Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Nachhaltigkeit Google will bis 2030 nur noch Ökostrom nutzen

|

Der Internetriese Google hat ein neues Nachhaltigkeitskonzept vorgestellt. Neben der Nutzung von Ökostrom für Rechenzentren und Bürogebäude, will Google seine Suchergebnisse nachhaltiger gestalten und sie mit entsprechenden Hinweisen versehen.

Google wird komplett CO2-frei
Die Suchergebnisse sollen künftig Hinweise zur Nachhaltigkeit enthalten.
So sollen Nutzer*innen zu ihren Suchanfragen zusätzliche Informationen zur Nachhaltigkeit erhalten. Bei Flügen sollen neben den Abflugzeiten und dem Preis auch der jeweilige CO2-Ausstoß angezeigt werden. Bei anderen Produkten soll ein Hinweis erscheinen, dass sie „ökologisch zertifiziert“ sind und dies besser hervorgehoben werden. Mit den Hinweisen möchte Google den Nutzer*innen helfen, nachhaltiger Entscheidungen zu treffen. Beim Google Kartendienst Maps sollen künftig die Routen mit dem geringsten Spritverbrauch gekennzeichnet werden. Laut Google-Nachhaltigkeitschefin Brandt können durch die Wahl der Route mit dem geringsten Spritverbrauch jährlich mehr als eine Million Tonnen CO2 eingespart werden. Neben den neuen Features für die Suchanfrage möchte Google bis 2030 seine Rechenzentren und Bürogebäude weltweit zu 100 Prozent mit Ökostrom betreiben. Bisher nutzt das Unternehmen nicht überall direkt erneuerbare Energien, sondern der Stromverbrauch von Google wird größtenteils über CO2-Ausgleichsmaßnahmen klimaneutral.


 

Weitere Nachrichten über Ökostrom

28.08.2023 | Ökostrom
Nur 4,1 Prozent setzen auf Ökostrom trotz Ersparnis
Ökostrom ist finanziell attraktiv, dennoch wählen lediglich 4,1 Prozent der Haushalte in Deutschland diese Option. Welche Gründe liegen hinter dieser Entscheidung trotz möglicher Ersparnisse und Umweltvorteile?
26.07.2023 | Ökostrom
Mehr erneuerbare Energien im Netz trotz leichtem Ökostrom-Rückgang
Die Gesamtproduktion von Ökostrom ist in den letzten Monaten leicht zurückgegangen, doch die gute Nachricht ist: Der Anteil erneuerbarer Energien am Stromnetz ist dennoch gestiegen. Welche Faktoren stecken hinter dieser positiven Entwicklung?
16.06.2023 | Ökostrom
Boomende Solarwirtschaft: Nachfrage nach Ökostrom erreicht Rekordhöhen
Die Nachfrage nach Ökostrom ist in den letzten Monaten sprunghaft angestiegen, und die Solarwirtschaft erlebt einen wahren Boom. Ein neuer Bericht zeigt, dass immer mehr Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.
03.05.2023 | Ökostrom
Bald dürfen Stromzähler auch rückwärts laufen
Balkonkraftwerkbesitzer müssen vor der Nutzung erst einen Stromzähler mit einer sog. Rücklaufsperre verbauen. Bundeswirtschaftsminister Habeck verspricht nun, dass Stromzähler zukünftig legal rückwärts laufen dürfen.
30.03.2023 | Ökostrom
Strom sparen auf dem Balkon: Studie zeigt, dass sich Balkonkraftwerke finanziell lohnen können
Balkonkraftwerke sind eine vielversprechende Lösung, um selbst zum Ausbau erneuerbarer Energien beizutragen. Eine neue Studie zeigt jetzt, dass sich die Anschaffung finanziell durchaus lohnen kann - mit Einsparungen von bis zu 200 Euro pro Jahr.