Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Energiewende Schulze spricht sich für schnelleren Ökostrom-Ausbau aus

|

Die Bundesumweltministerin Svenja Schulze sieht das Ziel der Klimaneutralität als erreichbar an. Dafür müsste aber dringend der Ökostrom-Ausbau im Bereich Wind- und Solarenergie vorangetrieben werden. Widerstand in der Bevölkerung und Konflikte seien lösbar.

Schulze spricht sich für schnelleren Ökostrom-Ausbau aus
Umweltministerin Schulze will die Vereinbarkeit von Ökostrom-Ausbau und Artenschutz verbessern.
Um den Ausbau von Wind- und Solarenergie zu fördern, müsse demnach ein neues Bau- und Raumordnungsrecht geschaffen werden. So könnten mehr geeignete Flächen für Solar- und Windkraftanlagen entstehen. Die langwierigen Genehmigungsverfahren für den Bau von Windkraftanlagen müssten verbessert werden, damit der Ökostrom-Ausbau voranschreiten kann. Laut Schulze wäre nur so das Ziel der Klimaneutralität bis 2045 machbar. Auch die Vereinbarkeit von Artenschutz und Ökostrom-Ausbau ist ein Thema, dass die Umweltministerin in den nächsten Monaten konkretisieren will.