Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 10 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 10
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail. Die
E-Mail Adressen der einzelnen Bereiche finden
Sie auf der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Top 10 auf CHECK24 Finanzen Diese Finanzthemen bewegten die Leser 2016 am meisten

|

A A A
Vermeidung von Kontogebühren, Ratenkredite zum Dispoausgleich und der eigene Spielraum beim Immobilienkauf: Beiträge zu diesen Themen gehörten im zu Ende gehenden Jahr zu den meistgelesenen.
Jahresrückblick Finanzen - Bild: Sabrina Fraas

Welche Artikel unsere Leser 2016 am häufigsten anklickten - der Rückblick. Bild: Sabrina Fraas

Große Aufreger hatte das Finanzjahr 2016 gleich mehrere parat: Girokontogebühren, Niedrig-, Null- oder sogar Strafzinsen aufs Ersparte und die Diskussion um die erschwerte Vergabe von Immobilienkrediten gehörten zu den wichtigsten Dauerthemen, die wir in unserem Jahresrückblick zusammengefasst haben. Doch welche konkreten Einzelfragen rund um die persönlichen Finanzen trieben unsere Leser in den vergangenen zwölf Monaten am stärksten um? Das zeigt ein Blick auf die im zu Ende gehenden Jahr veröffentlichten Beiträge, die von den Lesern am häufigsten aufgerufen wurden.   

Wenig überraschend: Ein Hinweis auf eine zeitlich befristete Aktion für ein zinsfreies Darlehen schaffte es im Interesse unserer Leser ganz nach vorne. Diesen Artikel lassen wir wegen seines Angebotscharakters in unserer Betrachtung außen vor. In diesem Fall landet auf Platz 10 ein Beitrag zur Frage, welche Folgen die Entscheidung der Briten für den Austritt aus der EU für deutsche Sparer haben könnte.

Weniger politische Brisanz, aber hohe Relevanz für jeden Urlauber steckte in der Frage, welche Gebühren beim Buchen von Flügen mit der Kreditkarte übers Internet rechtens sind und welche nicht.

Beiträge zur Baufinanzierung landeten auf den Plätzen 8 und 7 – zum einen ein erstes Fazit zu den Folgen der Wohnimmobilienkreditrichtlinie der EU in Deutschland, zum anderen eine Beispielrechnung dazu, was eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital kostet.

Dass die Deutschen ein inniges Verhältnis zum Bargeld haben, spiegelt sich in der Zehner-Liste ebenfalls wider. Auf dem sechsten Platz steht ein Beitrag, der in der Diskussion um eine Bargeld-Obergrenze die wichtigsten Argumente von Befürwortern und Gegnern einander gegenüberstellt.

Noch größer ist das Interesse, wenn es darum geht, sich unnötige Ausgaben zu sparen – gleich ob durch eine Sondertilgung bei einem laufenden Kredit oder durch den Wechsel des Girokontos.

Top 3: Girokontogebühren, Baufinanzierung und Zins-Orakel

Dass gerade die Frage nach den Kosten des Girokontos zu einem der bestimmenden Themen in diesem Jahr werden würde, zeichnete sich schon im Frühling ab: Plötzlich stand die Aussage von Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon im Raum: „Die Zeit von kostenlosen Girokonten ist vorbei.“

Außerdem weckte wegen der anhaltend niedrigen Zinsen zunehmend die Frage Interesse, ob sich mittlerweile nahezu jeder eine Immobilie leisten kann. Unsere Beispielrechnungen zeigten: Auch in der derzeitigen Situation ist Betongold nicht für jeden das Richtige.

Klar an der Spitze des Leserinteresses steht allerdings ein Beitrag, den wir erst vor kurzer Zeit veröffentlicht haben: unser Ausblick auf die Spar-, Kredit- und Bauzinsen fürs kommende Jahr. Was sie in den nächsten Monaten erwartet, ist für die Leser offenbar die drängendste Frage.

Uns, der Finanzen-Redaktion von CHECK24, liefert die Top-10-Liste gute Hinweise, über welche Themen wir Sie auch im kommenden Jahr kundig, unaufgeregt, verständlich und hintergründig informieren wollen.

Weitere Nachrichten über Konto-Kredit

Weitere Nachrichten über Konto-Kredit