Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
089 - 24 24 11 66 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Energieberatung
089 - 24 24 11 66
Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
energie@check24.de

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern

Netzbetreiber für Strom und Gas

27.01.2021

In der Energiebranche sind Netzbetreiber die Betreiber von Übertragungs- und Verteilungsnetzen für Strom und Gas. Aber auch in den Bereichen Telekommunikation, Fernsehen und Mobilfunk spricht man von Netzbetreibern. Erfahren Sie mehr über die Netzbetreiber für Strom und Gas und wie sie sich von den Energieversorgern unterscheiden.

Aufgaben der Netzbetreiber

Netzbetreiber betreiben die Gas- und Stromnetze in Deutschland. Zu den Aufgaben der Netzbetreiber gehören Wartung, Instandhaltung und Ausbau der Netze. Um diese Kosten zu decken erheben die Netzbetreiber Netznutzungsentgelte. Die vier größten Stromnetzbetreiber sind 50Hertz, Amprion, TransnetBW und Tennet. Diese vier Netzbetreiber sind gemeinsam für 1,8 Millionen Kilometer Stromleitungen verantwortlich. Aber auch kleinerer Energieversorger kümmern sich um das deutsche Stromnetz. Für die Gasnetze sind eigene Netzbetreiber zuständig. Die beiden größten sind Wingas und Eon.

Unterschiede zwischen Netzbetreiber und Stromanbieter

Ein großer Unterschied zum Energieversorger ist, dass Gas- und Stromkunden den Netzbetreiber nicht wechseln und frei wählen können. Die Strom- und Gasanbieter sind die Kunden der Netzbetreiber, nicht die Endverbraucher. Auch die Netznutzungsentgelte müssen die Energieanbieter an die Netzbetreiber entrichten. Die Netznutzungsentgelte werden dann wiederum über den Strompreis an die Stromkunden weitergegeben. Nur bei Störungen am Zähler oder an den Gas- und Stromleitungen sind die Netzbetreiber die Ansprechpartner für die Endkunden.

Unterschiede im Überblick

Energieversorger Netzbetreiber

kann man wechseln

kann man nicht wechseln

frei wählbar

nicht frei wählbar

verantwortlich für Energiekunden

verantwortlich für Gas-u.Strometz

Vertragspartner Energievertrag

Ansprechpartner bei Zählerstörungen

Häufige Fragen

Wer ist der zuständige Netzbetreiber?

Ihren zuständigen Netzbetreiber finden Sie auf Ihrer letzten Stromrechnung beziehungsweise Gasrechnung. Bei Unklarheiten hilft Ihnen Ihr Energieanbieter weiter. Üblicherweise müssen Gas- und Stromkunden nicht direkt mit dem Netzbetreiber kommunizieren. Die Kommunikation mit dem Netzbetreiber läuft ausschließlich über Ihren Energieanbieter.

Kann ich den Stromnetzbetreiber wechseln?

Nein, Sie können den Netzbetreiber für Strom und Gas nicht wechseln. Die Netzbetreiber haben das Monopol über die Energienetze und sind nicht frei wählbar. Auch bei einem Stromanbieterwechsel bleiben die Netzbetreiber dieselben.

Was macht die Bundesnetzagentur?

Die Bundesnetzagentur ist eine staatliche Behörde, die die Märkte für Energie, Telekommunikation, Post und Bahn reguliert. Im Bereich Strom und Gas kontrolliert die Bundesnetzagentur die Höhe der Netznutzungsentgelte und sorgt dafür, dass Verbraucher einen diskriminierungsfreien Zugang zur Energieversorgung erhalten.


CHECK24 Energieexpertin Sara Hofmann Sara Hofmann
CHECK24 Energieexpertin
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
12.791 Bewertungen
(letzte 12 Monate)