Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Häufige Fragen zum Ratenkredit

A A A

Wird meine Bonität durch die Schufa geprüft?

Ja, bevor die Bank den Antrag für einen Ratenkredit bewilligt, stellt das Geldhaus sicher, dass der Kunde während der gesamten Laufzeit in der Lage ist, das Darlehen an die Bank zurückzuzahlen. Um Informationen zu der sogenannte Kreditwürdigkeit oder Bonität des Antragsstellers in Erfahrung zu bringen, kontaktiert die Bank eine oder mehrere Auskunfteien, wie beispielsweise die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa.

Unternehmen, wie die Schufa, sammeln und speichern eine Vielzahl an Informationen über Bundesbürger – neben persönlichen Angaben, wie Name, Anschrift oder Geburtsdatum, verfügen Auskunfteien auch über Daten zu bestehenden Mobilfunkverträgen oder Kundenkonten bei Versandhändlern. Darüber hinaus sind Banken in Deutschland dazu verpflichtet, den Auskunfteien Informationen über bestehende Girokonten oder Ratenkredite zu übermitteln. Neben diesen Angaben wird in der Schufa-Akte jedoch auch vermerkt, wenn ein Verbraucher seinen Zahlungsverpflichtungen nicht pünktlich nachgekommen ist, seine Rechnungen nicht vertragsgemäß beglichen hat oder Privatinsolvenz anmelden musste.

Aus all diesen Informationen berechnet die Schufa einen statistischen Wahrscheinlichkeitswert, der die künftige Zahlungszuverlässigkeit des Verbrauchers beschreiben soll – der Schufa-Score. Hat ein Verbraucher beispielsweise einen hohen Score-Wert, signalisiert dieser der Bank, dass der potentielle Kunde vertrauenswürdig ist und daher steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Bank dem Kreditantrag zustimmt.

Banken und andere Vertragspartner der Schufa sind verpflichtet, sämtliche sogenannten, wirtschaftlichen Handlungen eines Verbrauchers an die Auskunftei zu melden – hierzu gehört auch die Anfrage der Ratenkreditkonditionen über einen Kreditvergleich. Nutzt ein Verbraucher also einen Ratenkreditvergleich, um sich über die verschiedenen Ratenkreditkonditionen unterschiedlicher Anbieter zu informieren, müssen die Geldhäuser diese Informationen an die Schufa weiterleiten. Die Bank hat zwei unterschiedliche Möglichkeiten, der Schufa zu melden, dass der Verbraucher verschiedene Ratenkredite miteinander verglichen hat: Die Bank kann der Auskunftei entweder die Information melden, dass der Kunde eine Konditionsanfrage (KK) gestellt hat oder, dass der Kunde eine Kreditanfrage (KA) bei der Bank eingereicht hat. Während sich eine Kreditanfrage negativ auf den Schufa-Score und damit auf die Kreditwürdigkeit eines Verbrauchers auswirken kann, wird eine Konditionsanfrage von der Schufa als neutral gewertet – sie beeinflusst weder den Score, noch die Bonität des potentiellen Kreditnehmers.

Die Partnerbanken von CHECK24 melden der Schufa bei einer Ratenkreditanfrage stets das Schufa-Merkmal Konditionsanfrage (KK) – daher müssen Verbraucher bei der Nutzung des kostenlosen Kreditvergleiches keine negativen Auswirkungen auf ihre Bonität fürchten. Hat sich der Verbraucher für das Ratenkreditangebot einer bestimmten Bank entschieden und den Kreditvertrag unterzeichnet, wird von der Bank das Merkmal Kredit an die Auskunftei gemeldet und in der Akte des Verbrauchers vermerkt.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welche Kreditsumme benötigen Sie?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 24
8 - 20 Uhr | Mo - So

oder eine Mail an: kredit@check24.de