Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Häufige Fragen zum Beamtenkredit

A A A

Findet beim Beamtenkredit eine Schufa Prüfung statt?

Als Bonität oder Kreditwürdigkeit gilt die Eigenschaft eines Kreditnehmers, zukünftigen Zahlungsverpflichtungen fristgerecht und vollständig nachkommen zu können. Um das Risiko eines Zahlungsausfalls bereits vor der Vergabe des Darlehens abschätzen zu können, prüft die Bank die Bonität des potentiellen Kunden. Hierzu holen Banken unter anderem Informationen von der Schufa ein. Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, ist eine deutsche Wirtschaftsauskunftei mit Sitz in Wiesbaden. Ihre Aufgabe ist es, Kreditgeber vor einem Zahlungsausfall und Kreditnehmer vor Überschuldung zu schützen.

Obwohl Beamte über einen sehr sicheren Arbeitsplatz und damit über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, werden auch sie bei einer Kreditanfrage auf ihre Bonität geprüft. Um diese zu ermitteln, fragt die Bank dazu bestimmte Daten aus der Schufa-Akte des potentiellen Kunden ab. Basierend auf den Daten der Schufa und weiteren Angaben des Kreditinteressenten erstellt die Bank dann einen sogenannten Score.

Der Score gibt an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. Anhand dieser Wahrscheinlichkeit wird dann in weiterer Folge bei Krediten mit bonitätsabhängigen Zinsen auch der jeweilige Zinssatz für den Kunden berechnet. Grundsätzlich wird der Zinssatz für jeden Kunden individuell und fair festgelegt, sofern es sich nicht um einen bonitätsunabhängigen Zinssatz handelt.

Da die Schufa beispielsweise keine Informationen zu Einkommens- oder Vermögensverhältnissen, Familienstand oder Beruf des Verbrauchers hat, müssen diese Informationen gesondert vom Kunden an die Bank übermittelt werden. Dafür muss der Kunde in der Regel Gehaltsbelege und Kontoauszüge sowie eine wahrheitsgemäß ausgefüllte Selbstauskunft an die Bank senden. In manchen Fällen - etwa wenn der Antragssteller eine andere Nationalität hat - können Banken zudem auch eine Meldebescheinigung der Gemeinde oder Stadt fordern.

Überschuldung kann auch für Beamte ein Thema werden. Sollte der Kreditantrag also aufgrund von mangelnder Bonität abgelehnt werden, stellt sich dem Staatsdiener die Frage nach der Alternative. Angebote zu Krediten ohne Schufa gibt es viele, doch die meisten davon sind unseriös.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welche Kreditsumme benötigen Sie?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 24
8 - 20 Uhr | Mo - So

oder eine Mail an: kredit@check24.de