Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Kreditvergleich – günstiger geht's nicht!

Günstiger Hausfrauenkredit

Jetzt -0,4% Zinsen sichern - besser als in jeder Filiale!
Spätestens morgen ist das Geld auf dem Konto.
Kredite Günstiger geht's nicht Garantie
CHECK24 Kredite Günstiger geht’s nicht Garantie:
Wir unterbieten jedes Angebot!

Sollten Sie bei einer Bank oder einem Kreditvermittler (einschließlich anderer Vergleichsportale) ein Kreditangebot erhalten, das günstiger ist als das günstigste, vergleichbare Kreditangebot bei CHECK24, dann unterbieten wir dieses Angebot: Wir erstatten Ihnen mehr als den Unterschied zwischen beiden Angeboten, wenn Sie den Kredit bei CHECK24 abschließen.

Beispiel:
Günstigstes Angebot von CHECK24: 2,99% eff. p.a.
Vergleichbarer Kredit bei einer Bank oder Kreditvermittler: 2,69% eff. p.a.
Unterschied (Zinsdifferenz): 0,30% eff. p.a.
CHECK24 Nirgendwo Günstiger Geschenk: 0,10% eff. p.a.
Ihr Zinssatz über CHECK24: 2,59 % eff. p.a.

Mehr anzeigen

Tüv
Mehrfach von TÜV SÜD ausgezeichnet

Der CHECK24 Kreditvergleich ist durch den TÜV SÜD zum vierzehnten Mal in Folge zertifiziert. Die Zertifizierung gilt für die Bereiche Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität des Vergleichs und wird anhand besonders strenger Kriterien vorgenommen. Zudem bescheinigt der TÜV Süd in einem Gutachten, dass die anerkannten Anforderungen an den Datenschutz und die Datensicherheit erfüllt werden (Grundlage Art. 25 und 32 DSGVO und IT-Grundschutzkompendium des BSI).


Weitere Informationen erhalten Sie hier.
Freie Verwendung

* 1.000 € Nettokreditbetrag, -0,4% eff. Jahreszins, -0,4% geb. Sollzins p.a., 12 Monate, Gesamtbetrag 997,83 €, mtl. Rate 83,15 €, SWK Bank. Entspricht dem repr. Beispiel nach § 17 PAngV.

Bereits CHECK24 Kunde? Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
anmelden
 
Das sagen unsere Kunden
Nach unserem Kreditvergleich hat man uns sehr schnell kontaktiert und eine super Lösung für unser Anliegen gefunden.
Sehr schnelle Abwicklung und kurze Reaktionszeit bei Nachfragen. Ich bin flott durch den Antrag geführt worden. Es ist immer noch viel Papier.
Sehr schnelle Kontaktaufnahme mit einem sehr freundlichen Check24 Fachmann. Auf alle Fragen bekam ich eine qualifizierte Antwort. Die gesamte Abwicklung erfolgte innerhalb weniger Tage. Die Hausbank konnte hier absolut nicht punkten. Vielen Dank an Check24 und dem Team, einfach großartig.
Sehr guter und transparenter Kreditvergleich mit schneller Bonitätsprüfung. Der Abschluss erfolgt komplett online und papierlos. Die Bearbeitungszeit hat insgesamt sieben Werktage in Anspruch genommen. Von mir gibt es dafür ein „Ausgezeichnet“ als Bewertung.
CHECK24 hat mir das rausgesucht, was ich brauchte. Ich bin sehr zufrieden. Falls ich mal wieder einen Kredit oder ähnliches brauche, dann hier drüber.
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Kredit
4,9 / 5
3.976 Bewertungen (letzte 12 Monate)
98.865 Bewertungen insgesamt
alle Bewertungen
CHECK24 ist Testsieger
Alle Auszeichnungen im Überblick
Nirgendwo einfacher & schneller: Ihre CHECK24 Service-Vorteile

Persönlich

Unsere Kreditexperten beraten Sie persönlich bei allen Fragen rund um Ihren Kredit.

Kostenlos

Unser Vergleich und unsere Kreditberatung sind für Sie immer kostenfrei und unverbindlich.

Sicher

Unsere Datensicherheit ist TÜV-geprüft und schützt Ihre Daten konsequent.

Schnell

Ihr Speed-Vorteil mit CHECK24: Schnellere Auszahlung dank Online Abschluss.

Schufa-neutral

Vergleichen Sie mit CHECK24 Ihre persönlichen Kreditkonditionen garantiert Schufa-neutral.

Alle Kreditvergleiche

Hausfrauenkredit

Obwohl es neben Hausfrauen längst auch Hausmänner gibt, hält sich für eine bestimmte Art von Darlehen nach wie vor der Begriff Hausfrauenkredit: Bezeichnet wird damit in der Regel ein Kleinkredit, den Banken an Kreditnehmer mit geringem oder ohne Einkommen vergeben. Typisch für Darlehen mit dem Namen Klein- oder Hausfrauenkredit sind Kreditsummen zwischen 500 und 5.000 Euro. Die Laufzeit kann die Hausfrau oder der Hausmann innerhalb eines von der jeweiligen Bank vorgegebenen Rahmens selbst bestimmen – üblicherweise beträgt die kürzeste Laufzeit zwölf Monate. Hausfrauenkredite gibt es zu einheitlichen wie auch zu bonitätsabhängigen Zinsen.

Bei einem Hausfrauenkredit handelt es sich um einen gewöhnlichen Kleinkredit ohne bestimmten Verwendungszweck – das bedeutet, dass die Hausfrau oder der Hausmann frei über die Kreditsumme verfügen kann. Für die Bank spielt es keine Rolle, ob der Kunde mit dem Darlehen ein dringend benötigtes Haushaltsgerät kauft oder reparieren lässt. Ebenso kann er die Kreditsumme zur Erfüllung eines lange gehegten Wunsches wie zum Beispiel einer schicken neuen Wohnzimmereinrichtung oder für eine Umschuldung nutzen. 

Wer einen kostenlosen Hausfrauenkredit-Vergleich im Internet nutzt, hat jedoch unter Umständen einen Vorteil davon, den geplanten Verwendungszweck anzugeben: Für die Umschuldung eines alten Kredits oder den Kauf eines Fahrzeugs bieten einige Banken Klein- oder Hausfrauenkredite zu günstigeren Zinsen an.

Kredit ohne Einkommen:
Wer kann einen Hausfrauenkredit aufnehmen?

Deutsche Banken vergeben Hausfrauendarlehen wie auch andere Kredite nur an Verbraucher, die volljährig und damit unbeschränkt geschäftsfähig sind. Zudem setzen die meisten Geldhäuser für die Kreditvergabe voraus, dass der Kunde seinen ständigen Wohnsitz sowie seine Bankverbindung in Deutschland hat. Zusätzlich legen die Banken ihre jeweiligen Vergaberichtlinien für einen Hausfrauenkredit an. Diese sind grundsätzlich ähnlich, können sich im Detail allerdings von Bank zu Bank unterscheiden.

Bei der Vergabe eines Hausfrauenkredites will die Bank sichergehen, dass sie die Kreditsumme zuzüglich der fälligen Zinsen wieder zurückerhält. Aus diesem Grund führt sie vorab eine sogenannte Kreditprüfung durch. Bei dieser Prüfung untersucht die Bank verschiedene Merkmale, die etwas über die Kreditwürdigkeit beziehungsweise Bonität des Verbrauchers aussagen. Erfüllt der Verbraucher bei bestimmten Merkmalen die Bedingungen der Bank zur Kreditvergabe nicht, lehnt diese seinen Finanzierungswunsch sehr wahrscheinlich ab.

Wer der Bank beim Beantragen des Hausfrauenkredits beispielsweise kein regelmäßiges oder ausreichendes Einkommen nachweisen kann, bietet keine Sicherheit, dass er die monatlichen Raten über die Laufzeit regelmäßig bezahlen kann – daher ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Bank den Antrag ablehnt.

Hausfrauenkredit nur mit einwandfreier SCHUFA-Akte 

Großes Augenmerk legen Banken auch vor der Vergabe kleiner Kredite auf die SCHUFA-Akte des Antragsstellers. Durch die Informationen, die das Geldhaus vor der Darlehensvergabe von einer Auskunftei wie der SCHUFA erhält, kann sie Rückschlüsse auf die Zuverlässigkeit des Verbrauchers ziehen: Ein Antragssteller mit schlechtem Score bei der SCHUFA oder Negativeinträgen in der SCHUFA-Akte hat es meist sehr schwer, einen Hausfrauenkredit von einer deutschen Bank gewährt zu bekommen.

Warum macht ein 2. Kreditnehmer den Hausfrauenkredit günstiger?

Abgesehen von der geringeren Höhe der Kreditsumme unterscheidet sich ein Darlehen für Hausfrauen und -männer in einem zweiten Punkt von einem gewöhnlichen Bankdarlehen: Der Begriff Hausfrauenkredit wird oftmals für Darlehen verwendet, die von einem Verbraucher beantragt werden, der nicht oder nur geringfügig beschäftigt ist und somit kein oder nur ein niedriges regelmäßiges Einkommen bezieht.

In dieser Situation ist es für Verbraucher wegen ihrer vergleichsweise schlechten Bonität grundsätzlich schwierig, bei einer deutschen Bank einen Ratenkredit zu erhalten – egal, über welche Kreditsumme. Sofern Verbraucher trotz niedrigem Einkommen einen Kredit erhalten, zahlen sie dafür oft vergleichsweise hohe Zinsen. Hausfrauen oder -männer sowie Personen, die nur über ein sehr geringes oder über kein Einkommen verfügen, sollten einen Hausfrauenkredit daher bestenfalls gemeinsam mit einem zweiten Verbraucher beantragen. Ob es sich um den Ehepartner, einen Verwandten oder einen Bekannten handelt, spielt für die Bank in der Regel nur eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist, dass der zusätzliche Antragsteller über ein regelmäßiges und ausreichendes Einkommen verfügt und zudem als erster Kreditnehmer im Darlehensantrag geführt wird.

Sind diese beiden Bedingungen erfüllt, ist es möglich, auch ohne regelmäßiges Einkommen oder mit geringen Bezügen einen sogenannten Hausfrauenkredit zu erhalten beziehungsweise diesen günstiger zu erhalten als alleine. Ein zweiter Kreditnehmer wie der Ehepartner erhöht für die Bank die Wahrscheinlichkeit, dass das Darlehen fristgerecht zurückgezahlt wird. Sie bewertet die Bonität beider Kreditnehmer zusammen besser als die eines Kreditnehmers, der als Geringverdiener allein einen Kredit beantragt. Bei Krediten mit bonitätsabhängigen Zinsen verlangen Banken von zwei Kreditnehmern daher oft niedrigere Zinsen als von einer einzelnen Hausfrau oder einem Hausmann mit geringem Einkommen.

Beim Hausfrauenkreditvergleich durch einen zweiten Kreditnehmer Geld sparen

Kreditgeber: Wo Sie Hausfrauenkredite kostenlos vergleichen & aufnehmen können

Auch wenn Banken den Hausfrauenkredit inzwischen meist nicht mehr unter diesem Namen bewerben, bieten die meisten deutschen Institute ihren Kunden derartige Darlehen nach wie vor an. Für Hausfrauen und -männer oder Alleinverdiener mit geringem Einkommen sind neben Filialbanken auch Direktbanken interessant, die einen Hausfrauenkredit über das Internet vertreiben und meist deutlich günstigere Konditionen bieten als die Filialbank um die Ecke.

Bei der Vielzahl unterschiedlicher Kleinkredite lohnt es sich, bei der Suche nach einem zinsgünstigen Angebot nicht einfach den Weg zur nächsten Filiale der Hausbank einzuschlagen, sondern Konditionen zu vergleichen. Das gelingt heutzutage bequem von zu Hause aus über einen kostenlosen Hausfrauenkreditvergleich im Internet.

Unsere Partner So können wir jeden Tag unser Bestes geben

1. Tipp: Wie Sie im Hausfrauenkreditvergleich schnell die besten Konditionen finden

Welche Bank bietet derzeit die günstigsten Zinsen für mein Finanzierungsvorhaben? Über einen kostenlosen Online-Vergleichsrechner im Internet wie den von CHECK24 lässt sich das innerhalb weniger Augenblicke herausfinden. Die Hausfrau oder der Hausmann muss nur den benötigten Geldbetrag und die gewünschte Laufzeit in den Hausfrauenkreditvergleich eingeben, schon listet der Darlehensrechner die aktuellen Konditionen vieler verschiedener Banken übersichtlich auf. Die Hausfrauenkredite werden im Vergleichsergebnis von CHECK24 nach der Höhe der effektiven Jahreszinsen sortiert, die die Bank für den jeweiligen Hausfrauenkredit verlangt. Der effektive Jahreszins enthält alle Kosten, die durch die Darlehensaufnahme auf den Verbraucher zukommen und ist daher gut geeignet, Hausfrauenkredite zu vergleichen.

Ein niedriger effektiver Jahreszins sollte jedoch nicht das einzige Kriterium bei Vergleich und Auswahl verschiedener Hausfrauenkredite sein: Auch die Möglichkeit, während der Laufzeit kostenlose Sondertilgungen vorzunehmen, kann sich je nach finanzieller Lage für eine Hausfrau oder einen Hausmann auszahlen.  

2. Tipp: Wie Sie Ihren Kleinkredit schnell abschließen & ausgezahlt bekommen

Nachdem der Nutzer des Vergleichs das Kreditangebot mit den für ihn passenden und günstigsten Konditionen ausgewählt hat, kann er dieses bequem direkt über den Hausfrauendarlehens-Vergleich von CHECK24 bei der Bank beantragen. Bei einigen Banken ist dies über CHECK24 besonders bequem und zeitsparend möglich. Mehrere bieten die Möglichkeit zum volldigitalen Abschluss. Der Kreditnehmer lädt die benötigten Unterlagen hoch, legitimiert sich per Videoident-Verfahren und unterzeichnet den Kreditvertrag digital. Er muss keine Unterlagen mehr ausdrucken und zur Post bringen oder sich vor Ort per Postident ausweisen. 

Bei Banken, die einen Kredit mit Sofort-Auszahlung anbieten, geht es sogar noch schneller: Direkt, nachdem der Nutzer des Kreditvergleichs von CHECK24 seine Daten eingegeben und der Bank digital Einblick in seine Kontoauszüge gewährt hat, entscheidet diese über die Kreditvergabe. Nach einem Video-Telefonat zur Legitimation und der digitalen Unterschrift unter dem Kreditvertrag leitet die Bank die Überweisung der Kreditsumme umgehend in die Wege – das Geld geht noch am selben oder dem nächsten Bankarbeitstag auf dem Konto des Kreditnehmers ein. 

CHECK24 extra Tipp

Durch Umschuldung des teuren Dispokredites mit dem Hausfrauenkredit sparen

Ein Kleindarlehen lässt sich nicht nur für die Finanzierung einer geplanten oder plötzlich notwendigen Anschaffung nutzen – ein passender Hausfrauenkredit kann sogar dabei helfen, Geld zu sparen: Aufgrund der niedrigen Mindestkreditsumme und der meist sehr günstigen Konditionen eignet sich der Klein- oder Hausfrauenkredit dazu, einen teuren Dispokredit abzulösen. Wer wegen vieler Ausgaben auf dem Girokonto ins Minus geraten ist, zahlt dafür bei den meisten Banken hohe Zinsen. Die Darlehenszinsen eines Hausfrauenkredits sind in der Regel deutlich niedriger. 

Warum beim schufafreien Hausfrauenkredit Vorsicht geboten ist

Ganz gleich, ob es um die Vergabe eines kleinen Hausfrauenkredites oder um einen Immobilienkredit geht: Ein Antragssteller, der einen schlechten SCHUFA-Score hat, wird es aufgrund seiner Bonität schwer haben, einen Kredit bei einer deutschen Bank gewährt zu bekommen. Wer befürchtet, dass die Bank seine Bonität aufgrund der SCHUFA-Akte als schlecht beurteilt, mag dazu neigen, im Internet nach einem schufafreien Hausfrauenkredit Ausschau zu halten. Doch das ist meist keine gute Idee.

Im Internet finden Verbraucher, deren Antrag auf einen Hausfrauenkredit von einer deutschen Bank aufgrund einer schlechten SCHUFA-Akte abgelehnt wurde, reihenweise alternative Angebote für Kleinkredite: Ein sogenannter Hausfrauenkredit ohne SCHUFA oder schufafreier Kleinkredit wird von unterschiedlichen Anbietern beworben. Die Hausfrau oder der Hausmann erhält dabei oft zunächst den Eindruck, dass die Bank vor der Kreditentscheidung keine Informationen zu seiner Bonität über eine Auskunftei einholt oder sich nicht für ihr oder sein Einkommen interessiert.

Seriöse deutsche Banken vergeben keinen Hausfrauenkredit ohne SCHUFA

Allerdings sind deutsche Banken gesetzlich dazu verpflichtet, sich vor der Vergabe eines Hausfrauenkredites über die Bonität des potentiellen Kunden zu informieren – Angebote ohne SCHUFA können also nicht von einer seriösen deutschen Bank stammen.

Ausländische Banken, beispielsweise aus der Schweiz oder Liechtenstein, sind hingegen gesetzlich nicht dazu verpflichtet, die Bonität eines Kunden zu prüfen. Daher können auch seriöse Geldhäuser aus diesen Ländern Kredite ohne SCHUFA vergeben. Ganz ohne Hürden erhält ein Verbraucher allerdings auch dort keinen Kleinkredit. Die Kreditvergabe bei einer ausländischen Bank ist in der Regel an ein Einkommen gekoppelt, dessen Mindesthöhe die Bank festlegt. Daher ist es für Hausfrauen und Hausmänner oder andere Geringverdiener oftmals auch dort schwierig, sich Geld zu leihen.

Author image
Birgit Zettl ()
Teamlead Online Redaktion Finanzen
Birgit schreibt als gelernte Bankkauffrau, Betriebswirtin und Verbraucherjournalistin seit vielen Jahren als Expertin über Finanzthemen. Seit 2021 setzt sie ihr Wissen bei CHECK24 ein, um die Leser bei ihrer Suche nach den besten Angeboten zu unterstützen.
CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal
Transparent
Wir bieten Ihnen einen Überblick
über Preise und Leistungen von
tausenden Anbietern. Und das alles
über eigene Vergleichsrechner.
Kostenlos
Für Kunden ist unser Service
kostenlos. Wir finanzieren uns über
Provisionen, die wir im Erfolgsfall
von Anbietern erhalten.
Vertrauenswürdig
Bei uns können Kunden erst nach
einem Abschluss eine Bewertung
abgeben. Dadurch sehen Sie nur
echte Kundenbewertungen.
Erfahren
Seit 1999 haben unsere Experten
über 15 Millionen Kunden beim
Vergleichen und Sparen geholfen.
Telefon