Sie sind hier:

Motorradversicherung Vergleich

Jetzt beim Testsieger vergleichen & sparen!

Ihr letzter Vergleich
  • Fahrzeug
  • Fahrer
  • Schutz
  • Rabatte
Vergleich fortsetzen neu vergleichen
TÜV Süd
Bis zu75%sparen
Erstinformation - CHECK24 ist immer für Sie da, Ihr unabhängiger Versicherungsmakler mit der Nirgendwo Günstiger Garantie für die Kfz-Versicherung
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
264 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Kostenlose Beratung

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 22motorrad@check24.de
Unsere Partner
Previous
Next
Teilnehmende Versicherer »

Top 10 der Motorradmarken

Lesezeit 2 Min.

Auf dem deutschen Motorradmarkt dominieren die japanischen Motorradhersteller. Das zeigt eine entsprechende CHECK24 Auswertung.

Die Kunden haben im Jahr 2018 für Modelle über 50 Kubikzentimeter der folgenden Motorradmarken am häufigsten eine Motorradversicherung über CHECK24 abgeschlossen.

Die einzige deutsche Motorradmarke unter den Top 10 ist BMW. Die weiteren Motorradmarken haben ihren Sitz in Österreich, Italien, den USA und Großbritannien.

1. Suzuki

Suzuki V Strom 1000 ABSBei Suzuki schätzen die Kunden das gute Preis-Leistungsverhältnis der Motorräder. Aktuell haben die Japaner Straßenmaschinen, Tourer, Renn- sowie Motocross-Modelle im Programm.

2. Kawasaki

Kawasaki Z800Bekannt ist Kawasaki durch die Motorradsparte. Aushängeschilde sind die Supersportler. Der Hersteller bietet aber die gesamte Modellpalette an: vom Tourer über den Cruiser bis zum Roller.

3. Honda

Honda NC 750sSeit 1948 baut Honda auch Motorräder. Ob Supersportler, Tourer, Adventure oder Custom-Bike: Für jeden Fahrertyp und Geschmack ist im Programm des japanischen Herstellers etwas dabei.

4. Yamaha

Yamaha YZF R6Seit 1955 gibt es den Motorradhersteller Yamaha. Neben Maschinen für die Straße und die Rennstrecke liegt der Fokus der Japaner auf Bikes für den extremen Geländeeinsatz.

5. BMW

BMW R 1200 gsMotorräder werden bei BMW sogar schon länger als Autos gebaut – nämlich bereits seit 1923. Gefertigt wird fast alles in Berlin. Typisch für Bikes von BMW sind Motoren in Boxer-Bauweise.

6. KTM

KTM 250 EXC TPIDer österreichische Hersteller KTM ist durch Enduros und Motocross-Maschinen groß geworden. Inzwischen baut er auch sportliche Straßen-Bikes der verschiedensten Typen.

7. Vespa/Piaggio

Piaggio VespaPiaggio produziert verschiedene Mofas und Motorroller, darunter die Vespa. Zum Unternehmen gehören auch die Motorradmarken Aprilia, Derbi, Gilera, Laverda und Moto Guzzi.

8. Harley-Davidson

Harley-Davidson Sport GlideHarley-Davidson aus Milwaukee baut seit 1903 vor allem schwere Motorräder. Das aktuelle Programm ist in fünf Typen untergliedert: Sportster, Softtail, Touring, Trike, CVO (limitierte Editionen).

9. Ducati

Ducato Monster 1200 RDucati mit Hauptsitz in Bologna gehört über Audi zum Volkswagen-Konzern. Die Italiener haben sich auf Sport- und Rennmotorräder für die Straße und den abgesperrten Rundkurs spezialisiert.

10. Triumph

Triumph Thruxton 1200Der britische Hersteller Triumph baut seit 1902 Motorräder. Auch heute noch sind die Modelle im klassischen Stil gehalten, die Technik hingegen ist auf der Höhe der Zeit.

Sind diese Informationen hilfreich?

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.