Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Jetzt Zinsen aufs Girokonto sichern
Geld abheben
Kostenlose Konten mit Bonus
CHECK24 Kontoumzug

Dank unseres kostenlosen und volldigitalen CHECK24 Kontoumzugs können Sie mit einem Klick alles Wichtige von Ihrem alten auf Ihr neues Girokonto umziehen.


  • • Zahlungspartner über neue IBAN informieren

  • • Daueraufträge auf neues Konto umziehen

  • • Altes Konto zum Wunschtermin schließen

Weitere Details zum CHECK24 Kontoumzug finden Sie hier:
https://kontoumzug.check24.de/

Volldigitale & schnelle Eröffnung
1-Klick-Kontoumzug möglich
Kredite Günstiger geht's nicht Garantie
Tüv
Schufa
Bereits CHECK24 Kunde? Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
anmelden
Unsere Partner
„Super sache‟ 06/2024

Geld abheben

Das Wichtigste zum Bargeld abheben

  • Bargeld ist in Deutschland nach wie vor eines der beliebtesten Zahlungsmittel im Handel.
  • Um Geld von Ihrem Girokonto abzuheben, haben Sie verschiedene Möglichkeiten: in der Bankfiliale, am Geldautomaten oder im Geschäft. 
  • Ob Gebühren für das Geldabheben anfallen, kommt auf die Bank und die Karte an.

Geld abheben
ein Leichtes mit dem richtigen Konto

Bargeld ist und bleibt eines der beliebtesten Zahlungsmittel in Deutschland. Auch wenn bargeldloses Bezahlen weiter auf dem Vormarsch ist, nutzen viele Menschen nach wie vor gerne Bargeld für ihre täglichen Einkäufe und andere Ausgaben.

Das bestätigen auch die Zahlen der Europäischen Zentralbank (EZB): Im Jahr 2022 stiegen die Bargeldabhebungen im Vergleich zum Vorjahr um 11,2 Prozent – insgesamt wurden 368 Milliarden Euro abgehoben. Auch im Einzelhandel steigen die Bargeldauszahlungen laut EHI Retail Institute – um mehr als 20 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro.

Wo kann ich Geld abheben?

Geld abheben in der Filiale

Filialbanken bieten Ihnen die Möglichkeit, Bargeld am Schalter oder an der Kasse abzuheben. Dies ist vor allem für ältere Kunden oder Gewerbetreibende von großer Bedeutung. Für das Abheben von höheren Beträgen ist der Gang zur Filiale oft unumgänglich. Direktbanken unterhalten meist keine Filialen

Verschiedene Geldscheine in der Hand

Geld abheben am Geldautomaten

Geldautomaten sind weit verbreitet und ermöglichen das Abheben von Bargeld rund um die Uhr. Dazu benötigen Sie lediglich Ihre Giro- oder Debitkarte und Ihre PIN. Wenn Sie mobiles Bezahlen auf Ihrem Smartphone eingerichtet haben, können Sie am Geldautomaten kontaktlos Geld abheben, ohne Ihre Karte einstecken zu müssen. Dazu halten Sie Ihr Smartphone an das NFC-Terminal des Geldautomaten und bestätigen den Vorgang mit Ihrer PIN. 

Über das dichteste Filialnetz und damit die meisten Geldautomaten verfügen Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken. Weniger Filialen und Geldautomaten haben kleine und mittelgroße Kreditinstitute. Um ihren Kunden dennoch einen guten Service bieten zu können, haben sie sich in Verbünde zusammengeschlossen. Gehört ein Geldautomat nicht zur eigenen Bank oder deren Verbund, fallen oftmals Gebühren an.
Sparkassen-Verbund
22.000 Geldautomaten
Dazu gehören: Sparkassen, Landesbanken, Landesbausparkassen
BankCard ServiceNetz
14.700 Geldautomaten
Dazu gehören: Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Bank, Ethik Bank, BBBank eG (je nach Kontomodell), Bank für Sozialwirtschaft, PDS Bank
Cash Group
6.000 Geldautomaten
Dazu gehören: Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank, Hypovereinsbank (UniCredit Bank) sowie deren Tochterunternehmen
CashPool
2.800 Geldautomaten
Dazu gehören: Degussa Bank, Santander, Sparda-Banken, Südwestbank, Targobank, Wüstenrot Bank, Oldenburgische Landesbank, BBBank, Bankhaus Hafner, Bank für Sozialwirtschaft, Bankhaus Bauer, Bankhaus C. L. Seeliger, Bankhaus Mayer, Bankhaus Gebr. Martin, Bankhaus J. Faisst, Privatbank Sperrer, Bankhaus Max Flessa, Donner & Reuschel, Fürstlich Castell'sche Bank, Gabler-Saliter Bank, Berenberg Merkur Privatbank, National-Bank, Pax-Bank, Steyler Bank, Bankhaus Neelmeyer
CHECK24 Wissen

Weniger Geldautomaten

2022 standen in Deutschland nur noch rund 53.562 Geldautomaten. Im Vergleich zum Vorjahr sind das rund 3,2 Prozent weniger, denn 2021 waren es noch 55.318 Automaten. Die Zahl der Geldautomaten der Volksbanken und Raiffeisenbanken sank nach Angaben des Branchenverbands BVR im Jahr 2023 auf 14.696 (2022 waren es 15.520 Geldautomaten, 2012 noch 19.547).

Gründe für den Rückgang sind:

  • Hohe Kosten und Aufwand für Instandhaltung der Automaten
  • Abbau und Schließung von Bankfilialen (2022 rund 1.266)
  • Zunahme von Automaten-Sprengungen (2022 fast 500)

Geld abheben im Einzelhandel

An den Kassen vieler Supermärkte, Baumärkte und Drogerien können Sie kostenlos Bargeld abheben – entweder direkt beim Bezahlen des Einkaufs oder über einen Barcode in der Banking-App. Zu den teilnehmenden Supermärkten gehören unter anderem Aldi Süd, Edeka, Penny, Rewe, Netto sowie der Baumarkt Toom und die Drogerieketten Rossmann und dm. Die Einzelhändler verfügen über ein dichtes Filialnetz, das in der Regel gut erreichbar ist und an wichtigen Standorten auch über Parkplätze verfügt.

Um beim Einkauf Bargeld abzuheben, sind in der Regel nur geringe Einkaufsbeträge zwischen fünf und zehn Euro erforderlich. Allerdings ist dieser Service oft nur mit der Girocard möglich. Direktbanken bieten mit „Cash im Shop“ die Möglichkeit, ohne Mindesteinkaufswert Geld abzuheben oder einzuzahlen. Dazu erstellen Sie in Ihrer Banking-App einen Barcode über den gewünschten Betrag und zeigen diesen beim Handelspartner an der Kasse vor.

Welche Gebühren fallen beim Geldabheben an?

Beim Geldabheben können verschiedene Gebühren anfallen, abhängig von der Bank, der Bankkarte und dem Geldautomatenbetreiber. Manche Banken schränken dabei auch die Anzahl der Abhebungen ein oder definieren einen Mindestabhebebetrag. Hier die wichtigsten Gebühren zusammengefasst:

Gebühren der Bank

Wenn Sie Geld an einem Automaten abheben, der nicht zum Verbund Ihrer Bank gehört, fallen Gebühren an – meist zahlen Sie zwischen 1,95 und 5 Euro pro Transaktion. Das Entgelt kann sowohl von Ihrer Bank als auch vom Geldautomatenbetreiber erhoben werden.

Viele Banken geben inzwischen Debitkarten von Visa oder Mastercard aus, mit denen Sie an allen Automaten mit dem entsprechenden Logo kostenlos Bargeld abheben können – teilweise sogar weltweit.

Gebühr des Automatenbetreibers

Der Geldautomatenbetreiber kann ebenfalls eine Gebühr erheben, das ist vor allem im Ausland der Fall. Die Höhe dieser zusätzlichen Gebühr ist abhängig vom Betrag und wird vor der Abhebung am Geldautomaten angezeigt.

Fremdwährungsgebühren

Einige Banken verlangen Gebühren für Transaktionen in einer anderen Währung als dem Euro. Die Fremdwährungsgebühr beträgt in der Regel zwischen ein und drei Prozent vom Umsatz.

CHECK24 Tipp

Wechselkurs: Gebühren am Geldautomaten im Ausland vermeiden

In Ländern, die keinen Euro führen, können Sie direkt am Geldautomaten die dortige Landeswährung abheben. Das benötigte Urlaubsgeld muss also nicht erst bei einer Bank zu Hause gewechselt werden. Statt einer Abrechnung in der Landeswährung wird Ihnen am Geldautomaten häufig eine Umrechnung in Euro angeboten. Diese Option sollten Sie allerdings vermeiden, da der Wechselkurs vom Automatenbetreiber festgelegt wird und unter Umständen schlechter ausfällt. Besser ist es, direkt in der Landeswährung abzuheben, um den tagesaktuellen Wechselkurs Ihrer Hausbank zu erhalten.

Author image

"Bei vielen großen Filialbanken werden Kunden für das Geldabheben zur Kasse gebeten. In den vergangenen Wochen und Monaten haben einige Großbanken an der Preisschraube gedreht. Das ist deshalb verwunderlich, da die Banken dank des gestiegenen Leitzinses der EZB seit Monaten wieder Geld mit den Einlagen der Kunden verdienen. Ebenfalls bei klassischen Banken seit einigen Jahren Usus, für Überweisungen oder das Einrichten von Daueraufträgen Geld zu verlangen. Verbraucher, die Girokonten vergleichen und auf eine kostenlose Alternative umsteigen, können so dreistellige Beträge pro Jahr einsparen."

Dr. Tim Koniarski,
Geschäftsführer Girokonto bei CHECK24

Kontoempfehlungen aus dem CHECK24 Girokonto-Vergleich

Bei welcher Bank kann ich kostenlos Geld abheben? Je nach Bank erhalten Sie eine Girocard oder eine Debitkarte, mit der Sie kostenlos Bargeld abheben können. Nutzen Sie die Filteroptionen im Girokonto-Vergleich, um zu erfahren, wie oft Sie kostenlos Geld abheben können und wie viele Geldautomaten Ihnen zur Verfügung stehen. Mögliche Gebühren finden Sie auch in den Kontodetails.

In die Kontonote der einzelnen Angebote fließen die wichtigsten Kontoleistungen, Kundenbewertungen und aktuelle Konditionen mit ein – das Punktesystem wurde von den CHECK24 Girokonto-Experten entwickelt.  

Kontoname
Kontonote
Monatliche Kontogebühr
Dispozins
Automaten (gebührenfrei)
Neukundenbonus
Kundenbewertung

1. Smartkonto

C24 Bank
1,1
Kontonote
sehr gut
Grade frame grey
0 €
7,49%
57.763
75 €
4,57/5
Ausgabe einer Girocard
0 € (optional in der App beantragbar); Partnerkarte: Keine Partnerkarte verfügbar
Ausgabe einer Debitkarte
0 €; Partnerkarte: keine Partnerkarte verfügbar
Einsatz der Karten zum Bezahlen in Fremdwährung
Girocard: nicht möglich
Debitkarte: 0 €
Buchungen (Überweisung, Dauerauftrag, Lastschrift)
0 € / 0 € / 0 €
Bargeldauszahlung an Geldautomaten
Girocard: 0 € (Der Automatenbetreiber erhebt ein direktes Entgelt für jede Bargeldauszahlung)
Debitkarte: 0 € (4 kostenlose Abhebungen / Monat in Deutschland und dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR); jede weitere Abhebung 2 €)
Bargeldauszahlung an fremden Geldautomaten in Fremdwährung
Girocard: nicht möglich
Debitkarte: 0 € (4 kostenlose Abhebungen / Monat; jede weitere Abhebung 2 €)
Bargeldauszahlung in der Bankfiliale/ Handel
am Bankschalter nicht verfügbar; mit Girocard / App in zahlreichen Supermärkten kostenlos Bargeld abheben
Bargeldeinzahlung
7,50 € (für Einzahlungen bis einschließlich 5.000 € über die ReiseBank; für Beträge darüber: 15 €. Alternativ 1,75 % des Einzahlungsbetrags in über 12.000 Partnergeschäfte bis zu 999 € täglich.)
Mobiles Bezahlen
Apple Pay, Google Pay
Sonderleistungen
4 Pockets (Unterkonten), Echtzeitüberweisung, Kostenoptimierung, Multibanking, Klimapositiv, Fotoüberweisung, Ausgabenanalyse, Gemeinsames Konto (andere C24 Kunden hinzufügen und Finanzen gemeinsam verwalten), virtuelle Karte
Weitere Informationen

2. Girokonto

DKB - Dt. Kreditbank
1,3
Kontonote
sehr gut
Grade frame grey
0 €
9,90%
57.763
100 €
4,41/5
Ausgabe einer Girocard
0,99 € (nachträglich bei der Bank beantragbar); Partnerkarte: keine Partnerkarte verfügbar
Ausgabe einer Debitkarte
0 €; Partnerkarte: keine Partnerkarte verfügbar
Einsatz der Karten zum Bezahlen in Fremdwährung
Girocard: 2,20%
Debitkarte: Mit Aktivstatus weltweit 0 €; sonst 2,20% vom Umsatz
Buchungen (Überweisung, Dauerauftrag, Lastschrift)
0 € / 0 € / 0 €
Bargeldauszahlung an Geldautomaten
Girocard: 0 € (an DKB Automaten; sonst 1% mind. 10,00 €)
Debitkarte: 0 € (Mindestbetrag pro Abhebung ist 50 €. Maximalbetrag pro Tag ist 1.000 €.)
Bargeldauszahlung an fremden Geldautomaten in Fremdwährung
Girocard: 1% mind. 10,00 €
Debitkarte: 0 € (mit der VISA Debit weltweit kostenlos an Geldautomaten mit Visa-Zeichen (nach 3 Monaten nur kostenlos bei monatl. Geldeingang von mind. 700 €; sonst 2,20% vom Umsatz). Mindestbetrag pro Abhebung ist 50 €. Maximalbetrag pro Tag ist 1.000 €.)
Bargeldauszahlung in der Bankfiliale/ Handel
am Bankschalter nicht verfügbar; im Supermarkt mit der Girocard kostenlos möglich
Bargeldeinzahlung
1,50% vom Betrag, mind. 2,50 € und max. 15,00 € an DKB Einzahlungsautomaten mit der Girocard; Alternativ: via die Banking App mit Cash im Shop für 1,5% vom Einzahlungsbetrag
Mobiles Bezahlen
Apple Pay, Google Pay
Sonderleistungen
DKB-App mit Card Control (Einsatzmöglichkeiten der Karte selbst steuern), Exklusive Vorteilsangebote
Weitere Informationen

3. Girokonto

ING
1,2
Kontonote
sehr gut
Grade frame grey
0 €
10,99%
57.763
50 €
4,51/5
Ausgabe einer Girocard
0,99 € (optional in der Strecke auswählbar); Partnerkarte: 0,99 € (optional in der Strecke auswählbar)
Ausgabe einer Debitkarte
0 €; Partnerkarte: 0 €
Einsatz der Karten zum Bezahlen in Fremdwährung
Girocard: nicht möglich
Debitkarte: 1,99%
Buchungen (Überweisung, Dauerauftrag, Lastschrift)
0 € / 0 € / 0 €
Bargeldauszahlung an Geldautomaten
Girocard: 0 € (ab 50 € an Geldautomaten der ING)
Debitkarte: 0 € (ab 50 € deutschland- und euroweit an Geldautomaten mit VISA-Zeichen)
Bargeldauszahlung an fremden Geldautomaten in Fremdwährung
Girocard: 5 €
Debitkarte: 1,99%
Bargeldauszahlung in der Bankfiliale/ Handel
in ReiseBank Filiale ab 5.000-25.000 € möglich, Kosten: 0,25% des Betrags mind. 19 €; in einigen Geschäften (z.B. ALDI Süd) mit der Girocard oder via die App kostenlos möglich
Bargeldeinzahlung
0 € (an 60 ING Einzahlungsautomaten mit der Girocard; Alternativ über die App im Supermarkt für 1,5% vom Einzahlungsbetrag oder in Filialen der ReiseBank für 7,50 € je 5.000 € (Einzahlungsbetrag: mind. 1.000 € und max. 25.000 €, keine Münzen))
Mobiles Bezahlen
Apple Pay, Google Pay
Sonderleistungen
Fotoüberweisung, Kleingeld Plus
Weitere Informationen

4. HVB PlusKonto

HypoVereinsbank
1,3
Kontonote
sehr gut
Grade frame grey
0 €
3,71%
6.000
75 €
4,19/5
Ausgabe einer Girocard
0 €; Partnerkarte: 0 €
Ausgabe einer Debitkarte
0 €; Partnerkarte: 0 €
Einsatz der Karten zum Bezahlen in Fremdwährung
Girocard: 1% mind. 1,50 € max. 5,50 €
Debitkarte: 1,75% des Umsatzes
Buchungen (Überweisung, Dauerauftrag, Lastschrift)
0 € / 0 € / 0 €
Bargeldauszahlung an Geldautomaten
Girocard: 0 € (an Geldautomaten der Cash Group)
Debitkarte: 0 € (bei allen Banken der UniCredit Group; sonst 2,50 €)
Bargeldauszahlung an fremden Geldautomaten in Fremdwährung
Girocard: 0 € (bei allen Banken der UniCredit Group; sonst 1% mind. 4,75 €)
Debitkarte: 0 € (bei allen Banken der UniCredit Group; sonst 2,50 €)
Bargeldauszahlung in der Bankfiliale/ Handel
0 € (am Schalter der HypoVereinsbank in Euro; in einigen Geschäften (z.B. REWE) mit der Girocard kostenlos möglich)
Bargeldeinzahlung
0 € (am Schalter und am Automaten)
Mobiles Bezahlen
Apple Pay
Sonderleistungen
5% Rückvergütung bei vielen Reiseanbietern, VISA Debit-Kreditkarte aus Maisstärke
Weitere Informationen

5. Standard

Revolut
2,9
Kontonote
befriedigend
Grade frame grey
0 €
--
57.763
0 €
4,/5
Ausgabe einer Girocard
keine Girocard verfügbar; Partnerkarte: keine Girocard verfügbar
Ausgabe einer Debitkarte
0 € (virtuelle Karte; physische Karte einmalig 7,99€ Versandgebühr (Mastercard Debit oder VISA Debit)); Partnerkarte: keine Partnerkarte verfügbar
Einsatz der Karten zum Bezahlen in Fremdwährung
Girocard: keine Girocard verfügbar
Debitkarte: 0 €
Buchungen (Überweisung, Dauerauftrag, Lastschrift)
0 € / 0 € / 0 € (Echtzeitüberweisungen ebenfalls kostenlos)
Bargeldauszahlung an Geldautomaten
Girocard: keine Girocard verfügbar
Debitkarte: 0 € (5 kostenlose Abhebungen / Monat oder ein Abhebebetrag von 200€ (je nachdem, was zuerst eintritt); jede weitere Auszahlung 2%, mind. 1€ je Abhebung. Es gilt nicht der Kalendermonat, sondern ein Monat beginnt mit dem Eröffnungsdatum)
Bargeldauszahlung an fremden Geldautomaten in Fremdwährung
Girocard: keine Girocard verfügbar
Debitkarte: 0 € (5 kostenlose Abhebungen / Monat oder ein Abhebebetrag von 200€ (je nachdem, was zuerst eintritt); jede weitere Auszahlung 2%, mind. 1€ je Abhebung. Es gilt nicht der Kalendermonat, sondern ein Monat beginnt mit dem Eröffnungsdatum)
Bargeldauszahlung in der Bankfiliale/ Handel
am Bankschalter nicht verfügbar; im Handel bei vielen Partnern möglich (z.B. Rossmann)
Bargeldeinzahlung
nicht möglich
Mobiles Bezahlen
Apple Pay, Google Pay
Sonderleistungen
Ein zusätzliches Konto für unter 18 Jahre (limitierte Funktionen), Gemeinschaftskonto, Echtzeitüberweisungen an Revolut-Nutzer weltweit, Überweisungen in mehr als 29 Währungen, kostenloser Währungsumtausch(limitiert), 1 provisionsfreier Aktien-Trade mtl.
Weitere Informationen

Geld abheben mit Kreditkarte

Um beim Geldabheben möglichst flexibel zu bleiben, empfiehlt sich eine kostenlose Kreditkarte als Backup. Die größten Anbieter sind Visa, MasterCard und American Express, welche weltweit akzeptiert werden. Mit diesen Kreditkarten können Sie im In- und Ausland bezahlen und Geld abheben. Achten Sie auf das entsprechende Symbol des Kreditkartenanbieters am Geldautomaten. Um am Geldautomaten Geld abheben zu können, benötigen Sie wie bei einer Debitkarte eine Geheimnummer. Diese PIN dient zur Identifizierung Ihrer Person und muss am Geldautomaten eingegeben werden.

Allerdings können Sie nicht mit jeder Kreditkarte kostenlos Bargeld abheben. Es kann sein, dass Ihnen der Kreditkartenanbieter für den Bargeldbezug eine Gebühr in Rechnung stellt. Diese beträgt je nach Kreditkarte zwischen zwei und vier Prozent des Abhebebetrags. Zudem können Geldautomaten im Ausland eine Abhebegebühr verlangen. Diese muss jedoch vor dem Abheben am Automaten angezeigt werden. Ist Ihnen die Gebühr zu hoch, können Sie den Vorgang abbrechen und einen anderen Automaten aufsuchen.

Häufige Fragen

Wie viel Geld kann ich am Automaten maximal abheben?

Die Höhe des Bargeldbetrags, welches Sie abheben können, hängt von Ihrer Bank ab. Das Limit liegt in der Regel bei etwa 1.000 Euro pro Tag. Unter Berücksichtigung des Tages- und Wochenlimits der Bank, können Sie das Limit in Ihrer Banking-App meist flexibel anpassen.

Zusätzlich zum Limit, dass die Bank festlegt, kann auch der Automatenbetreiber einen Höchstbetrag festlegen. Der Maximalbetrag kann dabei von Automat zu Automat variieren.

Wie verhalte ich mich bei falsch abgebuchten Bargeldbeträgen?

Kontrollieren Sie direkt Ihre Kontoauszüge bzw. die Umsätze im Online-Banking, um die Beträge zu überprüfen. Stimmen die Beträge nicht überein, sollten Sie sich direkt mit Ihrer Bank in Verbindung setzen, um den Sachverhalt zu klären.

Author image
Lisa Wendel ()
Online Redakteurin Finanzen
Lisa ist seit 2022 Teil der Online Redaktion von CHECK24. Als gelernte Bankkauffrau ist sie mit den Themen rund um die Finanzwelt vertraut und bereitet diese einfach und verständlich für die Leser auf.

weiterführende Links

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal
Transparent
Wir bieten Ihnen einen Überblick
über Preise und Leistungen von
tausenden Anbietern. Und das alles
über eigene Vergleichsrechner.
Kostenlos
Für Kunden ist unser Service
kostenlos. Wir finanzieren uns über
Provisionen, die wir im Erfolgsfall
von Anbietern erhalten.
Vertrauenswürdig
Bei uns können Kunden erst nach
einem Abschluss eine Bewertung
abgeben. Dadurch sehen Sie nur
echte Kundenbewertungen.
Erfahren
Seit 1999 haben unsere Experten
über 15 Millionen Kunden beim
Vergleichen und Sparen geholfen.
Telefon