Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 56 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 56

Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
whg@check24.de

Sie sind hier:

Bauartklassen und Fertighausgruppen

Wenn es um die Bestimmung der Versicherungsprämie Ihrer Wohngebäudeversicherung geht, spielt die Bauartklasse (BAK) beziehungsweise Fertighausgruppe (FHG) Ihres Gebäudes eine entscheidende Rolle. Erfahren Sie hier Näheres.

CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
16.117 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 56whg@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Je nachdem, wie Ihr Haus beschaffen ist, fällt das Schadensrisiko – insbesondere das Brandrisiko – unterschiedlich aus. Zur Klassifizierung werden zum einen die Bauweise der Bedachung sowie die der Außenwände herangezogen.

Übersicht über die verschiedenen Bauartklassen

In der nachfolgenden Tabelle werden die Bedingungen aufgelistet, die für die Zuordnung zu einer der fünf Bauartklassen maßgeblich sind.

BAK Außenwände Dacheindeckung

I

Massiv-Bauwerk, Beton

hart

  • zum Beispiel Ziegel, Schiefer, Betonplatten, Metall, gesandete Dachpappe

II

Stahl- oder Holzfachwerk mit Stein- und Glasfüllung,Stahl- oder Stahlbetonkonstruktion mit Wandplattenverkleidung aus nicht brennbarem Material

  • zum Beispiel Profilblech, Asbestzement; kein Kunststoff

siehe BAK I

III

Holz,Holzfachwerk mit Lehmfüllung, Holzkonstruktion mit Verkleidung jeglicher Art,Stahl- oder Stahlbetonkonstruktion mit Wandplattenverkleidung aus Holz oder Kunststoff,Gebäude mit einer oder mehreren offenen Seiten

siehe BAK I

IV

wie BAK I oder II

weich

  • zum Beispiel vollständige oder teilweise Eindeckung mit Holz, Ried, Schilf, Stroh und ähnliche Materialien

V

wie BAK III

siehe BAK IV

 

Info: Liegt bei Ihrem Haus eine gemischte Bauweise vor, wird Ihr Haus der weniger massiven Bauart zugewiesen.

Übersicht über die verschiedenen Fertighausgruppen

Besitzen Sie ein Fertighaus, liefert die nachfolgende Tabelle einen Überblick über die drei unterschiedlichen Fertighausgruppen. Für jede Gruppe sind Bedingungen für die Beschaffenheit der Außenwände sowie der Dacheindeckung erläutert.

FHG

Außenwände

Dacheindeckung

I

In allen Teilen, einschließlich der tragenden Konstruktion, aus feuerbeständigen, massiven Bauteilen

hart

  • zum Beispiel Ziegel, Schiefer, Betonplatten, Metall, gesandete Dachpappe

II

Fundament massiv, tragende Konstruktion aus Stahl, Holz, Leichtbauteilen oder dergleichen, außen mit feuerhemmenden Bauteilen beziehungsweise nicht brennbaren Bauteilen verkleidet

  • zum Beispiel Putz, Klinkersteine, Gipsplatten, Asbestzement, Profilblech, aber: kein Kunststoff

siehe FHG I

III

wie FHG II, jedoch ohne feuerhemmende Ummantelung beziehungsweise Verkleidung

siehe FHG I

 

Info: Fällt Ihr Gebäude nicht unter die oben genannten Gruppen, so können Sie unsere Versicherungsexperten unter der Telefonnummer 089 – 24 24 12 56 von Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr kontaktieren. Die Beratung erfolgt selbstverständlich kostenfrei.

Wohngebäudeversicherung Vergleich

Welchen Gebäudetyp wollen Sie versichern?