Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise starten mit Aufschlägen in neue Woche

|

Die Ölpreise sind auf Tageshöchststand am Freitag aus dem Handel gegangen. Die Heizöl-Notierungen starten mit Aufschlägen in die neue Handelswoche.

Heizölpreise Aufschläge neue Woche
Die Heizölpreise starten mit Aufschlägen in die neue Handelswoche.
Die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten haben am vergangenen Freitag weitere Gewinne erzielen können. Momentan stehen die September-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 75,30 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet derzeit 74,30 Dollar. Der Euro konnte im Vergleich zum US-Dollar an Wert gewinnen und deswegen starten die Heizölpreise nur mit leichten bis moderaten Aufschlägen in die neue Woche. Es ist ein Plus von etwa einem halben Cent pro Liter Heizöl zu erwarten. Die Hoffnung auf sinkende Preise weicht der Befürchtung, dass die Preise weiter steigen. Wer dennoch sparen möchte, der sollte vor der Heizöl Bestellung einen Heizölvergleich machen oder kann sich mit seinen Nachbarn zu einer Heizöl Sammelbestellung zusammenschließen. Kleinere Preisrücksetzer sollten für eine Bestellung ausgenutzt werden.