Sie sind hier:

Energiemarkt Aktuelle Preisentwicklungen bei Heizöl-, Gas- und Strompreisen

|

Verbraucher werden zukünftig etwas tiefer für Energie in die Tasche greifen müssen. CHECK24 hat die aktuellen Entwicklungen beim Heizöl-, Gas- und Strompreis zusammengefasst. Die Preisniveaus zeigen Rekordpreise bei Heizöl, Durchschnittspreise bei Gas und ein stabiles hohes Niveau beim Strompreis.

Grafik die den Anstieg des Durchschnittspreises von Heizöl zwischen 2016 und 2018 zeigt
Die Entwicklung des Heizölpreises zeigt ein Rekordhoch.

Heizölpreise

Im September 2018 gab es einen neuen Rekord: Heizöl war acht Prozent teurer als im Vormonat. So viel mussten Verbraucher seit Jahren nicht mehr für Heizöl zahlen. Seit Jahresbeginn 2016 ist der monatliche Durchschnittspreis um 85 Prozent gestiegen. „Verbraucher, die Heizöl benötigen, sollten jetzt kaufen, da ein weiterer Preisanstieg wahrscheinlich ist“, sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24.
Aktuelle Informationen zur Preisentwicklung finden Sie auf der Website für Heizöl.

Preisentwicklung bei Gas

Der durchschnittliche Gaspreis hält sein niedriges Niveau. Allerdings haben bereits 18 Gasgrundversorger Preiserhöhungen für das vierte Quartal 2018 angekündigt – um durchschnittlich 7,9 Prozent. Dem stehen nur zwei Gasversorger gegenüber, die ihre Preise senken wollen.
Mehr Informationen finden Sie auf der CHECK24-Website zu Gaspreisen

Strompreise

„Verbraucher zahlen schon seit langem Rekordpreise für Strom“, sagt Dr. Oliver Bohr. „Sie müssen sich langfristig auf weitere Preissteigerungen einstellen, da Strom selbst im Preis gestiegen ist.“ Aktuell ist der Strompreis stabil auf hohem Niveau. Großflächige Preissenkungen sind nicht in Sicht. Im Gegenteil: Es gibt sogar einige wenige Preiserhöhungen bei den Stromgrundversorgern.
Erfahren Sie mehr auf der CHECK24-Website zu Strompreisen.

Weitere Nachrichten über Energie

16.06.2020 | Coronakrise
Alternative Energieanbieter sinken im Preis - ein erneuter Wechsel lohnt sich!
Strom, Gas, Heizöl: Die Preise sinken auch durch den Einfluss der Corona-Pandemie. Ein Anbieterwechsel schafft Kostenerleichterung für Verbraucher.
15.04.2020 | Sprachgesteuerter Service
Süwag bietet sprachgesteuerte Assistenz
Seit Anfang 2020 ist die Süwag auf Alexa-fähigen Geräten erreichbar. Mit "Alexa, starte Süwag" wird der Skill aktiviert und es stehen einige hilfreiche Funktionen zur Verfügung.
17.03.2020 | Coronavirus
Energieanbieter verweisen auf Online-Service
Viele Energieanbieter schließen angesichts des Ansteckungsrisikos mit dem Coronavirus die Kundenberatungszentren oder verkürzen die Öffnungszeiten. Kunden sollen auf den Online-Service zurückgreifen.
10.03.2020 | Energiemarkt
Energiebranche ist bereit für Coronavirus Sars-CoV-2
Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus zieht Folgen für die deutsche Energiewirtschaft nach sich. Es wird versucht, die Ansteckungsrisiken für Stakeholder, Geschäftspartner und Mitarbeiter zu minimieren. Veranstaltungen werden abgesagt und ein Geschäftsreiseverbot für Risikogebiete wurde ausgesprochen.
21.02.2020 | Vergleichsportale
Stiftung Warentest rät von Verivox ab
Stiftung Warentest warnt vor dem Vergleichsportal Verivox. Im Gegensatz zu CHECK24 werden hier nicht zwangsläufig die günstigsten Tarife angezeigt. Zudem empfiehlt Verivox, im Unterschied zu Stiftung Warentest und CHECK24, Tarife mit einer Laufzeit von 24 Monaten.