Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise weiterhin im Aufwärtstrend

|

Die Heizölpreise steigen weiter, die Nachfrage nach Heizöl bei den Verbrauchern ist nach wie vor überschaubar.

Heizölpreise Aufwärtstrend
Die Nachfrage nach Heizöl im Binnenmarkt ist nach wie vor überschaubar.

Das Barrel WTI (West Texas Intermediate) wird momentan zu 62,61 Dollar und das Barrel Brent zu 66,32 Dollar gehandelt. Der Euro konnte im Vergleich zum US-Dollar etwas zulegen. An der Ölbörse wird über eine kommende Ölknappheit spekuliert und über eine drastische Preissteigerung. Analysten des Geldhauses Morgan Stanley sehen gar das am knappsten versorgte Quartal seit dem Jahr 2000 auf uns zukommen. Die Heizölpreise steigen weiterhin bemerklich, der Aufwärtstrend setzt sich fort. Ein nahendes Ende dieser Bewegung ist nicht in Sicht. Die Börsenstimmung ist bullisch. Im Binnenmarkt für Heizöl ist es derzeit ruhig, die Bestellungen sind übersichtlich. Die Heizölpreis Tendenz zeigt eine weitere Preissteigerung. Nur in langfristigen Trends findet man eine Abwärtsrichtung der Preise. Wer jetzt Heizöl bestellt, der kann weiter steigenden Preisen entgehen.