Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Häufige Fragen zum Thema Kredit

A A A

Werden Darlehen an Azubis, Zeitsoldaten und Rentner vergeben?

Auszubildende bekommen aufgrund der Befristung eines Ausbildungsvertrages häufig kein Darlehen. Damit ein Kredit bewilligt wird, muss in der Regel ein unbefristeter Arbeitsplatz mit einem regelmäßigen Einkommen bestehen. Zudem stellen viele Kreditinstitute die Bedingung, dass die Tätigkeit seit mehr als sechs Monaten ausgeübt werden muss und der Kreditantragssteller sich nicht mehr in der Probezeit befindet. Da Auszubildende diese Bedingungen nicht erfüllen, bekommen Sie häufig keine Kreditzusage von den Banken. Durch das unbefristete Arbeitsverhältnis senkt sich das Risiko für die Bank, dass es zu einem Zahlungsausfall kommt. Je sicherer ein Arbeitsplatz, desto niedriger ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kredit aufgrund von Arbeitslosigkeit nicht getilgt werden kann. Die Banken bewilligen deshalb zumeist keine Kredite deren Laufzeit die Dauer der Befristung des Arbeitsverhältnisses übersteigt.

Aus demselben Grund erhalten auch Zeitsoldaten von vielen Kreditinstituten keine Bewilligungen für ein Darlehen. Auch Zeitsoldaten verfügen nicht über ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis, da die Dienstzeit für einen vereinbarten Zeitraum befristet ist. Jedoch kommt es dabei auf die Länge der festgesetzten Dienstzeit an. Wenn diese die Kreditlaufzeit übertrifft, wird dem Zeitsoldaten häufig ein Darlehen bewilligt. Ein Darlehen, welches die Dienstdauer eines Zeitsoldaten übersteigt, wird jedoch in der Regel abgelehnt.

Bei Rentnern kommt es auf das jeweilige Alter zum Zeitpunkt der Kreditantragstellung und auch auf die Länge der Kreditlaufzeit an. Dies ist der Fall, da bei einem Rentner zwar regelmäßige Geldeingänge auf dem Konto in Form der Renteneinkünfte eingehen, jedoch steigt das Risiko eines vorzeitigen Ablebens bei dieser Personengruppe an. Aus diesem Grund legen Kreditinstitute häufig ein Höchstalter für die Gewährung eines Kredites fest. Das Höchstalter beträgt dabei nicht selten 75 Jahre. Überschreiten Sie dieses Alter wird der Kredit in der Regel nicht bewilligt. Dies ist besonders bei Krediten mit langer Laufzeit der Fall, da hierbei das Risiko steigt, dass der Kredit durch Tod des Kreditnehmers nicht mehr zurückgezahlt werden kann. Wird das Höchstalter nicht überschritten und der Kredit bewilligt, fordern die Kreditgeber in der Regel eine Kopie der letzten Rentennachweise. Auch eine Restschuldversicherung für den Todesfall wird von Rentnern häufig gefordert, da diese im Todesfall die Tilgung der Schuld übernimmt.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welche Kreditsumme benötigen Sie?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 24
8 - 20 Uhr | Mo - So

oder eine Mail an: kredit@check24.de