Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Häufige Fragen zum Kleinkredit

A A A

Gibt es auch einen Kleinkredit ohne Schufa?

Bevor die Bank einen Kleinkredit vergibt, prüft sie die Bonität des Kunden über die Abfrage seiner Schufa-Akte. Durch diese Abfrage erfährt die Bank, ob der Verbraucher in der Vergangenheit bereits wegen abweichenden Zahlverhaltens auffällig geworden ist. Zudem sind in der Akte Informationen zu bereits bestehenden Krediten und Verbindlichkeiten gespeichert. Über den Schufa-Score erhält die Bank eine statistische Wahrscheinlichkeit, ob der Verbraucher das Darlehen wie vereinbart an die Bank zurückzahlen wird, oder nicht.  Sollte der Verbraucher über einen schlechten Score verfügen oder Negativeinträge in seiner Akte haben, wird die Bank dem Antrag auf einen Kleinkredit mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht stattgeben. Bei diesen Verbrauchern muss die Bank davon ausgehen, dass es zu einem Kreditausfall kommt, da der Kunde das Darlehen nicht zurückzahlen kann oder wird.

Viele Verbraucher, deren Kleinkredit-Antrag aufgrund ihrer Schufa-Akte abgelehnt wurde, suchen im Internet nach anderen Finanzierungsmöglichkeiten – und werden fündig: Im Internet gibt es viele Angebote für sogenannte Kredite ohne Schufa bzw. Schweizer Kredite. Die Anbieter dieser Darlehen versprechen dem Verbraucher, bei der Vergabe des Kredites, keine Rücksicht auf negative Schufa-Einträge zu nehmen. Verbraucher sollten sich eine Tatsache unbedingt merken: Eine seriöse Bank in Deutschland würde niemals einen Kredit an einen Kunden ausgeben, ohne vorher dessen Bonität genauestens zu  geprüft zu haben. Da die Bank einen Kreditausfall nach der Vergabe eines Darlehens unbedingt verhindern möchte, wird sie die Kreditwürdigkeit des potentiellen Kunden immer über die Schufa oder eine andere Wirtschaftsauskunftei erfragen.

Oftmals verbergen sich hinter den Anbietern von Schufa-freien Krediten jedoch Betrüger, die den ahnungslosen Verbrauchern nur das Geld aus der Tasche ziehen möchten. Die Vermittler der Darlehen verlangen oftmals ähnliche Zinsniveaus wie bei Dispokrediten: Zwischen zwölf und 15 Prozent werden hier jeden Monat für die Leihgabe des gewünschten Geldbetrages fällig. Zudem wird vor der Auszahlung der Darlehenssumme meist eine Anzahlung des Betrages durch den Schuldner vorausgesetzt: Nachdem der leichtgläubige Verbraucher die geforderte Geldsumme an den Vermittler gezahlt hat, kommt es meist jedoch nicht zu einer Überweisung des Kleinkredites. Verbraucherschützer warnen seit Jahren vor diesen dubiosen Kreditvermittlern. Wer von einer seriösen Bank aufgrund seiner negativen Schufa-Akte kein Darlehen mehr gewährt bekommt, sollte von diesen Angeboten dringend Abstand nehmen. Es ist definitiv ratsam zu versuchen, den finanziellen Engpass auf anderem Wege zu überbrücken. Im Kreditvergleich finden sich auch Privatkredite. Dies ist eine Alternative, wenn die Bank keinen Kredit gewähren möchte.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welche Kreditsumme benötigen Sie?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 24
8 - 20 Uhr | Mo - So

oder eine Mail an: kredit@check24.de