Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Nord Stream 2 Biden nimmt Sanktionen zurück

|

Die US-Regierung will nun doch auf Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 verzichten. Eine gute Beziehung zu Deutschland stehe demnach im Vordergrund.

Nord Stream 2: Biden nimmt Sanktionen zurück
Nach wir vor sind die USA gegen die Fertigstellung von Nord Stream 2.
Am Mittwoch übermittelte der US-Außenminister Antony Blinken einen Bericht an den US-Kongress, indem die USA auf Sanktionen gegen die Betreiberfirma von Nord Stream 2 verzichtet. Begründet wurde der Verzicht damit, dass die USA die Beziehungen zu Deutschland und den anderen europäischen Ländern nicht gefährden will. Dennoch bleibt die Haltung der USA die gleiche: Die US-Regierung ist weiterhin gegen die Fertigstellung der Ostsee-Gaspipeline. Die USA befürchten eine zu große Abhängigkeit Europas von russischem Gas. US-Minister Blinken betonte aber die Wichtigkeit der transatlantischen Beziehungen und die Einhaltung der Nationalen Sicherheit. Bundesaußenminister Heiko Maas begrüßte den Verzicht und bezeichnete ihn als „konstruktiven Schritt“ der US-Regierung. Auch die russische Regierung sieht den Sanktionsverzicht als positiven Schritt, um das angespannte amerikanisch-russische Verhältnis zu verbessern.


 

Weitere Nachrichten über Gas