Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

25 Jahre Wiedervereinigung – Kreditvergabe im Ost-West-Vergleich

25 Jahre Deutsche Einheit: Dieses Jubiläum wird in Deutschland gebührend gefeiert. Grund genug, einen Blick darauf zu werfen, welche Unterschiede auch heute – ein Vierteljahrhundert nach der Wiedervereinigung – noch zwischen Ost und West bestehen und wo die einstige Trennung inzwischen tatsächlich der Vergangenheit angehört. Auch wir haben uns diesen Feiertag zum Anlass für einen aktuellen Ost-West-Vergleich genommen und die Kreditvergabe über den CHECK24 Kreditvergleich entsprechend ausgewertet: Wer erhält die besseren Konditionen, wer nimmt die höheren Kredite auf, wo ist der Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Kreditnehmern am größten – in Ost oder West? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die vorliegende Studie.

So haben wir die Daten erhoben und ausgewertet

Für unseren Ost-West-Vergleich haben wir die Kreditabschlüsse im Zeitraum von Juli 2014 bis einschließlich Juni 2015 nach verschiedenen Gesichtspunkten ausgewertet:

Zum Zwecke eines allgemeinen Vergleichs der Krediteigenschaften, insbesondere der in Anspruch genommenen Kreditsummen, haben wir die Darlehen ohne Einschränkung der Verwendungszwecke und Laufzeiten untersucht. Diese haben wir wiederum nach den Herkunftsbundesländern unserer Kreditnehmer aufgeschlüsselt und für den Vergleich zwischen Ost- und Westdeutschland addiert; Berlin wurde der Einfachheit halber dabei vollständig zu den östlichen Bundesländern gezählt. Wurde das Darlehen von zwei Personen gemeinsam aufgenommen, so haben wir für unsere Auswertung nur den ersten Kreditnehmer berücksichtigt.

Eine Gegenüberstellung der erhaltenen Kreditzinsen haben wir aus Gründen der Vergleichbarkeit hingegen ausschließlich anhand eines konkreten Szenarios vorgenommen: Bei der Auswahl eines geeigneten repräsentativen Beispiels fiel unsere Entscheidung nicht ohne Grund auf die Kombination 10.000 Euro und 84 Monate – immerhin handelt es sich hierbei um eines der am häufigsten über unseren Vergleich abgeschlossenen Darlehen. Zur besseren Vergleichbarkeit haben wir zudem eine Eingrenzung hinsichtlich der Verwendungszwecke vorgenommen – Kredite, die für den Kauf eines Fahrzeuges oder zur Umschuldung eines bestehenden Darlehens verwendet wurden, blieben in unserem repräsentativen Beispiel unberücksichtigt.

Neben dem Bundesländer- und Ost-West-Vergleich haben wir anhand unserer Daten ferner einen Vergleich zwischen Männern und Frauen sowie Paaren vorgenommen. Während für die Gegenüberstellung männlicher und weiblicher Darlehensnehmer ausschließlich Kreditverträge mit nur einem Kreditnehmer berücksichtigt wurden, flossen in die Paarauswertung sämtliche Darlehen mit ein, die von Ehepaaren oder Partnern in einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft gemeinsam abgeschlossen wurden.

Sämtliche hier dargestellten Durchschnittswerte sind nach der jeweiligen Anzahl der Kreditabschlüsse über unser Vergleichsportal gewichtet.

Der durchschnittliche Kreditnehmer aus Ost- und Westdeutschland

Durchschnittliche Kreditnehmer aus Ost- und Westdeutschland

Im für die Auswertung herangezogenen Zeitraum von Juli 2014 bis Juni 2015 schloss der durchschnittliche CHECK24-Kreditnehmer ein Darlehen über 11.346 Euro mit einer Laufzeit von 56 Monaten zu einem effektiven Jahreszins von 4,16 Prozent ab. Aufgeschlüsselt nach Kreditnehmern aus Ost- und Westdeutschland zeigt sich ein deutlicher Unterschied in der Höhe der Kreditsumme: Verbraucher aus dem Westen nahmen mit im Schnitt 11.585 Euro um fast zwölf Prozent höhere Kreditsummen in Anspruch als Verbraucher aus den östlichen Bundesländern (10.369 Euro).

Das bestätigt sich auch bei der näheren Betrachtung der einzelnen Bundesländer: Die höchsten Kreditsummen wurden im Schnitt in drei westlichen Bundesländern aufgenommen, nämlich in Bayern (11.859 Euro), Baden-Württemberg (11.853 Euro) und Hessen (11.814 Euro). Umgekehrt liegen die drei Bundesländer, in denen über CHECK24 durchschnittlich die niedrigsten Kredite abgeschlossen wurden, allesamt im Osten der Republik: Dazu gehören Sachsen (9.711 Euro), Thüringen (9.989 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (10.186 Euro).

Niedrigste und höchsten Kreditsummen nach Bundesländer
West/Ost Bundesland ø Kreditsumme ø Effektivzins p.a. ø Laufzeit
West Baden-Württemberg 11.853 € 4,16 % 55 Monate
West Bayern 11.859 € 4,21 % 56 Monate
West Bremen 10.993 € 4,30 % 57 Monate
West Hamburg 11.470 € 4,18 % 55 Monate
West Hessen 11.814 € 4,12 % 56 Monate
West Niedersachsen 11.018 € 4,13 % 57 Monate
West Nordrhein-Westfalen 11.667 € 4,15 % 57 Monate
West Rheinland-Pfalz 11.099 € 4,14 % 56 Monate
West Saarland 10.397 € 4,15 % 58 Monate
West Schleswig-Holstein 11.290 € 4,16 % 58 Monate
West Gesamt 11.585 € 4,16 % 56 Monate
Ost Berlin 10.884 € 4,15 % 55 Monate
Ost Brandenburg 10.847 € 4,12 % 56 Monate
Ost Mecklenburg-Vorpommern 10.186 € 4,13 % 56 Monate
Ost Sachsen 9.711 € 4,25 % 54 Monate
Ost Sachsen-Anhalt 10.372 € 4,15 % 56 Monate
Ost Thüringen 9.989 € 4,18 % 55 Monate
Ost Gesamt 10.369 € 4,17 % 55 Monate
Gesamt   11.346 € 4,16 % 56 Monate

Etwas höhere Kreditzinsen im Osten Deutschlands

Ein Vergleich der Zinssätze anhand unseres repräsentativen Beispiels zeigt zudem: Kreditnehmer aus Ostdeutschland bezahlten etwas höhere Zinsen als Kreditnehmer aus den westlichen Bundesländern. Das liegt nicht zuletzt am Einkommen, das bei der Berechnung des Zinssatzes neben anderen Faktoren in der Regel eine wichtige Rolle spielt.

Etwas höhere Kreditzinsen in Ostdeutschland

So wurden über CHECK24 im angegebenen Zeitraum online Kredite in Höhe von 10.000 Euro mit einer Laufzeit von 84 Monaten in Westdeutschland durchschnittlich zu einem Zinssatz von 4,83 Prozent effektiv vergeben. Im Osten Deutschlands lag der effektive Jahreszins für ein solches Darlehen im Schnitt bei 4,97 Prozent. Kreditnehmer aus den östlichen Bundesländern zahlten damit durchschnittlich um knapp drei Prozent höhere Zinsen als Kreditnehmer aus den westlichen Bundesländern. Bei dem im Beispiel gewählten Kredit liegt der Kostenunterschied durch die Zinsdifferenz bei rund 53 Euro.

Betrachtet man die verschiedenen Durchschnittseinkommen, ist der Unterschied zwischen den Zinsen jedoch verhältnismäßig gering: Während Kreditnehmer aus dem Westen im Schnitt über ein Nettoeinkommen von 2.583 Euro verfügten, lag das durchschnittliche Einkommen der Kreditnehmer aus Ostdeutschland mit 2.132 Euro um etwas mehr als 17 Prozent darunter.

Männer und Frauen im Ost-West-Vergleich

Wo unterscheidet sich das Kreditverhalten von männlichen und weiblichen Darlehensnehmern aktuell am meisten – in den östlichen oder in den westlichen Bundesländern? Auch dieser Frage sind wir nachgegangen und haben hierfür zunächst beide Geschlechter auf bundesweiter Ebene miteinander verglichen.

Männer und Frauen im Ost-West-Vergleich

Monatliche Kreditbelastung für beide Geschlechter in etwa gleich

Unsere Erhebung hat gezeigt: Männer nahmen im untersuchten Zeitraum von Juli 2014 bis Juni 2015 über unser Vergleichsportal im Durchschnitt einen Kredit über 10.836 Euro auf. Der in Anspruch genommene Darlehensbetrag lag somit um mehr als 19 Prozent über dem der durchschnittlichen CHECK24-Kreditnehmerin (9.091 Euro).

Im Hinblick auf die Kreditlaufzeit unterschieden sich die beiden Geschlechter hingegen kaum. Sowohl männliche als auch weibliche Kreditnehmer schlossen ihr Darlehen über unseren Kreditrechner mit einer durchschnittlichen Laufzeit von rund 54 Monaten ab. Das hat angesichts der unterschiedlichen Kredithöhen, gepaart mit den unterschiedlichen Zinssätzen, aber zur Folge, dass für männliche und weibliche Kreditnehmer letztlich unterschiedliche monatliche Raten fällig wurden. Der durchschnittliche männliche CHECK24-Kreditkunde zahlte rund 219 Euro monatlich an die Bank zurück, bei den Frauen lag die monatliche Rate bei rund 184 Euro. In Anbetracht des Einkommensunterschiedes zwischen beiden Geschlechtern wendeten Männer und Frauen jedoch einen etwa gleich hohen Anteil ihres Nettomonatseinkommens für die Tilgung ihres Darlehens und die Zahlung der Zinsen auf – nämlich rund neun Prozent.

Diese Kredite schließen Männer, Frauen und Paare aus Ost und West ab

Den mit rund 8.432 Euro niedrigsten Kreditbetrag nahm erwartungsgemäß die durchschnittliche Darlehensnehmerin aus den östlichen Bundesländern auf, wie unsere Auswertung ergeben hat. Bei den weiblichen Kreditnehmern aus den westlichen Bundesländern lag der Durchschnittskredit indes bei rund 9.288 Euro. Bei alleiniger Kreditaufnahme schlossen Männer aus dem Westen des Landes die höchsten Kredite ab – hier lag der Betrag im Mittel bei rund 11.050 Euro, gefolgt von männlichen Kreditnehmern aus den östlichen Bundesländern mit rund 9.847 Euro. Wurde der Kredit gemeinsam mit dem Partner aufgenommen, fielen die Kreditbeträge entsprechend höher aus: Paare aus dem Westen nahmen im Schnitt ein Darlehen über 15.207 Euro auf, im Osten lag die Kreditsumme bei 13.711 Euro.

Anhand dieser Zahlen zeigt sich, dass in Hinblick auf die durchschnittlich aufgenommene Kreditsumme zwischen den beiden Geschlechtern in den östlichen Bundesländern ein etwas geringerer Unterschied besteht als im Westen der Republik. Während männliche Kreditnehmer im Osten über unseren Kreditvergleich im Schnitt einen um rund 17 Prozent höheren Kredit aufnahmen als Frauen aus derselben Region, lag diese Differenz in den westlichen Bundesländern bei rund 19 Prozent.

Der größere Ost-West-Unterschied fand sich bei den männlichen Kreditnehmern – Männer aus den westlichen Bundesländern nahmen im Durchschnitt um zwölf Prozent höhere Kredite auf als Männer aus den östlichen Bundesländern. Bei den Frauen fiel diese Differenz mit zehn Prozent etwas geringer aus.

Paare, Frauen und Männer im Ost-West-Vergleich

Männer erhalten dasselbe Darlehen zu günstigeren Zinsen

Blicken wir nun erneut auf unser repräsentatives Beispiel und vergleichen die Zinssätze, zu denen männliche und weibliche Kreditnehmer aus beiden Bereichen Deutschlands unser Beispieldarlehen in Höhe von 10.000 Euro bei einer Laufzeit von 84 Monaten erhielten, so wird deutlich: Frauen zahlen für ein und dasselbe Darlehen im Schnitt nach wie vor höhere Zinsen als Männer. Mit 5,03 Prozent, verglichen zu 4,96 Prozent, war der effektive Jahreszins jedoch nur geringfügig höher – besonders in Anbetracht des immensen Einkommensunterschiedes zwischen männlichen und weiblichen Kreditnehmern von rund 22 Prozent.

Der Zinsunterschied zwischen Ost und West fiel bei den weiblichen Kreditnehmern am höchsten aus: Frauen aus den östlichen Bundesländern erhielten unser Beispieldarlehen zu einem effektiven Jahreszins von durchschnittlich 5,27 Prozent und zahlten damit um rund sechs Prozent höhere Zinsen als Frauen aus den westlichen Bundesländern – hier lag der durchschnittliche Effektivzins bei 4,96 Prozent. Bei den männlichen Kreditkunden unseres Vergleichsportals ergab sich zur gleichen Zeit ein weitaus geringerer Ost-West-Unterschied: Mit 5,06 Prozent wurden für männliche Kreditnehmer aus den östlichen Bundesländern um knapp drei Prozent höhere Zinsen fällig als bei den männlichen Kreditnehmern aus den westlichen Bundesländern (4,93 Prozent effektiv p.a.).

Gemeinsam mit dem Partner mehrere hundert Euro sparen

Der Umstand, dass weibliche Kreditnehmer aus den östlichen Bundesländern das Darlehen zum höchsten Zinssatz erhielten, hält jedoch zugleich für ebendiese Kreditkunden einen Vorteil bereit.

Bei einer gemeinschaftlichen Kreditaufnahme zahlen Paare sowohl aus den östlichen als auch aus den westlichen Bundesländern im Vergleich zum Kreditabschluss als Einzelperson erwartungsgemäß niedrigere Kreditzinsen. Zurückzuführen ist dies unter anderem auf das höhere Gemeinschaftseinkommen und die damit höhere Sicherheit für die Bank. Auf bundesweiter Ebene erhielten Paare bei Abschluss unseres Beispieldarlehens über CHECK24 ebendieses zu einem effektiven Jahreszins von nur 4,45 Prozent. Im Vergleich zur alleinigen Kreditaufnahme, bei der der Durchschnittszins 4,98 Prozent betrug, konnten Paare aufgrund des Zinsunterschiedes rund 198 Euro sparen.

Das größte Sparpotential findet sich jedoch bei den weiblichen Kreditnehmern aus den östlichen Bundesländern: Anstelle der 5,27 Prozent wurden bei einer gemeinsamen Aufnahme desselben Darlehens mit dem Partner lediglich 4,41 Prozent effektiv fällig – daraus resultierte eine mögliche Ersparnis von rund 323 Euro. Männliche Kreditnehmer aus dem Westen konnten auf diese Weise zwar am wenigsten sparen, gleichwohl kann sich auch dieses Ergebnis mit rund 176 Euro noch immer sehen lassen.

Infografik via HTML einbinden

CC-BY-ND

Diese Infografik darf unter Nennung des Autors (www.check24.de) vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht und kommerziell verwendet werden. Das Werk und dessen Inhalt dürfen nicht bearbeitet, abgewandelt oder in einer anderen Weise verändert werden.

Quelle: CHECK24, Kontakt: 089 - 24 24 11 24, Stand: 15.09.2015, alle Angaben ohne Gewähr | Autoren: fra, hdu