Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 66 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Energieberatung
089 - 24 24 11 66
Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
energie@check24.de

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wechseldienste – Gleicher Aufwand & geringere Ersparnis

14.11.2019

Bequem und stressfrei Gas- und Stromtarife wechseln – das versprechen immer mehr Wechseldienstleister oder "Tarifaufpasser" ihren Kunden. Eine Analyse des Angebots der bekanntesten Unternehmen ergibt jedoch ein anderes Bild: Kunden haben mit der Nutzung eines unabhängigen Vergleichsportales denselben Aufwand, können aber bis zu 30 % mehr Geld sparen.

Was sind Wechseldienste und wie funktionieren sie?

Wechseldienste oder Tarifaufpasser sind Dienstleister, die für Kunden automatisch Gas- oder Stromanbieter wechseln. Sie werben dabei mit großen Ersparnissen, sowie mit minimalem Aufwand von Seiten der Kunden.

Entscheidet man sich für einen Tarifaufpasser, stellt man als Verbraucher dem Unternehmen meist eine Vollmacht aus und muss darauf vertrauen, dass der Dienstleister jedes Jahr zu einem günstigen Tarif wechselt. Die Auswahl der Tarife und Anbieter ist dabei aber oft begrenzt.

Verpflichtende Vollmacht
Ohne Vollmacht können Wechseldienste
ihren Service nicht anbieten.
Verbraucher müssen sich trotzdem
um Administratives kümmern.

Blackbox-Tarifvergleich
Energietarife und -anbieter werden nicht
transparent verglichen. Kunden müssen
sich aus einer stark limitierten Auswahl entscheiden.
Geringere Ersparnis
Tarifaufpasser finanzieren sich durch Ihre Ersparnis nach dem Tarifwechsel.
Verbraucher bezahlen im Prinzip einen Erinnerungs-Service.

Der Wechsel ist nicht "bequemer"

Viele Tarifaufpasser werben mit dem Slogan "bequem wechseln" – Verbraucher sollen sich um nichts mehr kümmern müssen. Dies funktioniert jedoch nicht so ganz: Die Dienstleister benötigen – gleich wie CHECK24 – für Administratives nach wie vor Ihre Mitarbeit:

Wechsel mit Tarifaufpasser

Vollmacht ausstellen: Diese benötigt der Wechseldienst für seinen Service.

Tarif auswählen: Sie müssen sich mit einer beschränkten Auswahl entscheiden.

Zählerstände mitteilen: Die Zählerstände müssen Sie selbst aktiv übermitteln.

Rechtzeitig kündigen: Sie verpassen mit der automatischen Kündigung keine Fristen mehr.

Weniger Ersparnis: Sie sparen bis zu 30 % weniger als mit einem Vergleichsportal.

Wechseln mit CHECK24

Wechsel in Auftrag geben: Benötigt gleich viele Klicks wie eine Vollmacht.

Tarif auswählen: Vergleichen Sie alle Tarife nach transparenten Kriterien.

Zählerstände mitteilen: Diese können Sie CHECK24 auch zeitnah nach dem Wechsel mitteilen.

Rechtzeitig kündigen: Stellen Sie bequem einen Erinnerungswecker .

Ersparnis: Der Stromwechsel über CHECK24 ist komplett kostenlos.

Intransparenz beim Vergleich

Möchten Verbraucher einen "Blackbox"-Vergleich vermeiden, sollten sie unabhängige Vergleichsportale zu Rate ziehen. Denn bei einigen Tarifaufpasser-Portalen ist nicht ersichtlich, wie viele Anbieter beim Energievergleich berücksichtigt werden.

Bei CHECK24 vergleichen Sie transparent alle Anbieter und Tarife am Energiemarkt: Im Verzeichnis für Energieanbieter können Sie sich einen Überblick über alle am Markt verfügbaren Anbieter verschaffen. Beim Vergleich können Sie nach unterschiedlichen Kriterien filtern – von Stiftung Warentest-konformen Tarifen bis hin zu nachhaltiger Ökoenergie.

Beispielrechnung – Geringere Ersparnis mit Wechseldiensten

Die meisten Tarifaufpasser werben damit, keine Provisionen von Energieanbietern zu bekommen. Sie finanzieren sich meist über die Ersparnis der Kunden selbst – einige Anbieter verlangen bis zu 30 % der Ersparnis der Kunden als Provision.

Die folgende Beispielrechnung bezieht sich auf die Stromkosten eines 2-Personen Haushalts in Berlin mit einem Stromverbrauch von 2.500 kWh. Die Ersparnis über einen Zeitraum von zwei Jahren zeigt einen deutlichen Unterschied zwischen CHECK24 Kunden und Nutzern von Wechseldienstleistern:

Ersparnis mit CHECK24

Stromwechsel im 1. Jahr
Grundversorgung:
Vattenfall - Berlin Basis Privatstrom
876,90 €
Günstigster Tarif:
Volkswagen - Naturstrom Blue
658,71 €
(Kosten im 1. Jahr)
Ersparnis 218,19 €
 
Stromwechsel im 2. Jahr
Alter Stromtarif:
Volkswagen - Naturstrom Blue
808,71 €
(Kosten im 2. Jahr)
Günstigster Tarif:
SW Duisburg - R(H)EINPOWER Strom
662,01 €
(Kosten im 1. Jahr)
Ersparnis 146,70 €
Datenbasis der Gegenüberstellung: Haushalt in 12359 Berlin; Stromverbrauch 2.500 kWh; Stand: 14.11.2019. Verglichen wurden alle auf CHECK24 abschließbaren und gelisteten Stromtarife. Filter: empfohlenen Einstellungen. Es ist möglich, dass diese Tarife bei Wechseldiensten nicht verfügbar sind.

Ersparnis mit Wechseldienst

Stromwechsel im 1. Jahr
Grundversorgung:
Vattenfall - Berlin Basis Privatstrom
876,90 €
Günstigster Tarif:
Volkswagen - Naturstrom Blue
658,71 €
(Kosten im 1. Jahr)
Ersparnis (brutto) 218,19 €
- 30 % Wechseldienst-Provision - 65,48
Ersparnis (netto) 152,71 €
 
Stromwechsel im 2. Jahr
Alter Stromtarif:
Volkswagen - Naturstrom Blue
808,71 €
(Kosten im 2. Jahr)
Günstigster Tarif:
SW Duisburg - R(H)EINPOWER Strom
662,01 €
(Kosten im 1. Jahr)
Ersparnis im 2. Jahr (brutto) 146,70 €
- 30 % Wechseldienst-Provision - 44,01 €
Ersparnis (netto) 102,69

CHECK24 Kunden können in zwei Jahren 364,89 € Stromkosten sparen. Verbraucher, die einen Wechseldienst in Anspruch nehmen, sparen lediglich 255,40 €.

Fazit zu Tarifaufpassern

Alles in allem lohnt sich ein Wechseldienst für Verbraucher nicht: Gewisse administrative Tätigkeiten wie die Übermittlung von Zählerständen können Kunden nicht abgeben, zusätzlich benötigt man für einen Stromwechsel über ein Vergleichsportal gleich viele Klicks wie für die Ausstellung einer Vollmacht. Verbraucher zahlen demnach 30 % ihrer Ersparnis für eine Erinnerungsfunktion zum Wechsel – ein Feature, das Sie kostenlos im CHECK24 Haushaltscenter nutzen können.


CHECK24 Energieexpertin Sandrine Fackner Sandrine Fackner
CHECK24 Energieexpertin
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.8 / 5
17.357 Bewertungen
(letzte 12 Monate)

Erinnerungswecker Strom

 
So einfach geht's
  1. Wählen Sie das Datum, an dem Sie erinnert werden möchten. Tipp: Wir empfehlen 6 Wochen vor Ende der Kündigungsfrist, damit der Wechsel reibungslos klappt.
  2. Wählen Sie, wie häufig Sie erinnert werden möchten. Sie können sich z.B. alle 12 Monate erinnern lassen oder nur ein einziges Mal.
  3. Klicken Sie auf "Wecker stellen" und schon erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einem ersten Erinnerungswecker als Beispiel.

Erinnerungswecker erfolgreich gestellt

Vielen Dank, dass Sie den Erinnerungswecker gestellt haben!
Wir haben Ihnen eine Bestätigung per E-Mail an geschickt.