Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise auf höchstem Niveau seit zwei Jahren

|

An den internationalen Warenterminmärkten konnten die Ölpreise gestern Gewinne verzeichnen. In den heutigen Tag starten sie mit festen Tendenzen, die Heizölpreise ziehen an.

Heizölpreise erreichen höchstes Niveau seit zwei Jahren
Die Heizölpreise erreichen das höchstes Niveau seit zwei Jahren.
Die Heizöl-Notierungen erreichen mittlerweile das höchste Niveau seit fast zwei Jahren. Und die Tendenz bleibt steigend. Momentan stehen die November-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 73,20 US-Dollar pro Barrel, ein Fass "WTI" kostet derzeitetwa 70 Dollar. Es ist am heutigen Tag mit Aufschlägen bei den Heizölpreisen von gut einem halben Cent pro Liter Heizöl zu erwarten. Damit haben die Heizölpreise ein neues Jahreshoch erreicht, zudem den höchsten Stand seit September 2019. Die Verbraucher reagieren mit wenig Heizöl Bestellungen, das warme Wetter tut sein Übriges. Die große Bestellwelle steht allerdings noch bevor. Wer nicht mehr viel Heizöl im Tank hat, der sollte nicht zu lange warten. Sobald das Bestellaufkommen anzieht werden auch die Lieferzeiten steigen. Wer trotz der hohen Heizölpreise sparen möchte, der ist mit einem Heizölvergleich oder einer Sammelbestellung mit den Nachbarn gut beraten.