Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise starten stabil in den Tag

|

Die Heizölpreise starten recht stabil in den neuen Handelstag. Die Ölpreise sind am gestrigen Tag kaun verändert aus dem Handel gegangen.

Heizölpreise starten stabil in den Tag
Kleinere Preisrückgänge bei den Heizölpreisen sollten genutzt werden, die langfristige Prognose ist steigend.

Momentan stehen die Juli-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 68,80 US-Dollar pro Barrel, ein Fass "West Texas Intermediate" kostet derzeit circa 66 Dollar. Es ist maximal ein leichtes Minus von bis zu -0,2 Cent pro Liter Heizöl zu erwarten. Viele Verbraucher rechnen nicht mehr mit stark fallenden Heizölpreisen, gepaart mit dem kühlen Wetter wird die Nachfrage nach Heizöl nach oben getrieben. Die Heizölpreise befinden sich knapp unter ihrem bisherigen Jahreshoch. Sowohl die mittel- als auch die langfristige Prognose lassen auf steigende Heizölpreise schließen. Verbraucher sollten Schwankungen ausnutzen und nicht zu lange warten. Wer dennoch sparen möchte, sollte einen Heizölvergleich machen. Eine Sammelbestellung für Heizöl kann die Kosten für die Bestellung zudem weiter senken.