Jetzt 100 € Shopping-Guthaben sichern!
100 € Shopping-Guthaben

Bei Abschluss eines Energievertrags über CHECK24 erhalten Sie als Dankeschön 100 € Guthaben für CHECK24 Shopping. Es gelten hierbei nachfolgende maximal einsetzbare Guthabenbeträge in Abhängigkeit vom Gesamtpreis der Bestellung.

Das Guthaben ist auf mehrere Einkäufe aufteilbar – Restguthaben bleibt erhalten.

  • 5 € bei einem Warenwert ab 25 €
  • 10 € bei einem Warenwert ab 50 €
  • 20 € bei einem Warenwert ab 200 €
  • 100 € bei einem Warenwert ab 1.000 €

Der Guthabenbetrag wird von der Rechnungssumme abgezogen und verringert den Rechnungsbetrag entsprechend um diesen Wert. Das Shopping-Guthaben ist gültig bis zum 31.10.2019. Pro E-Mail Adresse wird das Guthaben nur einmal vergeben. Kunden, die bereits eine 100 € Guthabenkarte für CHECK24 Shopping erhalten haben, bleiben von der Aktion ausgeschlossen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Versendung des Shopping-Guthabens erst nach umfassender Prüfung und Übermittlung Ihres Auftrags an den neuen Anbieter erfolgt. Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Sie sind hier:

Gasanbieter vergleichen

Garantiert die günstigsten Tarife im besten Gasvergleich

  • Über 850 Gasanbieter
  • Über 8.000 Gastarife
  • Bis 500 € Sofortbonus
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
44.264 Bewertungen
(letzte 12 Monate)

Gasanbieter vergleichen

Wer seinen Gaskosten senken möchte, hat die Wahl zwischen zahlreichen Versorgern, die verschiedenste Gastarife im Angebot haben. Der Wettbewerb für Gas kam mit der Liberalisierung des Gasmarktes 2006 in Schwung. Der Wegfall der Ölpreisbindung hat den Anstieg der Gaspreise zusätzlich gedämpft. Die Öffnung des Marktes ermöglichte es den Gasanbietern, ihre regionale Versorgung bundesweit auszubauen. So konnten zahlreiche neue Energieunternehmen entstehen.

Die 10 günstigsten Gasanbieter

Monat

Anbieter
Sparpotenzial

Wichtige Infos beim Gasvergleich

  • Der Gasrechner vergleicht zwischen mehr als 850 Gasanbietern.
  • Achten Sie auf Boni, den Neukundenbonus, abschlagsreduzierende Boni und Rabatte und Prämien
  • Informieren Sie sich über Preisgarantien
  • Lesen Sie die Kundenbewertungen

 

Grundversorger und Alternativanbieter

Es gibt sogentannte Grundversorger und Alternativanbieter. Die Grundversorger übernehmen für ihre jeweils zugeteilten Netzgebiete automatisch die Belieferung mit Heizgas, wenn der Kunde nicht selbst aktiv wird und die Gasanbieter sowie deren Preise vergleicht. Das ist bequem – doch gleichzeitig oftmals deutlich teurer als die alternativen Angebote der freien Gasanbieter. Die Alternativanbieter bieten ihren Kunden in Sonderverträgen in der Regel deutlichere Preisvorteile und zusätzliche Boni. 

 

Sorgloser Wechsel und vollständige Versorgungssicherheit

Nachdem Sie den Online-Wechselantrag gestellt haben, sorgen sich CHECK24 und der neue Anbieter um alles Weitere, Sie müssen sich um nichts mehr kümmern. Der neue Gasanbieter übernimmt in der Regel auch die Kündigung beim alten Anbieter. 

Die Versorgungssicherheit ist während des Wechsels immer gewährleistet

Gasanbieter wechseln bei Umzug

Auch im Falle eines Umzugs kann man problemlos den Gasanbieter wechseln. Es empfiehlt sich jedoch, frühzeitig einen Gasvergleich durchzuführen, damit der Wechsel rechtzeitig zum Umzug abgeschlossen ist. Falls der alte Versorger bereits gekündigt wurde und der neue Vertrag noch nicht angelaufen ist, übernimmt in der Zwischenzeit der Grundversorger die Belieferung mit Erdgas. Hierzu sind die örtlichen Grundversorger verpflichtet. Es muss also niemand befürchten, dass die Gasversorgung in dieser Zeit unterbrochen wird.

Gasanbietervergleich – wie geht das?

Der CHECK24 Gasrechner hilft, die verschiedenen Gaspreise und Tarife miteinander zu vergleichen. Für den Gasvergleich werden lediglich die Postleitzahl und der jährliche Gasverbrauch (Angabe in kWh oder m³) benötigt, schon listet der Vergleichsrechner alle verfügbaren Tarife auf – übersichtlich sortiert nach dem Preis. Verbraucher sollten bei der Suche nach einem neuen Gasanbieter auch auf faire AGBs, eine möglichst kurze Vertragslaufzeit mit möglichst langer und umfassender Preisgarantie, eine monatliche Zahlungsweise und Kündigungsfrist und einen guten Kundenservice achten. Umweltbewusste Konsumenten haben die Möglichkeit, die Sucheinstellungen auf Ökogas zu beschränken. Möchten Sie Ihre Suche noch weiter eingrenzen, können Sie zwischen „Klima“ oder „Biogas“ wählen. Bei Klimagas handelt es sich um herkömmliches Erdgas, bei dem der entstehende CO2-Ausstoß an anderer Stelle wieder kompensiert wird. Wählen Sie Biogas, unterstützen Sie die Einspeisung von Gas aus regenerativer Biomasse ins Netz. Es lohnt sich, regelmäßig einen Gasvergleich durchzuführen, denn durch einen Wechsel des Gasanbieters kann man jährlich bis zu 750 Euro sparen.

Gasanbieter - gut zu wissen

Zu welcher Jahreszeit Gasanbieter wechseln?

Im Sommer bleibt die Heizung zumeist kalt, erst in den kühlen Wintermonaten steigt der Gasverbrauch an – das berücksichtigen auch einige Gasanbieter bei ihren Preisen. Die typische Heizsaison – oftmals auch Heizperiode genannt – beginnt in der Regel ab Oktober und endet im März. In dieser Zeit wird üblicherweise viel geheizt und in Gashaushalten mehr Heizgas benötigt. Oftmals lohnt es sich daher, bereits im Sommer die Preise der Gasanbieter zu vergleichen und zu einem günstigeren Gasanbieter zu wechseln.

Ökogasanbieter

Klimawandel und Energiewende sind derzeit in aller Munde. Auch auf dem Energiemarkt zeigt sich, dass immer mehr Ökogasanbieter Tarife für klimafreundlich erzeugtes Gas im Angebot haben. Wer jetzt glaubt, dass Ökogas teurer ist als das herkömmlich erzeugte Gas, der irrt. Viele Ökogasanbieter schaffen es, gleichzeitig das Klima zu schützen und günstige Preise bieten zu können. Auch Klimaschützer können also sparen, wenn sie zu einem Ökogasanbieter wechseln. Ein Vergleich der Ökogasangebote ist gar nicht schwer, dank der gezielten Sucheinstellungen zum beim Vergleichsrechner zum Ökogasvergleich.

Gewerbegasanbieter

Nicht nur Privathaushalte möchten von günstigen Gaspreisen profitieren. Auch für Unternehmen, die deutlich mehr Kilowattstunden im Jahr verbrauchen, als der übliche Privathaushalt, gibt es inzwischen lukrative Tarife für Gewerbegas. Viele Gasversorger bieten auch für gewerblich genutztes Gas attraktive Preisvorteile und Boni für Neukunden an. Auf diese Weise können Gewerbetreibende durch einen Vergleich der Gewerbegasanbieter und dem anschließenden Wechsel viel Geld einsparen.

Welche Gasanbieter sind zu empfehlen?

Jeder Gaskunde wünscht sich eine reibungslose Versorgung – vielen ist dieses Kriterium sogar noch wichtiger als ein günstiger Preis. Welche Gasanbieter zu empfehlen sind, können Sie beispielsweise an guten Kundenbewertungen und einer hohen Weiterempfehlungsquote festmachen. Zufriedene Kunden sind die beste Werbung für faire Gasanbieter. Nicht verwunderlich also, dass sich viele Versorger bemühen, ihre Kunden über die sichere Versorgung hinaus zufrieden zu stellen und mit einem guten Kundenservice zu punkten. Sie können sich ebenfalls an der Liste unserer Top 10 Anbieter orientieren, die täglich aktualisiert wird. Mit einem Klick auf den jeweiligen Anbieter können Sie prüfen, ob dieser Tarife an Ihrem Wohnort anbietet.

Häufige Fragen

Es gibt Fragen rund um den Gasanbieter-Vergleich, die immer wieder aufkommen. Im FAQ- Bereich sind daher die häufigsten Fragen aufgelistet, die von Kunden zu den Themen Energie, Gas und Gasanbieter gestellt werden. Dort finden sich alle wichtigen Informationen sowohl zum Wechselprozess als auch zu Themen wie Kündigung, Sonderkündigung oder Ausfüllen des Wechselantrages.

Welche Gasanbieter gibt es?

Wer sich gezielt nach Informationen zu einzelnen Gasanbietern und deren Tarifen sucht, wird im Anbieterverzeichnis der Energieanbieter fündig. Einfach den gewünschten Versorger heraussuchen und anklicken – schon erfahren Sie mehr über die Firmenhistorie, das Tarifangebot des jeweiligen Gasanbieters sowie dessen Kundenbewertungen.

Welche Gasanbieter senken/erhöhen die Preise?

Insbesondere zum Jahreswechsel nehmen viele Gasanbieter Preisänderungen vor. Generell senken oder erhöhen Gasanbieter regelmäßig die Preise. Der Preisunterschied zwischen Grundversorgern und Alternativanbietern ist seit der Öffnung des Gasmarktes immer größer geworden. Während die Grundversoger kaum Preissenkungen vornehmen, werden die Alternativtarife tendenziell immer günstiger. Bei einer Preiserhöhung während der Vertragslaufzeit können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und zu einem günstigeren Gasanbieter wechseln. Ein Tarif, der eine Preisgarantie beinhaltet, schützt Sie während der vertraglich festgeschriebenen Zeit vor einer Erhöhung des Gaspreises.

Welche Gasanbieter gehören zusammen?

Angesichts der steigenden Anzahl verschiedener Gasanbieter, ist es schwer den Überblick darüber zu behalten, welche Gasanbieter zusammengehören. Insbesondere die großen Gasanbieter wie E.ON, REWE, Vattenfall und EnBW sind an zahlreichen kleineren regionalen Versorgern beteiligt oder haben eigene Tochterfirmen gegründet, um wettbewerbsfähig zu bleiben. E WIE EINFACH ist beispielsweise die günstige Tochter von E.ON, eprimo gehört zu RWE und Yellow wurde von EnBW an den Markt gebracht.

Die größten Gasanbieter Deutschlands

Es gibt aktuell mehr als 850 Gasversorger mit über 8.000 Tarifen auf dem Markt. Die größten Gasanbieter Deutschlands sind unter anderem:  E.ON, EWE, Mainova, Stadtwerke München und GASAG.