Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Bester Zins aus über 300 Banken
84 Monate
Freie Verwendung
Es sind keine Angebote verfügbar, bitte ändern Sie Ihre Auswahl.
Klicken Sie hier, um das beste Angebot für Ihre Baufinanzierung zu erhalten.
Weitere Kreditoptionen
Unsere Auszeichnungen
Kredite Günstiger geht's nicht Garantie
TÜV SÜD
„Keine Komplikationen‟ 02/2024
dropdown-arrow
  • Herr
  • Frau
  • Herr Dr.
  • Frau Dr.
  • Herr Prof. Dr.
  • Frau Prof. Dr.
  • Herr Prof.
  • Frau Prof.
Mit Klick auf „Kreditvergleich starten“ beauftrage ich die CHECK24 Vergleichsportal Finanzen GmbH mit der kostenlosen Kreditvermittlung und -beratung und bestätige den Erhalt der Pflichtinformationen. Es gelten die folgenden AGB. Die zugehörigen Datenschutzbestimmungen sind hier zu finden. In Folge erhalte ich per E-Mail Bewertungsanfragen und Informationen zu ähnlichen Produkten. Dem Erhalt kann ich jederzeit per E-Mail an kredit@check24.de widersprechen.
Bester Zins aus über 300 Banken
84 Monate
Freie Verwendung
Es sind keine Angebote verfügbar, bitte ändern Sie Ihre Auswahl.
Klicken Sie hier, um das beste Angebot für Ihre Baufinanzierung zu erhalten.
Weitere Kreditoptionen
Unsere Auszeichnungen
Kredite Günstiger geht's nicht Garantie
TÜV SÜD
„Keine Komplikationen‟ 02/2024

Kreditarten

Das Wichtigste zu den Kreditarten

  • Jede Art von Kredit beinhaltet immer, dass ein Geldgeber Ihnen als Kreditnehmer eine Summe zur Verfügung stellt, die unter vorher festgelegten Konditionen zurückgezahlt werden muss.
  • Die Kreditarten unterscheiden sich dabei hauptsächlich im Verwendungszweck. Zudem grenzen sie sich in der Höhe der Kreditsumme und somit ihrer Laufzeit sowie ihrer Art der Rückzahlung ab. 
  • Für zweckgebundene Kredite wie den Hausbau oder den Autokauf bieten Banken häufig niedrigere Zinsen an. Entsprechend kann es sich besonders lohnen, im Vorfeld genau zu überlegen, wofür Sie den Kredit einsetzen möchten.

Welche Arten von Krediten gibt es?

Die wohl bekanntesten und häufigsten Arten von Krediten lassen sich dem Oberbegriff des Ratenkredits zuordnen: über einen gewissen Zeitraum werden zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer feste Raten vereinbart, um den Kredit abzuzahlen. Diese Raten beinhalten für Sie als Kreditnehmer immer einen Anteil Tilgung und einen Anteil Zinsen. Je nachdem, ob es sich dabei um ein Annuitätendarlehen oder ein Tilgungsdarlehen handelt, setzen sich diese Anteile unterschiedlich zusammen. 

Annuitätendarlehen

Während der gesamten Laufzeit der Rückzahlung bleibt die monatlich vereinbarte Rate, auch Annuität genannt, in der Summe für Sie gleich. Die darin enthaltene Tilgungssumme steigt mit der Zeit, während die Zinssumme im Verhältnis sinkt. Denn der zu zahlende Zins bezieht sich auf die Restschuld des Kredits und die nimmt mit der Zeit ab. Fast alle Kredite für Privatpersonen sind Annuitätendarlehen.

Tilgungsdarlehen

Für Gewerbekunden gibt es neben den Annuitätendarlehen auch sogenannte Tilgungsdarlehen. Hier bleibt der Anteil der Tilgungssumme in der Rückzahlungsrate während der Laufzeit gleich. Die anfängliche Belastung für den Kunden ist hoch. Da aber auch hier mit niedriger werdender Restschuld des Kredits der Zinsbetrag fällt, sinkt im Laufe der Rückzahlung die Rate. 
Für den Autokauf, die Immobilienfinanzierung oder größere Kreditsummen wird immer das Annuitätendarlehen vereinbart. Auch geringere Summen, zum Beispiel in Form eines Kleinkredits, die meist innerhalb eines Jahres bereits zurückgezahlt sind, funktionieren nach diesem Prinzip.

Grundsätzlich gilt:
Ist Ihr Kredit zweckgebunden, können die Zinsen für Sie niedriger ausfallen, denn ein potenzieller Kreditgeber hat so eine Sicherheit hinter dem bereitgestellten Betrag für den Fall, dass Sie die Raten nicht mehr zahlen können. Dies gilt zum Beispiel für die Finanzierung eines Autos oder einer Immobilie.Ein Sonderfall eines zweckgebundenen Kredits ist die Umschuldung, mit der Sie bei bereits vorhandenen Krediten auf Dauer Kosten sparen können. 

Kreditarten im Überblick: Kredite online vergleichen und sparen

Vier häufige zweckgebundene Kredite

1. Der Autokredit

Ein Autokredit ist ein zweckgebundener Ratenkredit. Neben dem Kauf eines neuen oder gebrauchten Autos können Sie damit beispielsweise auch die Reparatur eines Wagens sowie die Anschaffung eines Wohnmobils oder Motorrads finanzieren. Das Fahrzeug dient dem Kreditgeber als Sicherheit, weshalb Sie häufig die Zulassungsbescheinigung Teil II, den Fahrzeugbrief, bei der Bank hinterlegen müssen. Hier reicht mittlerweile meistens eine Kopie der Bescheinigung.

2. Der Immobilienkredit

Eine Immobilienfinanzierung oder Baufinanzierung können Sie für den Kauf oder den Bau von Häusern und Wohnungen nutzen. Bei solchen Finanzierungen sind die Kreditbeträge in der Regel deutlich höher als bei gewöhnlichen Ratenkrediten, weshalb auch die Laufzeit entsprechend länger ist. Zudem sind Baukredite über die Eintragung einer Grundschuld ins Grundbuch abgesichert. Das bedeutet: Können Sie Ihre Zahlungen nicht mehr begleichen, kann die Bank das Haus verkaufen und so den Zahlungsausfall ausgleichen.

Für gewöhnlich vereinbaren Kreditnehmer und Bank bei Immobilienkrediten eine Zinsbindung, etwa über zehn, 15 oder 20 Jahre. In den meisten Fällen ist das Darlehen am Ende der Zinsbindung noch nicht vollständig abbezahlt. Dann müssen Sie in der Regel eine Anschlussfinanzierung aufnehmen, um die Restschuld zu tilgen. Die Anschlussfinanzierung lässt sich bei derselben oder einer anderen Bank abschließen. Ein erneuter Vergleich lohnt sich!

3. Der Modernisierungskredit

Ein weiteres Beispiel für einen zweckgebundenen Ratenkredit ist der Modernisierungskredit. Den Modernisierungskredit können Sie erhalten, wenn Sie Eigenheimbesitzer sind und Umbau- oder Modernisierungsarbeiten an Ihrer Immobilie durchführen möchten. Üblich sind bei dieser Kreditart Beträge bis zu 50.000 Euro. Ihre Immobilie dient der Bank dabei als Sicherheit, was sich meist in günstigeren Zinsen auswirkt. Ein Grundbucheintrag ist bei Summen bis 50.000 Euro in der Regel nicht erforderlich. Benötigen Sie eine höhere Summe, ist ein Immobilienkredit die bessere Alternative. 

4. Der Umschuldungskredit

Eine Umschuldung ist der Umtausch eines oder mehrerer laufender Kredite, Händlerfinanzierungen, Buy-now-Pay-Later-Kredite oder Dispositionskredite gegen ein neues, günstigeres Darlehen. So können Sie als Kreditnehmer die Restschuld der bestehenden Verpflichtungen mit einem einzigen Darlehen zu besseren Konditionen vorzeitig abbezahlen und auf diese Weise Geld sparen. Zusätzlich verbessert sich für Sie üblicherweise die Übersicht über die eigenen finanziellen Verpflichtungen.

Unter Umständen verlangt die alte Bank für die Ablösung des laufenden Kredits eine Vorfälligkeitsentschädigung. Dadurch wird die Zinsersparnis zwar geschmälert, jedoch ist die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung bei Verbraucherkrediten gesetzlich gedeckelt.

Flexible Kredite

Es gibt über die bereits genannten Kredite hinaus weitere Darlehensarten, die zwar deutlich flexibler in der Handhabung sind als die Ratenzahlung, aber immer auch mit höheren Kosten verbunden sind. Hierzu gehört der Dispositionskredit. Nutzen Sie den von der Bank zur Verfügung gestellten Kreditrahmen ganz oder teilweise, ohne das Girokonto rechtzeitig auszugleichen, werden hohe Zinsen fällig. Ebenso verhält es sich mit dem Kreditkartenkredit. In beiden Fällen ist die Aufnahme eines Kleinkredits meistens die günstigere Lösung.

Einen Sonderfall bietet der sogenannte Rahmen- oder Abrufkredit. Diesen können Sie unabhängig von einem Girokonto bei einer Bank beantragen. Die Bank stellt einen bestimmten Kreditrahmen zur Verfügung, der aber nicht oder nicht ganz ausgereizt werden muss. Zinsen fallen immer nur auf geliehene Summen an und das Geld kann flexibel zurückgezahlt werden – meist verbunden mit einem Mindestrückzahlungsbetrag. Die Zinsen sind zwar variabel, aber für gewöhnlich deutlich günstiger als beim Dispositionskredit oder der Kreditkarte. Zum Vergleich sollten Sie aber immer auch Ratenkredite in Betracht ziehen, die eine feste Rückzahlungsrate vorsehen, da diese noch günstiger sein können. Bei Ratenkrediten lohnt es sich, die Konditionen im CHECK24 Kreditrechner zu vergleichen.

Wer bekommt einen Kredit?

Die Voraussetzungen in Deutschland für alle Darlehensarten sind:

  • Sie müssen volljährig sein, denn erst mit Erreichen des 18. Lebensjahrs ist in Deutschland Kreditfähigkeit gegeben.
  • Ihr Hauptwohnsitz muss in Deutschland liegen.
  • Sie müssen über eine deutsche Bankverbindung verfügen.
  • Sie befinden sich in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und nicht mehr in der Probezeit.
  • Einkommensnachweise: In den meisten Fällen belegen Sie in Form von Einkommensnachweisen, dass Sie in der Lage sind, die Raten fristgerecht zurückzuzahlen.
  • Kreditwürdigkeit: Diese ergibt sich aus Ihrem Zahlungsverhalten und eventuellen Verschuldungen und zeigt ebenfalls an, wie wahrscheinlich Sie Ihre Raten zurückzahlen können.

Fast alle Banken setzen ein festes Arbeitsverhältnis und damit ein regelmäßiges Einkommen voraus, aber auch für Freiberufler und Selbstständige ist es möglich, einen Kredit aufzunehmen. 

Kreditarten für Selbstständige, Rentner oder Studierende

Während alle Kreditinstitute die Sicherheit eines regelmäßigen Einkommens verlangen, vergeben einige Banken spezielle Kredite für Selbstständige und Freiberufler. Hier wird unterschieden, ob Sie das geliehene Geld privat oder geschäftlich nutzen wollen. Zudem müssen Sie als Kreditnehmer weitere Sicherheiten vorweisen – wie zum Beispiel eine Lebensversicherung – und das Einkommen der letzten Jahre offenlegen.

Einfacher ist es dagegen für Studierende, obwohl sie für gewöhnlich noch nicht über ein festes Einkommen verfügen. Für den Fall, dass Sie konkret die Zeit Ihres Studiums finanzieren wollen, gibt es spezielle Darlehen, sogenannte Studien- oder Bildungskredite sowie Bildungsfonds, die von der Bank nicht auf einmal, sondern über einen vereinbarten Zeitraum (dieser muss nicht mit der Gesamtstudienzeit übereinstimmen) monatlich ausbezahlt werden. Für die Rückzahlung kann mit dem jeweiligen Kreditgeber eine sogenannte Karenzzeit vereinbart werden, die es erlaubt, die Rückzahlung erst einige Monate nach Studienende zu beginnen.

Auch Senioren können einen Ratenkredit erhalten. Je nach Bonität und vorhandenem Vermögen kann dieser entsprechend hoch ausfallen.

Kreditarten im Überblick: Kredite online vergleichen und sparen

Tipp für Beamte:
Beamte werden durch ihre Unkündbarkeit und ihr gesichertes Einkommen als Kreditnehmende mit sehr geringem Ausfallrisiko angesehen. Entsprechend bieten einige Banken Beamtenkredite mit besonders günstigen Konditionen an. 

Kredit ohne Schufa: Vorsicht ist geboten

Ein Kredit ohne Schufa ist ein Sonderfall unter den Kreditarten. Deutsche Banken sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Kreditwürdigkeit eines Antragstellers zu prüfen. Verbrauchern, die aufgrund eines negativen Schufa-Eintrags eine schlechte Kreditwürdigkeit haben, fällt es deshalb schwer, bei einer deutschen Bank einen Kredit aufzunehmen. Diese Not machen sich nicht selten unseriöse Anbieter zunutze, indem sie einen Kredit ohne Schufa bewerben. Bei Angeboten ohne Schufa ist Vorsicht geboten. Verlangt ein Anbieter vorab Gebühren oder versendet die Vertragsunterlagen nur per Nachnahme, sollten Verbraucher besser die Finger von diesem Angebot lassen. Weitere Hinweise auf ein unseriöses Angebot können sein, dass die Beratungshotline sehr teuer ist oder zusätzlich zum Kredit unnötige Versicherungen und Beteiligungen angeboten werden.

Welchen Vorteil bietet Ihnen ein Online-Kredit?

Für einen Online-Kredit, also einen Kredit, den Sie komplett über das Internet abschließen, müssen Sie keine Filiale mehr betreten. So sind Sie nicht an Öffnungszeiten und Termine gebunden. Dadurch ist die Abwicklung meist deutlich schneller und das Geld kann je nach Darlehensart direkt ausgezahlt werden, wie zum Beispiel beim sogenannten Blitz- oder Sofort-Kredit. Zudem können Online-Kredite kostengünstiger sein, weil der Bearbeitungsaufwand für die Kreditinstitute geringer ist als in einer Filiale.

Der Kredit mit Online Abschluss

Bei einem Kredit mit Online-Abschluss ist der komplette Weg vom Antrag bis zur Unterzeichnung des Kreditvertrags digitalisiert. Sie können die notwendigen Unterlagen per Dokumenten-Upload hochladen, Ihre Identität per Videoident oder Sofortident nachweisen und den Vertrag mit einer digitalen Unterschrift unterzeichnen. Der gewünschte Geldbetrag lässt sich also komplett in wenigen Minuten aus den eigenen vier Wänden heraus beantragen, sogar per Handy. Kredite mit Online-Abschluss sind auch über den CHECK24 Kreditvergleich verfügbar.

Der Kredit mit Sofortauszahlung

Benötigen Sie das Geld dringend, weil plötzliche Umstände eintreten – wie zum Beispiel Reparaturen, die sich nicht aufschieben lassen – ist nicht nur der Online-Abschluss eine wertvolle Zeitersparnis, sondern auch der Kredit mit Sofortauszahlung. Bei dieser Kreditart ist der gesamte Weg bis zum Abschluss ebenfalls digitalisiert. Da die Kontoauszüge direkt aus dem Onlinebanking der Hausbank eingereicht werden, kann die kreditgebende Bank sofort über die Kreditvergabe entscheiden. Bei Zusage weisen Sie anschließend nur noch Ihre Identität per Videoident oder Sofortident nach und unterzeichnen den Kreditvertrag mit einer digitalen Unterschrift. Anschließend wird die Überweisung des Geldes seitens der Bank oft noch am selben Tag oder am nächsten Werktag beauftragt. Kredite mit Sofortauszahlung finden Verbraucher auch im CHECK24 Kreditvergleich.

Diese Funktionen machen den volldigitalen Kredit möglich: digitaler Kontoblick, Dokumentenupload, Videoident-Verfahren und digitale Signatur

Häufige Fragen

Welche Kredite gibt es?

Bei der Suche nach dem besten Angebot begegnen Ihnen verschiedene Kredite. Wenn Sie das Geld möglichst schnell benötigen, ist ein Online-Kredit sinnvoll, wollen Sie ein Auto oder eine Immobilie finanzieren, ist ein entsprechender zweckgebundener Kredit das Richtige für Sie. Die wichtigsten Kredite in der Übersicht:

  • Ratenkredit
  • Autokredit
  • Immobilienkredit
  • Ausbildungs- bzw. Studienkredit
  • Beamtenkredit
  • Online-Kredit
  • Sofort-Kredit
  • Umschuldungskredit
  • Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Welche Kreditarten kann ich in Anspruch nehmen?

Einige Kreditarten, wie der Studienkredit oder der Beamtenkredit, können nur von entsprechenden Personengruppen genutzt werden. Ansonsten richtet sich Ihre Kreditwahl nach Ihren Bedürfnissen. Hier lohnt sich der Kreditarten-Vergleich. Voraussetzung für einen Kredit ist immer, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind, einen Hauptwohnsitz in Deutschland sowie eine deutsche Kontoverbindung haben und kreditwürdig sind.

Was ist die häufigste Kreditart?

Zu den häufigsten Kreditarten gehört der Ratenkredit: Der geliehene Betrag wird in festen Raten über einen bestimmten Zeitraum hinweg zurückgezahlt. Diese Art von Kredit ist für Sie gut planbar und gegenüber flexibleren Krediten meist mit günstigeren Zinsen verbunden.

Author image
Birgit Zettl ()
Teamlead Online Redaktion Finanzen
Birgit schreibt als gelernte Bankkauffrau, Betriebswirtin und Verbraucherjournalistin seit vielen Jahren als Expertin über Finanzthemen. Seit 2021 setzt sie ihr Wissen bei CHECK24 ein, um die Leser bei ihrer Suche nach den besten Angeboten zu unterstützen.

Alle Kreditvergleiche

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal
Transparent
Wir bieten Ihnen einen Überblick
über Preise und Leistungen von
tausenden Anbietern. Und das alles
über eigene Vergleichsrechner.
Kostenlos
Für Kunden ist unser Service
kostenlos. Wir finanzieren uns über
Provisionen, die wir im Erfolgsfall
von Anbietern erhalten.
Vertrauenswürdig
Bei uns können Kunden erst nach
einem Abschluss eine Bewertung
abgeben. Dadurch sehen Sie nur
echte Kundenbewertungen.
Erfahren
Seit 1999 haben unsere Experten
über 15 Millionen Kunden beim
Vergleichen und Sparen geholfen.
Telefon