Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Jetzt Zinsen aufs Girokonto sichern

Direktbanken & Filialbanken

Kostenlose Konten mit Bonus
CHECK24 Kontoumzug

Dank unseres kostenlosen und volldigitalen CHECK24 Kontoumzugs können Sie mit einem Klick alles Wichtige von Ihrem alten auf Ihr neues Girokonto umziehen.


  • • Zahlungspartner über neue IBAN informieren

  • • Daueraufträge auf neues Konto umziehen

  • • Altes Konto zum Wunschtermin schließen

Weitere Details zum CHECK24 Kontoumzug finden Sie hier:
https://kontoumzug.check24.de/

Volldigitale & schnelle Eröffnung
1-Klick-Kontoumzug möglich
Kredite Günstiger geht's nicht Garantie
Tüv
Schufa
Bereits CHECK24 Kunde? Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
anmelden
Unsere Partner
„Alles gut und klar 👍‟ 05/2024

Direktbank und Filialbank

Das Wichtigste zu Filial- und Direktbanken

  • Girokonten werden sowohl von Direktbanken als auch von Filialbanken angeboten. Da immer mehr Kunden ihre Bankgeschäfte online abwickeln, gehören Direktbanken zur beliebtesten Bankengattung in Deutschland.
  • Onlinebanken verzichten im Gegensatz zu Filialbanken bewusst auf ein breites Filialnetz und bieten Ihre Finanzprodukte ausschließlich über das Internet an. Die Unterschiede beider Bankmodelle werden in einer Gegenüberstellung deutlich.
  • Über den CHECK24 Girokonto-Vergleich finden Sie schnell und einfach das passende Girokonto. Dabei stehen Ihnen Angebote von Direkt- und Filialbanken zur Auswahl.

Direktbank und Filialbank

Was ist eine Direktbank?

Bei einer Direktbank handelt es sich um eine reine Onlinebank ohne Bankfilialen. Das bedeutet, dass sowohl die Kontoeröffnung als auch die Kontoführung ausschließlich online möglich sind. Ihre Konten und Karten verwalten Sie selbstständig über Ihr Online-Banking.

Für Beratung und Hilfe steht Ihnen eine Servicehotline zur Verfügung. Diese ist in der Regel gebührenfrei und oftmals sogar rund um die Uhr erreichbar

Onlinebanken können ihre Produkte, Zinsen und Konditionen meist günstiger anbieten, da sie bewusst auf teure Filialen verzichten. Zu den bekanntesten Direktbanken gehören beispielsweise: DKB, ING, norisbank, Comdirect und 1822direkt.

Als Unterform der Direktbanken sind in den letzten Jahren immer mehr sogenannte Neobanken entstanden. Neben dem Mobile Banking über eine App auf dem Smartphone, bieten diese verstärkt Depots zur Verwaltung von Aktien, ETFs und Kryptowährung an. Dazu gehören zum Beispiel: C24, Tomorrow, N26 und Revolut.

Was ist eine Filialbank?

Filialbanken unterhalten ein Filialnetz. Die Anzahl der Zweigstellen variiert je nach Größe des Instituts. Während einige Geldhäuser nur über wenige Filialen verfügen, sind größere Banken in fast allen Städten und Dörfern vertreten. Klassische Filialbanken sind Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken. Großbanken wie Postbank, HypoVereinsbank und Deutsche Bank zählen ebenfalls dazu. 

In der Bankfiliale können Sie während der Öffnungszeiten unter anderem Gespräche mit Ihrem Berater führen, Überweisungen tätigen und Ein- und Auszahlungen am Schalter vornehmen. Fast alle Bankfilialen verfügen zudem über ein Serviceterminal mit Geldautomaten, Kontoauszugsdruckern und gegebenenfalls auch Einzahlungs- oder Münzautomaten. Die SB-Geräte können selbstverständlich auch von Direktbankkunden genutzt werden – oftmals jedoch nur gegen Gebühr.

Online-Banking wird von fast allen Filialbanken ebenfalls angeboten. Bei einigen Instituten können Kunden sowohl Filialbanking als auch Internetbanking nutzen – oftmals ist dies jedoch mit höheren Kosten verbunden.

CHECK24 Wissen

Zahl der Bankfilialen verringert sich jährlich

In Deutschland werden immer mehr Zweigstellen geschlossen. Nach Angaben der Deutschen Bundesbank ist die Zahl der Bankfilialen im Jahr 2022 auf 20.446* zurückgegangen. Grund dafür sind die fortschreitende Digitalisierung der Bankgeschäfte und die steigenden Kosten für den Betrieb einer Bankfiliale.

In vielen Orten legen Sparkassen und Volksbanken ihre Filialen mittlerweile zusammen. Sie teilen sich die Räumlichkeiten und Geldautomaten um Kosten einzusparen.

Quelle: Deutsche Bundesbank – Bankstellenbericht 2022

Direktbank vs Filialbank:
Unterschiede auf einen Blick

Filialbank

Direktbank

Kosten & Gebühren

In der Regel Gebühren für Kontoführung

Girokonto meist kostenlos

Öffnungszeiten

  • Persönlicher Service: Werktags, meist von 8 bis 16 Uhr 
  • SB-Bereich: rund um die Uhr

Online-Banking: rund um die Uhr möglich


Service & Beratung

Persönlicher Ansprechpartner vor Ort

Online und telefonisch, kein fester Ansprechpartner

Karten

  • Kostenlose Girocard
  • teilweise kostenlose Debitkarte
  • Kreditkarte kostenpflichtig 
  • Kostenlose Debitkarte
  • teilweise kostenlose Girocard
  • Kreditkarte kostenpflichtig

Geldtransfer

  • Eigene Geldautomaten
  • Abhebegebühren an fremden Geldautomaten
  • Bargeldeinzahlungen am Schalter möglich
  • Kein eigenes Netzwerk an Geldautomaten
  • Deutschlandweit kostenlos Bargeldabheben an Geldautomaten von Partnerbanken
  • Bargeldeinzahlung meist gebührenpflichtig
Author image

"Direktbanken oder auch Neobanken erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Kunden dieser Banken verzichten dort auf gewisse Dienstleistungen, wie den Kontoauszugsdrucker, einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort oder das Geldauszahlen am Schalter. Die Bankgeschäfte bei Direktbanken laufen fast ausschließlich per Online-Banking und über die Apps am Smartphone. Großer Vorteil ist, dass diese Banken ihre Girokonten deutlich günstiger und zum Teil kostenlos anbieten können."

Dr. Tim Koniarski,
Geschäftsführer Girokonto bei CHECK24

Filial- und Direktbanken Vergleich: So funktioniert’s
In wenigen Schritten zum Girokonto


Direktbank Girokonto vergleichen

Über den CHECK24 Girokonto-Vergleich erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Konditionen der verschiedenen Konten. Beispielsweise werden hier wichtige Aspekte wie Dispozins, Kontogebühr, kostenlose Karten und vieles mehr aufgelistet. Auch die Anzahl der Filialen und welche Möglichkeiten Sie für den Kontozugriff haben, erkennen Sie sofort.

Antrag online ausfüllen

Entscheiden Sie sich für ein Girokonto bei einer Onlinebank, können Sie die Kontoeröffnung ganz schnell und einfach online abschließen. Dazu füllen Sie das Antragsformular mit Ihren persönlichen Daten aus und senden dieses ab.

Identitätsprüfung

Statt in der Bankfiliale wird die Legitimation per Post- oder Video-Ident durchgeführt. Beide Verfahren sind für Sie komplett kostenlos. Nach erfolgreicher Identitätsprüfung erhalten Sie von der Bank alle wichtigen Unterlagen, Bankkarten, PINs und gegebenenfalls TANs getrennt per Post.

Direktbank oder Filialbank
So entscheiden Sie sich für die richtige Bank

Die Entscheidung, ob eine Filialbank oder Direktbank für Sie die bessere Wahl ist, hängt vor allem von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab und worauf Sie besonders viel Wert legen.

Eine Onlinebank bietet oft besseren Konditionen. Das liegt daran, dass Direktbanken keine Filialen unterhalten, sondern ihre Produkte online vertreiben. Dadurch fallen viele Fixkosten weg. Diesen Vorteil geben Direktbanken an ihre Kunden meist in Form von kostenloser Kontoführung weiter. Bei der Direktbank sind Sie nicht an die Öffnungszeiten einer Zweigstelle gebunden und können Ihr Girokonto jederzeit und flexibel per Online-Banking verwalten.

Filialbanken bieten Ihnen einen persönlichen Service. Während bei der Direktbank eine Beratung nur per Chat oder Hotline möglich ist, berät Sie Ihr Ansprechpartner in der Filiale vor Ort persönlich zu Finanzprodukten und Geldanlagemöglichkeiten. Auch wenn Sie Ihr Konto nicht ausschließlich online verwalten wollen, kommt nur die Filialbank in Frage. Vor Ort können Sie beispielsweise Überweisungen tätigen, Geld einzahlen oder größere Beträge abheben, was am Geldautomat gegebenenfalls nicht möglich ist.

Häufige Fragen 

Wie finde ich die beste Direktbank?

Die beste Direktbank finden Sie schnell und einfach über einen Girokonto-Vergleich. Welche die beste Onlinebank für Sie ist, hängt vor allem von Ihrem Nutzungsverhalten ab. Bei der Entscheidung sollten Sie folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Kosten: Fallen für die Kontoführung Gebühren an? Erfüllen Sie die Bedingungen zur kostenlosen Kontoführung? (Altersgrenze oder monatlicher Mindestgeldeingang)
  • Girocard oder Debitkarte: Welche Bankkarte erhalten Sie zu Ihrem Girokonto? Wie hoch sind die Kosten?
  • Dispokredit: Wie hoch sind die Zinsen bei einer Kontoüberziehung?
  • Bargeldverfügung: Fallen beim Geldabheben Gebühren an? Wie viele Bargeldabhebungen sind pro Monat möglich?
  • Geldanlage: Wie sind die Konditionen für Tagesgeldkonten?
  • Bonus: Erhalten Sie als Neukunde einen Bonus? Bietet die Onlinebank ein Cashback-Programm an? 

Wie kann ich von einer Filialbank zu einer Direktbank wechseln?

Ein Wechsel von einer Filialbank zu einer Direktbank ist jederzeit und ohne großen Aufwand möglich. Seit einigen Jahren sind Banken gesetzlich dazu verpflichtet, aktiv an einem Kontowechsel mitzuwirken. Vergleichsportale und Onlinebanken bietet daher einen kostenlosen Kontowechselservice an. Dabei werden die Zahlungspartner automatisch über Ihr Online Banking ermittelt. Um die Änderungen von Lastschriften und Daueraufträgen kümmert sich die neue Bank in Zusammenarbeit mit Ihrer bisherigen Filialbank. Ein kompletter Kontoumzug sollte daher keine Hürde mehr für einen Wechsel zu einer Direktbank darstellen.

Ist ein Girokonto bei der Filialbank oder Direktbank besser?

Rein finanziell betrachtet ist ein Girokonto bei einer Direktbank besser. Auch wenn Sie Wert auf Flexibilität legen und Ihre Bankgeschäfte größtenteils online erledigen, ist eine Direktbank die bessere Wahl. Filialbanken bieten dafür eine persönliche Beratung und Serviceleistung vor Ort an. Das Filialnetz vieler Banken schrumpft allerdings immer weiter. Letztendlich hängt die Entscheidung für ein Bankmodell aber von Ihren persönlichen Präferenzen ab. 

Ist mein Geld bei einer Direktbank sicher?

Ja, Ihr Geld ist bei einer Direktbank genauso sicher wie bei einer Filialbank. Denn wenn die Bank Ihre Einlage nicht zurückzahlen kann, tritt die gesetzliche Einlagensicherung ein. Pro Kunde sind Geldeinlagen bis 100.000 Euro abgesichert. 

Viele Banken sind darüber hinaus einem freiwilligen Einlagensicherungsfonds angeschlossen um das Vermögen ihrer Kunden über die gesetzliche Grenze hinaus zusätzlich abzusichern.

Author image
Lisa Wendel ()
Online Redakteurin Finanzen
Lisa ist seit 2022 Teil der Online Redaktion von CHECK24. Als gelernte Bankkauffrau ist sie mit den Themen rund um die Finanzwelt vertraut und bereitet diese einfach und verständlich für die Leser auf.

weiterführende Links

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal
Transparent
Wir bieten Ihnen einen Überblick
über Preise und Leistungen von
tausenden Anbietern. Und das alles
über eigene Vergleichsrechner.
Kostenlos
Für Kunden ist unser Service
kostenlos. Wir finanzieren uns über
Provisionen, die wir im Erfolgsfall
von Anbietern erhalten.
Vertrauenswürdig
Bei uns können Kunden erst nach
einem Abschluss eine Bewertung
abgeben. Dadurch sehen Sie nur
echte Kundenbewertungen.
Erfahren
Seit 1999 haben unsere Experten
über 15 Millionen Kunden beim
Vergleichen und Sparen geholfen.
Telefon