Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 22 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 22
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
baufi@check24.de
Sie sind hier:

Immobilienfinanzierung über CHECK24 Bauzinsen im Januar teilweise gesunken

|

A A A
Zum neuen Jahr sind die über CHECK24 vermittelten Bauzinsen für einige Finanzierungen mit hohem Eigenkapitalanteil gefallen. Baufinanzierungen zu 80 oder 90 Prozent sind hingegen oft teurer geworden.
Bauzinsen Januar 2019

Die Bauzinsen über CHECK24 vermittelter Kredite entwickeln sich zu Jahresbeginn uneinheitlich.

In diesem Jahr rechnen viele Experten wieder mit leicht steigenden Hypothekenzinsen, so etwa die Deutsche Bank Research in ihrem Deutschland-Monitor Baufinanzierung. Der jüngsten Veröffentlichung zufolge sollen die fünf- bis zehnjährigen Hypothekenzinsen bis Ende 2019 hierzulande auf etwa 2,2 Prozent steigen. Für Oktober 2018 gab die Forschungseinrichtung der Deutschen Bank noch einen Wert von 1,71 Prozent an.

Wie hoch die besten aktuell verfügbaren Zinssätze sind, darüber informiert die Studie der Zeitschrift Finanztest. Sie erkundigt sich im monatlichen Rhythmus bei verschiedenen regionalen wie überregionalen Anbietern und Vermittlern von Immobilienkrediten nach den Bauzinsen für bestimmte Szenarien: eine 250.000 Euro teure Immobilie, die zu wahlweise 60, 80 oder 90 Prozent finanziert werden soll, jeweils bei einer Zinsbindung von 10, 15 oder 20 Jahren.

An der Anfang Januar erfolgten Erhebung zeigt sich, dass die Zinsentwicklung über CHECK24 vermittelter Darlehen zu Jahresbeginn noch uneinheitlich ist: Die Zinsen aller Finanzierungen mit 60 Prozent Fremdkapitalanteil sind seit Ende November leicht gesunken. Wer etwa über zehn Jahre finanzierte, konnte um einen vollen zehntel Prozentpunkt günstigere Effektivzinsen bekommen als noch zum Zeitpunkt der letzten Untersuchung. Die Zinsen für 80- und 90-prozentige Finanzierungen sind dagegen mehrheitlich gestiegen. Eine Finanzierung zu 90 Prozent mit einer Sollzinsbindung von 20 Jahren kostete beispielsweise im vergangenen November noch 2,07 Prozent jährliche Effektivzinsen, im Januar bereits 2,15 Prozent.

Bauzinsen über CHECK24 vermittelter Kredite im Januar:
  10 Jahre Sollzinsbindung 15 Jahre Sollzinsbindung 20 Jahre Sollzinsbindung
60 % Finanzierung 1,14 1,57 1,82
80 % Finanzierung 1,27 1,66 1,94
90 % Finanzierung 1,37 1,78 2,15

Weitere Nachrichten über Baufinanzierung

Weitere Nachrichten über Baufinanzierung