Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Strompreis Wenn der Stromanbieter die Strompreise erhöht

|

Wenn die Stromanbieter eine Strompreiserhöhung ankündigen, können die betroffenen Verbraucher handeln. Es besteht ein Sonderkündigungsrecht.

Strompreiserhöhung
Verbraucher haben bei einer Strompreiserhöhung ein Sonderkündigungsrecht.
Die Strompreise steigen weiter. Haben Verbraucher eine Strompreiserhöhung von ihrem Versorger erhalten können sie allerdings ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen und zu einem günstigeren Alternativanbieter wechseln. Wichtig hierbei ist, dass die Kündigung vom Verbraucher selbst getätigt werden muss, auch wenn der Wechsel über ein Vergleichsportal durchgeführt wird. Doch warum steigen die Strompreise gerade so an? Dafür gibt es verschiedene Gründe. Unter anderem war das Jahr 2021 windarm, der Strompreis ist an den Gaspreis gekoppelt, die Preise für CO2-Zertifikate sind gestiegen. Gestiegene Einkaufskosten beim Strom und steigende Netznutzungsentgelte werden auch 2022 für hohe Stromkosten sorgen. Verbraucher sollten die Strompreise der Anbieter vergleichen um sicher sein zu können, sich für den günstigsten Tarif entschieden zu haben. Besonders für Verbraucher in der Grundversorgung lohnt sich ein Wechsel: Alternativanbieter sind in der Regel deutlich günstiger als Grundversorger. Für einen Stromvergleich bieten sich Vergleichsportale an, die die unterschiedlichen Anbieter in einer Preisübersicht gelistet haben.