Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Kredit Ratgeber

A A A

Das ändert sich durch die SEPA beim Kredit

Ab dem 01.August 2014 rückt Europa ein Stückchen enger zusammen: Mit der SEPA (engl. Single Euro Payment Area) werden Transaktionen in 34 Ländern auf dem Kontinent vereinheitlicht – die Zahlungen sollen so standardisiert werden, dass es für den Bürger keinen Unterschied mehr zwischen nationalen und internationalen Transaktionen gibt. Durch die Umstellung gibt es einheitliche Kontonummern und Bankkennungen, die in allen teilnehmenden Ländern gelten.
 

SEPA - das ändert sich für Verbraucher die einen Kredit tilgen

Besonders für Kreditnehmer ist die Umstellung auf die SEPA interessant, da die Lastschrift-Zahlungen ihrer monatlichen Tilgung umgestellt werden. Die Änderung auf SEPA-Richtlinien ist unabhängig davon, ob der Kredit in Deutschland oder im europäischen Ausland aufgenommen wurde. Verbraucher, die ihren Kreditvertrag nach Juli 2012 geschlossen haben, haben in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der kreditgebenden Bank bereits die Abwicklung der Lastschrift nach SEPA-Richtlinien unterzeichnet. Für alle anderen Schuldner ändert sich spätestens ab Februar 2016 das Lastschrift-Verfahren,  durch das die monatliche Darlehenstilgung eingezogen wird. Ab diesem Zeitpunkt werden für nationale und internationale Lastschriften nicht mehr die Bankleitzahl und die Kontonummer des Empfängers verwendet, sondern die Internationale Bankkontonummer (IBAN). Während einer zweijährigen Übergangszeit zwischen 2014 und 2016 können für Lastschriften sowohl IBAN als auch Kontonummer und Bankleitzahl verwendet werden.

Ab dann werden die bisherigen Kontonummern von Banken und Privatpersonen werden im Rahmen der SEPA-Umstellung durch IBAN ersetzt. Diese Kennziffer setzt sich aus Buchstaben und Ziffern zusammen und identifiziert das Konto bzw. den Kontoinhaber durch Länderangabe, Prüfziffer und eine maximal 30-stellige Kontoidentifikation. Für den Übergangszeitraum der Umstellung wird seit 2008 bis voraussichtlich 1. Februar 2016 zusätzlich der BIC, der Bank Identifier Code, verwendet. Der BIC ersetzt im internationalen Zahlungsverkehr die bekannte deutsche Bankleitzahl. Der Code besteht aus acht bzw. elf Buchstaben und Ziffern und identifiziert das Geldinstitut und ihre Niederlassung bzw. Filiale. Bankkunden und Schuldner können ihre persönliche IBAN und BIC jetzt bereits auf ihren Kontoauszügen finden.
 

Änderungen der Kontonummern für die Kredittilgung

Neben den abgeänderten Kontodaten für Schuldner und Gläubiger müssen in einer Lastschrift nach SEPA-Vorschriften künftig zudem eine Gläubiger-ID und eine Mandatsreferenz angegeben werden. Die Gläubiger-ID ist eine weitere Kennungsnummer, die jede einzelne Bank der gesamten 34 Teilnehmerländer  eindeutig identifiziert. Durch die Übermittlung der Mandatsreferenz identifiziert sich der Bankkunde bzw. Kreditnehmer und ermächtigt die Bank zum Lastschrifteinzug. Die Mandatsreferenz ist in den meisten Fällen, die zur Lastschrift gehörende Kreditvertrags- bzw. Kundennummer.

Neu im SEPA-Lastschriftverfahren ist zudem die Vorabankündigung bzw. Pre-Notifikation. Dieses Formular erhält der Zahlungspflichtige, also der Kreditschuldner, mindestens 14 Tage  vor der Abbuchung der Kreditrate von seiner Bank. In der Vorabankündigung der Lastschrift sind die Gläubiger-ID, die Mandatsreferenz, das Einzugsdatum und der genaue Ratenbetrag genannt, der jeden Monat vom Konto des Schuldners abgezogen wird.

Um sämtliche Umstellungen im Lastschriftverfahren muss der Kreditnehmer sich jedoch nicht selbst kümmern und diese auch nicht bei der Bank anstoßen. Beide beteiligten Banken, also das Geldinstitut, das den Kredit vergeben hat und die Bank des Kunden, nehmen sämtliche notwendigen Änderungen eigenständig vor. Um die Lastschriften aktuell bestehender Kredite abzuändern, wird die Bank sich in jedem Fall mit dem Kreditnehmer in Verbindung setzen, um die Mandatsreferenz abzufragen.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welche Kreditsumme benötigen Sie?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 24
8 - 20 Uhr | Mo - So

oder eine Mail an: kredit@check24.de