Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Häufige Fragen zum Schnellkredit

Wie schnell ist der Schnellkredit verfügbar?

Bei Schnellkrediten läuft der Antrags- und Bewilligungsprozess schneller ab als bei anderen Krediten. Wichtig ist, dass die erforderlichen Unterlagen für die Darlehensaufnahme innerhalb kurzer Zeit vollständig an die Bank übermittelt werden. Hat der Antragsteller alle Unterlagen eingereicht und wurde der Antrag von der Bank bewilligt, wird das Darlehen in der Regel innerhalb von zwei Werktagen ausgezahlt. 

Gibt es bestimmte Bedingungen?

Die Vergabe eines Schnellkredites ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Üblicherweise setzen Banken der Vergabe eines Schnellkredites zum Beispiel voraus, dass der Verbraucher einen festen Wohnsitz in Deutschland hat und als festangestellter Arbeitnehmer über ein regelmäßiges Einkommen verfügt. Aber auch für Berufsgruppen wie Selbständige gibt es spezielle Schnellkredit-Angebote.

Wo kann man den Schnellkredit beantragen?

Zumeist vergeben Direkt- und Onlinebanken Schnellkredite. Da hier viele Vorgänge automatisiert sind und die Beratung nur telefonisch oder per Mail stattfindet, werden die Verfahren zusätzlich beschleunigt. Der Antrag wird hierbei online bei der Bank selbst oder über ein Vergleichsportal ausgefüllt, nach einer vorläufigen Kreditzusage müssen die unterschriebenen Unterlagen anschließend per Post eingereicht werden.

Wann brauche ich einen Schnellkredit?

Wenn abzusehen ist, dass eine unvorhergesehene Anschaffung oder Ausgabe dazu führt, dass ein Verbraucher sein Girokonto überziehen muss, eignet sich oftmals eher die Aufnahme eines Schnellkredites. Die Zinsen für den Dispokredit sind mit durchschnittlich zehn Prozent so hoch, dass ein Schnellkredit eine deutlich günstigere und nicht weniger schnelle Lösung sein kann.

Ist ein Schnellkredit auch für Studenten möglich?

Wer als Student einen Kredit braucht, tut sich schwer, diesen auch zu erhalten. Banken sichern sich gegen einen Zahlungsausfall ihrer Kreditnehmer ab und fordern zumindest für Ratenkredite, zu denen auch der Schnellkredit gehört, ein regelmäßiges Einkommen. Dennoch ist auch für Studenten ein Schnellkredit kein Ding der Unmöglichkeit.

Können Zeitarbeitnehmer einen Schnellkredit erhalten?

Zeitarbeitnehmer haben aufgrund ihrer besonderen Situation häufig Schwierigkeiten, ein Darlehen bewilligt zu bekommen. Viele Banken winken bei einer Kreditanfrage gleich ab. Dennoch muss der Weg zu einem Kredit für Leiharbeiter nicht versperrt bleiben. Es gibt durchaus Möglichkeiten, die Kreditentscheidung der Banken positiv zu beeinflussen.

Beeinflusst der Antrag eines Schnellkredites die SCHUFA-Akte?

Wie bei anderen Krediten üblich, wird auch die Beantragung eines Schnellkredits der SCHUFA oder anderen Auskunfteien gemeldet. Ob sich die Meldung negativ oder neutral auf die Bonität des Kunden auswirkt, hängt entscheidend davon ab, mit welchen Merkmalen der Finanzierungswunsch übermittelt wird.

Welche Bedeutung hat die Sofortzusage im Schnellkredit-Antrag?

Wer einen Schnellkredit über ein Vergleichsportal beantragt, erfährt innerhalb weniger Minuten, ob die Bank der Finanzierungsanfrage vorläufig zustimmt. Ist dies der Fall, erhält der Kunde zunächst eine Sofortzusage zusammen mit dem Kreditantrag. Eine verbindliche Zusage für den Schnellkredit bekommt der Antragsteller erst, wenn alle erforderlichen Unterlagen bei der Bank eingereicht wurden und das Kreditinstitut den Antrag geprüft und genehmigt hat.

Kann ein Schnellkredit zur Dispo-Umschuldung genutzt werden?

Wer sein Girokonto für längere Zeit überzieht, muss wegen der teuren Dispozinsen mit hohen Zusatzkosten rechnen. Da die Zinsen für Schnellkredite deutlich niedriger sind, bietet es sich an, ein solches Darlehen für die Umschuldung des teuren Überziehungskredites zu nutzen. Das Ablösen des Dispokredites durch einen Schnellkredit ist keinesfalls zeitaufwendig oder kompliziert – und Verbraucher können mit einer Umschuldung viel Geld sparen.

Sollte man einen Schnellkredit einer Null-Prozent-Finanzierung vorziehen?

Versandhäuser und Händler bieten für viele Produkte eine sogenannte Null-Prozent-Finanzierung an. Verbraucherschützer warnen jedoch vor den versteckten Kosten dieser Finanzierungsangebote. Bei den scheinbaren Gratisfinanzierungen besteht zudem die Gefahr, die eigenen Finanzen aus den Augen zu verlieren und sich zu überschulden. Wenn schnell Geld für eine Anschaffung benötigt wird, ist ein zinsgünstiger Schnellkredit oft die bessere Wahl.