Sie sind hier:

Heizstrom Hersteller setzen auf leise Wärmepumpen

|

Die neuesten Wärmepumpen-Modelle sind besonders leise und werden mit klimafreundlicheren Kühlmitteln betrieben. Da die Lärmbelastung besonders bei Luftwärmepumpen relativ hoch ist, setzen die Hersteller darauf, leisere Geräte auf den Markt zu bringen.

Wärmepumpen leise und klimafreundlich
Wer jetzt seine Ölheizung gegen eine Wärmepumpe tauscht, erhält hohe Fördermittel.
Neben der Geräuschemission arbeiten die Wärmepumpenhersteller daran, andere Kühlmittel einzusetzen. Ein Problem der bisher benutzten Kühlmittel ist der hohe Ausstoß von Treibhausgasen. Um eine Wärmepumpe klimafreundlicher zu betreiben, gibt es neue Modelle mit dem Kühlmittel R290. Diese Art von Propan ist laut Deutscher Umwelthilfe weniger klimaschädlich und hat unter den gängigen Kühlmitteln das geringste Erderwärmungspotenzial. Eine weitere Möglichkeit eine Wärmepumpe umweltfreundlich zu betreiben, ist die Kombination mit Photovoltaikanlagen. Egal für welches Modell sich Verbraucher entscheiden – die Zeit für den Kauf einer Wärmepumpe ist günstig. Denn Verbraucher profitieren derzeit von den hohen staatlichen Fördermitteln. Seit Januar werden Wärmepumpen mit 35 Prozent gefördert. Wer von einer Ölheizung auf Wärmepumpen umsteigt, wird sogar mit 45 Prozent bezuschusst.