Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
vorsicht-vor-kredithai

Kredithai: Vermeiden Sie unseriöse Kreditanbieter

Wenn Sie einen Kredit brauchen, aber einen negativen Eintrag bei der Schufa haben, wird die Bewilligung durch die Banken schwierig.Trotzdem sollten Sie sich jetzt nicht auf Kredit-Abzocker einlassen.

Kredithaie nehmen gezielt Verbraucher mit negativen Schufa-Einträgen ins Visier, die aufgrund ihrer schlechten Bonität bei ihrer Bank keinen Kredit erhalten. Sie nutzen die Notsituation und Verzweiflung von Kreditsuchenden aus, die dringend Geld benötigen.

Mit Werbebotschaften wie „Kredit ohne Schufa“ versprechen Kreditbetrüger schnelle Kredite ohne Bonitätsprüfung. Doch dahinter verstecken sich überteuerte Darlehen mit extrem hohen Zinsen oder zusätzlichen Gebühren. Das gilt sowohl für konkrete Kreditanbieter als auch für unseriöse Kreditvermittler.

So erkennen Sie Angebote von unseriösen Kreditanbietern

Für Verbraucher ist es in der Regel einfach, einen seriösen Vermittler von einem Kreditbetrüger zu unterscheiden. Mit diesen fünf Punkten können Sie einen Kredithai auf jeden Fall enttarnen:

Die Zinsen für das Darlehen sind extrem teuer.

Der Wucherzins ist teilweise doppelt so hoch wie marktüblich: Unseriöse Kreditanbieter haben keine Scheu, die Notsituation der Kreditsuchenden auszunutzen.
Verschaffen Sie sich einen Überblick, wie hoch die gängigen Zinsen für Kredite sind. Nutzen Sie dafür den CHECK24 Kreditvergleich. So stellen Sie schnell fest, ob ein Angebot auf einer anderen Plattform deutlich teurer ist.

Kreditbetrüger verlangen Vorkosten oder Vorabgebühren.

Seriöse Anbieter verlangen keine Gebühren für einen Kreditvergleich oder ein konkretes Angebot. Bearbeitungsgebühren sind in Deutschland bereits seit 2014 verboten. Zinsen sind transparent und übersichtlich aufgelistet und werden erst fällig, wenn der Kreditvertrag zustande kommt. Verlangt ein Kreditanbieter bereits im Vorfeld Geld für Porto oder andere Dienstleistungen, handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen Kredit-Abzocker.

Kreditnehmer müssen teure Zusatzverträge abschließen.

Es gibt Angebote, bei denen Sie zusätzlich Verträge abschließen sollen, um den Kredit zu erhalten. Das kann eine Lebensversicherung oder ein Bausparvertrag für vermeintliche Sicherheiten sein. Andere versuchen, Ihnen einen Handyvertrag oder eine teure Kreditkarte unterzujubeln. Dabei handelt es sich immer um Angebote unseriöser Unternehmen. Bei seriösen Angeboten sind zusätzliche Verträge keine Voraussetzung für einen Abschluss. Wird Ihnen zum Beispiel ein Kreditschutz angeboten, können Sie diesen bei seriösen Dienstleistern ablehnen. Das hat keinen Einfluss darauf, ob Sie den Kredit erhalten.

Kredithaie haben überteuerte Beratungshotlines und machen oft gebührenpflichtige Hausbesuche.

Zahlen Sie bereits für eine Frage oder stehen plötzlich selbsternannte Berater vor Ihrer Tür, die Sie bezahlen sollen, sollten Sie unbedingt Abstand von diesem Angebot nehmen. Seriöse Anbieter beraten Sie Schufa-neutral, kostenlos und unverbindlich. Hausbesuche sind nicht üblich.

Unseriöse Anbieter haben keine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Prüfen Sie genau, von wem das Angebot kommt. Bei einem „Kredit ohne Schufa“ steckt in der Regel keine Bank dahinter, sondern ein privater Kreditgeber oder ein Unternehmen. Im Zweifel können Sie bei der BaFin anfragen, ob das Unternehmen dort lizensiert ist. Die Erlaubnis der BaFin ist Voraussetzung, um offiziell im Finanzsektor Geschäfte tätigen zu dürfen. Auch, wenn es keine vollständigen Listen von Kredit-Abzockern gibt, kann Ihnen die örtliche Verbraucherzentrale oft Hinweise geben, ob es sich um einen unseriösen Kreditgeber handelt.

Diese Informationen finden Sie bei seriösen Kreditvermittlern bzw. Kreditgebern

Einen ersten Anhaltspunkt, ob es sich um einen Kredithai oder ein seriöses Unternehmen handelt, bietet Ihnen der Blick auf die Internetseite. Hier können Sie sich schnell einen ersten Überblick verschaffen, mit was für einem Unternehmen Sie es zu tun haben.

Schauen Sie ich das Impressum an

Sitzt der Anbieter in Deutschland und ist die Adresse angegeben? Gibt es rechtliche Angaben zum Beispiel zur Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder zum Eintrag ins Handelsregister, AGB und Datenschutzhinweise? Finden Sie Namen der Geschäftsführung?

Prüfen Sie, wie Sie Kontakt aufnehmen können

Finden Sie eine kostenlose Telefonnummer und/oder eine E-Mailadresse für die Kontaktaufnahme? Sind Erreichbarkeitszeiten angegeben?

Sehen Sie sich die Kreditangebote genau an

Sind die Angebote transparent dargestellt? Werden alle Kosten aufgelistet? Gibt es weiterführende Informationen zur kreditgebenden Bank?

Achten Sie auf die sonstige Ausgestaltung der Homepage

Bietet sie gute Erklärungen, wie Sie einen Kredit abschließen und wie Sie sich darauf vorbereiten können? Finden Sie Hinweise auf die Bonitätsprüfung?

All diese Inhalte sollten Sie auf einer seriösen Plattform vorfinden. Sind sie nicht vorhanden, nehmen Sie lieber Abstand vom Kreditvermittler beziehungsweise Kreditgeber – egal, wie verlockend das Angebot auf den ersten Blick erscheinen mag.

CHECK24 Tipp

So erhöhen Sie Ihre Chancen auf seriöse Kreditangebote

Wurde Ihr Kreditantrag bei Ihrer Hausbank abgelehnt, haben Sie dennoch Chancen auf einen Kredit bei einem seriösen Anbieter. Beachten Sie dabei die folgenden Tipps.

  • Bonitätsprüfung: Nutzen Sie vor dem Kreditantrag die Möglichkeit, einen kostenlosen BonitätsCheck durchzuführen. So erhalten Sie eine Einschätzung darüber, wie Banken Ihre Kreditwürdigkeit bewerten. Alternativ können Sie sich auch selbst bei der Schufa eine kostenlose Auskunft einholen und überprüfen, ob sich negative oder falsche Einträge in Ihrer Schufa befinden.
  • Kreditvergleich: Um Ihre Chancen auf einen Kredit zu erhöhen, sollten Sie sich möglichst viele Angebote bei unterschiedlichen Banken einholen. Mit einem Kreditvergleich über CHECK24 erhalten Sie unverbindlich und Schufa-neutral Angebote von zahlreichen Banken und profitieren von kostenloser Beratung durch Kreditexperten.
  • Zweiter Kreditnehmer: Nehmen Sie einen Kredit zu zweit auf, verbessern Sie die Chancen, einen Kredit zu erhalten. Durch einen zweiten Kreditnehmer verbessert sich Ihre Bonität, da die Ausfallwahrscheinlichkeit für die Bank geringer ist.

Häufige Fragen zum Kredithai

Was sind Wucherzinsen?

Wucherzinsen sind überhöhte Kreditzinsen. Für Kreditzinsen gibt es zwar keine gesetzlichen Obergrenzen, aber einen rechtlichen Rahmen. So dürfen Banken nach § 138 BGB (Sittenwidrigkeit) die Lebenssituation ihrer Kunden bei der Kreditvergabe nicht zu ihrem eigenen Vorteil ausnutzen (zum Beispiel durch Ausbeutung der Zwangslage). Zudem hat der BGH in Urteilen festgelegt, dass eine Überschreitung des marktüblichen Zinssatzes um mehr als 90 - 100 % bzw. zwölf Prozentpunkte sittenwidrig sei.

Wie schütze ich mich vor einem Kredithai?

  • Seien Sie vorsichtig bei Angeboten ohne Schufa-Prüfung.
  • Überprüfen Sie alle Verträge sorgfältig, bevor Sie unterschreiben.
  • Stellen Sie sicher, dass es keine versteckten Kosten gibt.
  • Holen Sie mehrere Angebote von verschiedenen Kreditgebern ein und vergleichen Sie die Zinsen und Gebühren.
  • Informieren Sie sich vorab über den Kreditgeber, zum Beispiel im Verzeichnis der BaFin.
  • Lassen Sie sich von seriösen Finanz- oder Schuldnerberater beraten.

Was kann ich tun, wenn ich Opfer eines unseriösen Kreditanbieters geworden bin?

Kontaktieren Sie zunächst eine Verbraucherberatungsstelle oder eine Rechtsberatung, um sich beraten zu lassen. Prüfen Sie, ob Sie den Kredit widerrufen können. Das ist zum Beispiel möglich, wenn die Kreditbedingungen sittenwidrig sind. Für Verträge, die online oder am Telefon abgeschlossen wurden, gilt generell ein Widerrufsrecht von 14 Tagen.

Welche Alternativen gibt es zu Kredithaien?

Eine Alternative sind Kreditvergleichsplattformen oder –vermittlungsdienste. Diese bringen Kreditnehmer mit Banken und Kreditinstituten zusammen und bieten sicherere Konditionen als ein Kredithai.

CHECK24 Fazit: Seriöse Banken müssen Bonität prüfen

Banken sind gesetzlich dazu verpflichtet, vor der Kreditvergabe die Bonität ihrer Kunden zu überprüfen. Man kann festhalten: Schufafreie Darlehen existieren im Prinzip nicht. Eine Ausnahme bilden die sogenannten Schweizer Darlehen. Diese werden allerdings nur für kleinere Beträge gewährt und verfügen über vergleichsweise hohe Zinsen. Zudem kommen Sie auch hier nicht um eine Bonitätsprüfung herum.

Author image
Lisa Wendel ()
Online Redakteurin Finanzen
Lisa ist seit 2022 Teil der Online Redaktion von CHECK24. Als gelernte Bankkauffrau ist sie mit den Themen rund um die Finanzwelt vertraut und bereitet diese einfach und verständlich für die Leser auf.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Sie möchten eine unverbindliche Kreditanfrage stellen?  
                                                                                          

Welche Art von Kredit suchen Sie?

„Alles supi ihr seit spitze immer wieder gerne mit euch dankeschön‟ 06/2024

Weitere Informationen zum Thema Kredit

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal
Transparent
Wir bieten Ihnen einen Überblick
über Preise und Leistungen von
tausenden Anbietern. Und das alles
über eigene Vergleichsrechner.
Kostenlos
Für Kunden ist unser Service
kostenlos. Wir finanzieren uns über
Provisionen, die wir im Erfolgsfall
von Anbietern erhalten.
Vertrauenswürdig
Bei uns können Kunden erst nach
einem Abschluss eine Bewertung
abgeben. Dadurch sehen Sie nur
echte Kundenbewertungen.
Erfahren
Seit 1999 haben unsere Experten
über 15 Millionen Kunden beim
Vergleichen und Sparen geholfen.
Telefon