Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Gaskosten senken

  • Sicherheit durch Preisgarantie
  • Volle Markttransparenz
  • 1-Klick-Gaswechsel
Preise sichern Gaskosten sparen
Gas Sparpotenzial
   Bis zu 500 €  sparen  
Best Best Service Nirgendwo günstiger Ganrantie TÜV SÜD Siegel
3-fach sicherer Wechsel

Sichere Preise

  • Preisgarantie
  • Bonusgarantie
  • Faire Filtereinstellungen

Sichere Tarife

  • Keine Vorkasse
  • Keine Pakettarife
  • Lange Preisgarantie

Sicherer Wechsel

  • In 5 Minuten wechseln
  • 100 % Funktioniert-Garantie
  • 24/7 Kundenservice
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
4.487 Bewertungen
(letzte 12 Monate)

Entwicklungen Gaskosten Februar 2023

Die durchschnittlichen Gaskosten bleiben im Februar hoch. Die extremen Gaspreiserhöhungen haben vielfältige Gründe. Dazu zählen unter anderem eine gestiegene Nachfrage durch eine erstarkende Wirtschaftslage, der Krieg in der Ukraine und eine erhöhte CO2-Abgabe seit Januar 2022.

Gaswechsel lohnt sich 2023 wieder

"Die Gaspreisbremse entlastet Verbraucher. Das maximale Sparpotenzial erreichen Verbraucher nur durch den Wechsel in einen günstigen Tarif. Aktuell gibt es je nach Region wieder Angebote, die deutlich günstiger sind als die örtliche Grundversorgung. Kunden sollten trotz der Preisbremsen regelmäßig ihre Energietarife überprüfen, um die nicht gedeckelten Kosten zu optimieren."

– Steffen Suttner, Geschäftsführer Energie bei CHECK24

Ist ein Anbieterwechsel bei den hohen Gaskosten sinnvoll?

Die Kosten für Gas sind in den letzten Jahren gestiegen. Seit September 2018 ist auch bei den Alternativanbietern eine Preissteigerung bei den Gaskosten sichtbar. Dennoch sind Alternativanbieter oft günstiger als die Grundversorger – ein Wechsel zu einem anderen Gasanbieter lohnte sich vor der Gaskrise so gut wie immer, besonders wenn sich Verbraucher noch in der Grundversorgung befanden. Aber auch zum jetzigen Zeitpunkt sollten Verbraucher einen regelmäßigen Gaspreisvergleich durchführen und die Situation individuell bewerten. Entweder lohnt sich ein Anbieterwechsel dennoch oder es ist sinnvoll, einen Sparalarm einzustellen. So können die Gaskosten auch in den schwierigen Zeiten gesenkt werden. Anbieter von Ökogas oder Ökogasanbieter sind ebenfalls bei Vergleichsportalen zu finden und auch hier lassen sich oft günstige Ökotarife finden.

Gaskosten Wohnung und Gaskosten Einfamilienhaus

Die Gaskosten in Ihrem Haushalt erscheinen Ihnen zu hoch? Anbei sind Vergleichswerte aufgeführt, damit es Ihnen leichter fällt, Ihren Gasverbrauch einzuordnen. Abhängig sind die Gaspreise vom Gasverbrauch. Mit einem Gaspreisvergleich können Sie die auf Ihren Wohnort und Ihren Gasverbrauch abgestimmten Gaskosten herausfinden.

Bei einem Beispielhaushalt in 12359 Berlin ergeben sich je nach Haushaltsgröße folgende Gaskosten:

Gaspreisvergleich: Grundversorgung vs. Alternativanbieter

Wohnfläche
in m2
Gaspreis
Grundversorgung
Gaspreis
günstigster Alternativanbieter
50 m2 Wohnung 65,31 € / Monat 54,84 € / Monat
100 m2 Wohnung 144,76 € / Monat 117,08 € / Monat
150 m2 Wohnung 216,95 € / Monat 172,63 € / Monat
Einfamilienhaus 408,71 € / Monat 328,62 € / Monat
Berechnung der Ø monatl. Gaspreise basierend auf CHECK24 Richtwerten zum Gasverbrauch. Stand: 02. Februar 2023.
 

Gaskosten senken

Wie lassen sich schnell und einfach die Gaskosten senken? Ganz einfach geht das mit einem Gastarifvergleich. So können Sie den günstigsten Anbieter für sich ausfindig machen und den für Sie passenden Gastarif auswählen. Mit einem Gasvergleich können Sie die Gaskosten deutlich senken. Besonders, wenn Sie jährlich nach einem neuen, günstigeren Gastarif Ausschau halten. Und das Beste: Ein Gasvergleich dauert lediglich wenige Minuten und kann bequem online durchgeführt werden.