Sie sind hier:

Stromanbieterwechsel Stromanbieterwechsel spart in den 100 größten deutschen Städten im Schnitt 456 Euro

München, | 17:00 | jro

Durch einen Anbieterwechsel spart eine Familie bei einem Jahresverbrauch von 5.000 kWh im Durchschnitt der 100 größten Städte 456 Euro. Das ergab eine CHECK24-Analyse.

Glühbirne und Taschenrechner Ein Vierpersonenhaushalt aus Pforzheim spart durch einen Stromanbieterwechsel durchschnittlich 639 Euro.
Ein Vierpersonenhaushalt aus Pforzheim zahlt im Jahr sogar 639 Euro weniger, wenn er aus der Grundversorgung in den günstigsten Alternativtarif wechselt. Auch in Bremerhaven, der Stadt mit dem geringsten Sparpotenzial, werden beim Alternativanbieter noch 255 Euro weniger pro Jahr fällig als in der Grundversorgung. Hohe Stromkosten ließen sich am einfachsten durch einen Anbieterwechsel senken, so Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24. Das gelte vor allem, wenn Verbraucher noch Strom aus der teuren Grundversorgung beziehen würden.
 

Singlehaushalt spart durch Anbieterwechsel bis zu 273 Euro im Jahr

Im Schnitt der 100 Städte sparen Singles mit einem Jahresverbrauch von 2.000 kWh Strom 183 Euro durch den Wechsel aus der teuren Grundversorgung. Am größten ist das Sparpotenzial in Ludwigsburg. Der Alternativtarif ist dort 273 Euro günstiger als die Grundversorgung. Ein Einpersonenhaushalt in Bremerhaven zahlt durch den Stromanbieterwechsel immerhin noch 110 Euro weniger pro Jahr.