversicherung mit zusätzlichem Elementarschutz übernimmt die Kosten für die Trocknung und Instandsetzung des Mauerwerks.

  • Rückstau

    Plötzlich auftretender Starkregen überlastet die Kanalisation. Durch einen Rückstau gelangen die Wassermengen über die Abflussrohre in den Keller eines Einfamilienhauses. Der Elementarschutz der Wohngebäudeversicherung deckt die Kosten für die Trockenlegung der Wände und des Bodens ab. Die Erstattung der zerstörten Gegenstände zum Wiederbeschaffungswert übernimmt der Elementarschutz der Hausratversicherung. Um dem vorzubeugen, können spezielle Rückstauklappen eingebaut werden, die bei einer Überlastung der Kanalisation das Abwassersystem schließen und somit das Risiko eines Rückstaus senken. 

  • Schneedruck

    Nach tagelangen Schneefällen werden das Dach eines Einfamilienhauses und der Hausrat im Dachgeschoss beschädigt. Die Elementarversicherung der Wohngebäudeversicherung übernimmt die Kosten für die nötigen Reparaturarbeiten sowie die vorübergehende Abdeckung der beschädigten Stellen. Für die zerstörten Gegenstände zahlt die Hausratversicherung inklusive Elementarschutz den Wiederbeschaffungswert.

  • Lawinen

    Ein Einfamilienhaus wird von einer Lawine getroffen und stark beschädigt. Der Elementarschutz der Wohngebäudeversicherung übernimmt die Kosten für das zerstörte Dach sowie für neue Fenster.

  • Erbeben

    Während eines Erdbebens lösen sich Teile des Mauerwerks. Der Elementarschutz der Wohngebäudeversicherung zahlt die Instandsetzung des Mauerwerks und der Wände.

  • Erdrutsch

    Starke Niederschläge verursachen einen Erdrutsch. Ein Haus, das an einem Hang liegt, ist davon betroffen und in der Folge nicht mehr bewohnbar. Auch eine Reparatur ist unmöglich. Die Gebäudeversicherung mit Elementarversicherung übernimmt die Kosten für den Neubau eines gleichwertigen Hauses.

  • Erdsenkung

    Unter einem Einfamilienhaus senkt sich der Erdboden nach einer Zersetzung wasserlöslichen Gesteins ab, was zu Rissen und Schäden im Mauerwerk führt. Die Wohngebäudeversicherung mit Elementarversicherung übernimmt die Kosten für die Reparatur.

 

Previous
Next
Überschwemmung durch Hochwasser
Rückstau
Schneedruck
Lawinen
Erdbeben
Erdrutsch
Erdsenkung
Ihre Kontaktdaten
Mit Klick auf "senden" bestätige ich die Kenntnisnahme der Vorab-Information zum Datenschutz und
der AGB der CHECK24 Vergleichsportal für Sachversicherungen GmbH.
Bitte geben Sie Ihren Namen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.
Bitte geben Sie eine Mobilnummer zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.

Ihre Nachricht ist bei mir eingegangen,
ich melde mich in den nächsten 48 Stunden per E-Mail bei Ihnen.

CHECK24 ist Testsieger
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
5 / 5
31.334 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Unsere Partner
Previous
Next
Teilnehmende Versicherer

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal

  • Transparent

    Wir bieten Ihnen einen Überblick über Preise und Leistungen von tausenden Anbietern. Und das alles über eigene Vergleichsrechner.

  • Kostenlos

    Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über Provisionen, die wir im Erfolgsfall von Anbietern erhalten.

  • Vertrauenswürdig

    Bei uns können Kunden erst nach einem Abschluss eine Bewertung abgeben. Dadurch sehen Sie nur echte Kundenbewertungen.

  • Erfahren

    Seit 1999 haben unsere Experten über 15 Millionen Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.