Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Strompreise Verbilligter Strom im zweiten Halbjahr 2020

|

Berechnungen des Statistischen Bundesamt zeigen: Die Strompreise sind im zweiten Halbjahr 2020 gesunken.

Strompreise 2020
Beim Strom konnten Verbraucher im zweiten Halbjahr 2020 von vergünstigten Preisen profitieren.
Im Vergleich dazu mussten Verbraucher für Erdgas mehr bezahlen, es verteuerte sich für Privatverbraucher. Strom hingegen ist im zweiten Halbjahr im Preis gefallen. Die befristete Senkung der Mehrwertsteuer hat zu den gesunkenen Strompreisen beigetragen. Gesunken sind die Strompreise um 2,4 Prozent im Vergleich zu den Strompreisen im ersten Halbjahr 2020. Durchschnittlich zahlten Verbraucher im zweiten Halbjahr 31,16 Cent je Kilowattstunde Strom. Die Mehrwertsteuersätze waren ab dem 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 gesenkt. Grund hierfür war der Versuch der Bundesregierung, die Konjunktur anzukurbeln. Pro Kilowattstunde Erdgas wurden 6,12 Cent je Kilowattstunde fällig, das waren 2,2 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2020. Auch beim Gaspreis wirkte sich die Mehrwertsteuersenkung auf den Preis aus. Weil aber in der zweiten Hälfte eines Jahres der Verbrauch üblicherweise geringer sei, der Grundpreis für Erdgas aber gleich bleibe, sorge dies für einen Anstieg des Durchschnittspreises je Kilowattstunde, erläuterte das Bundesamt.