Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 66 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Energieberatung
089 - 24 24 11 66
Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
energie@check24.de

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Jetzt 40 € Hotel-Gutschein sichern (Mindestbuchungswert: 100 €)!
40 € Hotel-Gutschein als Dankeschön

Bei Abschluss eines Strom-, Gas- oder Heizstromvertrags einen 40 € Hotel-Gutschein sichern.

Der Hotel-Gutschein ist bis zum 18.12.2019 gültig und einlösbar ab einem Buchungswert von 100 €. Entscheidend ist der Zeitpunkt der Buchung. Der Hotelaufenthalt kann zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt erfolgen.

Zur Einlösung des Gutscheins melden Sie sich bitte mit Ihrem bestehenden CHECK24 Kundenkonto an oder legen sich ein neues Kundenkonto an.

Der Hotel-Gutschein wird 2 Wochen nach Ihrem Aufenthalt auf Ihr hinterlegtes Bankkonto überwiesen.

Teilnahmebedingungen

Energieverbrauch privater Haushalte

25.10.2019

Jeder Haushalt verbraucht Energie. Wie viel Strom und Gas pro Person benötigt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Erfahren Sie, welche diese Kriterien sind, wie der Gas- und Stromverbrauch gemessen wird und wie Sie Ihren Energieverbrauch senken können.

 

Kann Energie verbraucht werden?

Energie wird streng genommen nicht verbraucht, sondern in andere Energieformen umgewandelt. Ein Beispiel hierfür ist die Umwandlung in Wärmeenergie. Da die Energie durch die Umwandlung nur schwierig erneut genutzt werden kann, ist die Bezeichnung als Verbrauch dennoch verbreitet.

Energieverbrauch Haus

Energieverbrauch berechnen

Strom wird in Kilowattstunden gemessen. Die Kilowattstunde ist eine Maßeinheit für Energie. Der Verbrauch eines Gerätes berechnet sich aus dessen Wattzahl und der Zeit, in der die Energie verbraucht wird.

Leistung (Watt) x Zeit (Stunden) = Stromverbrauch in Wattstunden (Wh)

Wird dieser Wert durch 1.000 geteilt erhält man den Verbrauch in kWh (Kilowattstunden). Mithilfe einer Formel können Sie leicht Ihren Stromverbrauch berechnen. Die Stromkosten ergeben sich aus dem Geräteverbrauch und dem Strompreis Ihres Anbieters. Auch das verbrauchte Gas wird auf der Abrechnung in der Regel in Kilowattstunden ausgewiesen. Finden Sie hier nur die verbrauchte Kubikmeteranzahl, lässt sich mit den Angaben auf der Rechnung der Gasverbrauch berechnen.

Für bestimmte Wohnraumgrößen und/oder Personenanzahlen gibt es Standardverbräuche, die Ihnen bei der Orientierung helfen können. So ist für Sie schnell ersichtlich, ob Ihr Energieverbrauch im Rahmen liegt. Besonders bei einem hohen Energieverbrauch lohnt es sich, die Energieanbieter zu vergleichen. Richtwerte sind ebenso hilfreich, wenn Sie Ihren eigenen Verbrauch nicht im Kopf haben und dennoch berechnen wollen, wie viel Sie bei einem Wechsel einsparen könnten.

zum Strom & Gasvergleich

Kriterien für den Energieverbrauch

Anzahl der Personen im Haushalt

Selbstverständlich ist der Energieverbrauch in einem Haushalt mit mehreren Personen höher als in einem Single-Haushalt. Rechnet man den Verbrauch allerdings pro Kopf, benötigt eine Person in einem Mehrpersonen-Haushalt vergleichsweise wenig Energie.

Personen im Haushalt Ø Stromverbrauch pro Jahr Ø kWh pro Kopf
1 1.500 kWh 1.500 kWh
2 2.500 kWh 1.250 kWh
3 3.500 kWh 1.166 kWh
4 4.250 kWh 1.062 kWh

Wohnfläche

Energieverbrauch Wohnfläche

Die Fläche einer Wohnung oder eines Hauses wirkt sich ebenfalls auf den Energieverbrauch aus. Eine Nachtspeicherheizung sollte ausgetauscht oder modernisiert werden, da besonders ein älteres Modell einen höheren Stromverbrauch begünstigt. Eine Heizungspumpe, die lediglich von einem Haushalt benutzt wird, trägt zusätzlich zu einem höheren Stromverbrauch bei. Die Dämmung des Wohnhauses sollte als Faktor ebenfalls nicht unterschätzt werden. Gerade bei einer großen Wohnfläche kann diese den Energieverbrauch unnötig in die Höhe treiben.

Energieeffizienz der Geräte

Ältere Geräte benötigen mehr Strom als neuere Geräte. Diese sind darauf ausgelegt, Energie zu sparen. Auch wenn die Anschaffung beispielsweise einer neuen Waschmaschine auf den ersten Blick teuer erscheint, rechnet sich die Investition langfristig gesehen. Besonders in Mehrpersonen-Haushalten, in denen die Geräte häufig genutzt werden, ist das der Fall. Energielabel helfen beim Neukauf bei der Orientierung.

Eigener Verbrauch

Ein weiterer Faktor für den Energieverbrauch sind die eigenen Gewohnheiten. Wer auf seinen Verbrauch von Strom und Gas achtet, kann oft viel an Energie – und in Folge Geld – einsparen. Bereits das Ausschalten von nicht benötigten Lampen oder die Anschaffung von schaltbaren Steckdosenleisten, um Geräte nicht dauerhaft im Stand-by-Modus zu betreiben, wirkt sich positiv auf den Verbrauch aus.

Nützliches Wissen

Was kostet eine Kilowattstunde (kWh) Strom?

Der Durchschnittspreis für eine Kilowattstunde (kWh) Strom liegt momentan bei 29,4 Cent.

Wie viele kWh verbraucht ein Haushalt?

Der Stromverbrauch hängt von der Haushaltsgröße ab.

  • Single-Haushalt: 1.500-2.000 kWh/Jahr
  • 2-Personen-Haushalt: 2.000-2.800 kWh/Jahr
  • 3-Personen-Haushalt: 2.800-4.000 kWh/Jahr
  • 4-Personen-Haushalt: 4.000-4.500 kWh/Jahr
Was heißt Energieverbrauch?

Der Begriff Energieverbrauch ist umgangssprachlich. Gemeint ist die Menge an Energie, die für unterschiedliche Nutzungen eingesetzt wird. Streng genommen wird die Energie dabei aber umgewandelt und nicht verbraucht.

Energieverbrauch – Einheit

Gemessen wird elektrische Leistung in Watt (W) oder Kilowatt (kW). 1.000 Watt sind ein Kilowatt. Die Energie, die ein Gerät mit 1.000 Watt benötigt um eine Stunde betrieben werden zu können, ist genau eine kWh. Diese Einheit wird für die Berechnung von Stromkosten oder deren Kalkulation herangezogen.


CHECK24 Energieexpertin Jenny Harms Jenny Harms
CHECK24 Energieexpertin
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
49.629 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
delete close close add edit gas power power-add gas-add search Icon_Energie_Nachtspeicherheizung_mit-Plus Icon_Energie_Waermepumpe_mit-Plus
Erster Versand
Häufigkeit des Versands
E-Mail-Adresse
 
Weitere Vergleichseinstellungen
PLZ
Ort
Verbrauch (kWh)
Nur Öko
Nutzung
Bonus einberechnen
PLZ
Ort
Zählerart
Verbrauch (kWh)
Verbrauch (HT)
Verbrauch (NT)
Nur Ökostrom
Bonus einberechnen
So einfach geht's
  1. Wählen Sie das Datum, an dem Sie erinnert werden möchten. Tipp: Wir empfehlen 6 Wochen vor Ende der Kündigungsfrist, damit der Wechsel reibungslos klappt.
  2. Wählen Sie, wie häufig Sie erinnert werden möchten. Sie können sich z.B. alle 12 Monate erinnern lassen oder nur ein einziges Mal.
  3. Klicken Sie auf "Wecker stellen" und schon erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einem ersten Erinnerungswecker als Beispiel.