Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
+++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++ +++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten ++++++ Strompreisbremse – was die Entlastungen für Sie bedeuten +++

Strompreisrekord in Deutschland


Die Strompreise befinden sich aktuell auf einem Rekordhoch, kurzfristig ist nicht mit einer Entspannung zu rechnen.

Die Gründe für diesen starken Anstieg sind vielfältig:

  1. Der Energieverbrauch ist im Zuge der weltweiten wirtschaftlichen Erholung stark gestiegen.

  2. Mit der steigenden Nachfrage zogen Großhandelspreise für Öl, Gas und Kohle deutlich an, welche zur Stromerzeugung notwendig sind.

  3. Hinzu kommen erhöhte CO2-Abgaben, welche auf diese Energieträger fällig werden.

  4. In Folge bewegt sich der Börsenstrompreis auf einem Rekordniveau. Mit dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine steigen die Preise an der Strombörse erneut an.

  5. Viele Stromanbieter geben diese Kosten an die Verbraucher weiter (Ø +34,8 % in der Grundversorgung).

Weitere Informationen zu den Rekordpreisen bei Strom finden sie hier.

Sollten Sie eine Strompreiserhöhung erhalten, können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und den Anbieter wechseln. Vergleichen Sie jetzt Stromtarife und schützen Sie sich mit einer Preisgarantie vor weiter steigenden Strompreisen: Von CHECK24 empfohlene Tarife haben immer eine Preisgarantie von mindestens 12 Monaten.


Sollten Sie sich nach der Preiserhöhung eines Alternativanbieters für die lokale Grundversorgung entscheiden, müssen Sie nach dem Gebrauch des Sonderkündigungsrechts nichts weiter unternehmen – Ihr Grundversorger meldet sich automatisch bei Ihnen. Beachten Sie, dass Grundversorgungstarife in der Regel keine Preisgarantie bieten und Preise kurzfristig angepasst werden können.

Stromerzeugung in Deutschland

21.11.2022

Die Stromerzeugung in Deutschland basiert auf einem Mix aus erneuerbaren Energien und Strom aus konventionellen Kraftwerken. Im ersten Quartal 2022 stammten das 50,1 % des Stroms aus erneuerbaren Energien. Erfahren Sie, wie viel Strom Deutschland insgesamt produziert, woher die Energie kommt und welchen Anteil die erneuerbaren Energien im deutschen Strommix einnehmen.

Wichtiges zur Stromerzeugung

  1. 2022 lag die Bruttostromerzeugung in Deutschland bei insgesamt 579,1 Milliarden Kilowattstunden.
  2. Seit 2003 wird mehr Strom in Deutschland erzeugt als verbraucht, was zu einem erhöhten Stromexport führt.
  3. Im ersten Halbjahr 2020 lagen die erneuerbaren Energien in der Bruttostromerzeugung erstmals bei 50 Prozent.
  4. Braunkohle hatte im ersten Halbjahr 2022 den größten Anteil an der deutschen Stromerzeugung.

Was bedeutet Bruttostromerzeugung und Nettostromerzeugung?

Als Bruttostromerzeugung bezeichnet man die Strommenge, die insgesamt in Deutschland produziert wird ohne Abzug des Stromverbrauchs der Kraftwerke und den Energieverlusten durch den Stromtransport. Die Bruttostromerzeugung wird direkt an den Generatoren der Kraftwerke gemessen bevor der Strom ins Netz eingespeist wird. Zieht man den Eigenverbrauch der Kraftwerke und die Stromverluste ab, erhält man die Nettostromerzeugung und damit die tatsächlich für Verbraucher verfügbare Strommenge.

Woher kommt die Energie in Deutschland?

In Deutschland wird Strom aus Kohle, Kernenergie, Erdgas, Erdöl, Wind- und Wasserkraft sowie Solarenergie gewonnen. Jahrelang hatte Braun- und Steinkohle den größten Anteil an der deutschen Stromerzeugung. 2016 stammten noch über 40 % des Stroms aus Kohlekraftwerken. Im Jahr 2019 wurden nur noch 28,2 % der Energie aus Kohle erzeugt. Doch die Energiekrise stieg der Kohleanteil 2022 auf 31 % an.

Strommix Deutschland 2022

Von Januar bis September 2022 stammten 55,4 % des Stroms aus konventionellen Kraftwerken und 45,6 % aus erneuerbaren Energien. Windkraft macht mit 20 % den größten Anteil an den erneuerbaren Energien aus. Mit 20 % steht Braunkohle auf Platz eins der meistgenutzten Energieträger zur Stromerzeugung. Dahinter kommt Erdgas mit 13,4 %, gefolgt von Seteinkohle mit 11 %. Solarenergie macht 12,7 % der Bruttostromerzeugung aus und ist hinter Windkraft die zweitwichtigste erneuerbare Energiequelle. Danach folgt Biomasse mit 9 % als drittwichtigste erneuerbarer Energieträger. Aus Wasserkraftanlagen stammen 3 % des Stroms. Den geringsten Anteil an der deutschen Stromerzeugung hat Erdöl mit 0,8 %.

Wie hoch ist der Anteil an erneuerbarer Energien in Deutschland?

Der Anteil an erneuerbaren Energien im deutschen Strommix wird von Jahr zur Jahr höher. Im Jahr 2000 lag der der Anteil an erneuerbaren Energien noch bei sechs Prozent. 2019 lagen die erneuerbaren Energien in der Stromerzeugung bei 42 %, damit wurde das Ziel der Bundesregierung von 35 % bis zum Jahr 2020 frühzeitig erreicht. Im ersten Dreivierteljahr 2022 stieg der Anteil erneut, es wurden bereits 45,6 % Ökostrom produziert. Bis 2030 hat sich die Bundesregierung das Klimaziel gesetzt, dass 65 % des Stroms aus erneuerbaren Energien stammen sollen.


CHECK24 Energieexpertin Sara Hofmann Sara Hofmann
CHECK24 Energieexpertin
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
4.355 Bewertungen
(letzte 12 Monate)