Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Ratenkredit Ratgeber

A A A

Ratenkredit statt Dispokredit nutzen

Benötigen Sie Geld für dringende Anschaffungen? Dann haben Sie die Möglichkeit, Ihr Girokonto zu überziehen, oder sich auf einem anderen Weg, etwa mit einem Ratenkredit, Geld zu leihen. Die wohl einfachste Möglichkeit, sich das benötigte Kapital zu beschaffen, ist der Dispokredit. Ohne Antragsverfahren können Sie den von der Bank eingeräumten Disporahmen nutzen, um die Kapitallücke zu schließen. Das Problem: Die Zinsen sind sehr hoch und werden Tag genau berechnet. Das bedeutet, dass die Gebühren täglich für die in Anspruch genommenen Betrag anfallen. Je länger Sie rote Zahlen schreiben, umso teurer wird das für Sie.

Wegen der Kosten ist die Kontoüberziehung nur zur kurzfristigen Überbrückung finanzieller Engpässe geeignet. Wenn Sie den Ausgleich nicht zeitnah schaffen, wird es teuer. Dann sollten Sie eine Umschuldung mit einem Ratenkredit in Erwägung ziehen. Ein Tipp: Bei größeren Anschaffungen ist der Ratenkredit von vornherein die beste Alternative.

Der Vorteil eines Ratenkredits sind die vergleichsweise günstigen Zinsen. Diese sind im Mittel niedriger als vom Dispositionskredit. Darüber hinaus müssen Sie bei einem Ratenkredit monatliche Zahlungen leisten, die ebenso wie der Zinssatz über die gesamte Vertragslaufzeit gleichbleibend sind. Anders der Dispo: Hier werden meist quartalsweise die Dispozinsen, die variabel sind, von Ihrem Konto abgehoben. Für die Tilgung der genutzten Summe gibt es keinen festen Plan. So laufen Sie Gefahr, die Zahlungen zur Rückführung des Schuldbetrags zu versäumen.
Ein Beispiel: Wenn Sie Ihr Bankkonto für sechs Monate mit 1.000 Euro überziehen und einen Zinssatz von 10 Prozent zahlen, fallen Gebühren in Höhe von 50 Euro an. Ein Ratenkredit mit denselben Modalitäten würde Sie aber nur 28,09 Euro kosten.  

Aber warum ist der Dispokredit so viel kostspieliger als eine Finanzierung bei der Bank? Mit der Möglichkeit der Kontoüberziehung stellen die Kreditinstitute ihren Kunden einen Kredit zur Verfügung, den sie jederzeit nutzen können. Dabei können sie nicht kalkulieren, wer diese Option wann und in welcher Höhe nutzt. Diese Ungewissheit gleichen die Geldhäuser in der Regel mit höheren Zinsen aus.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welche Kreditsumme benötigen Sie?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 24
8 - 20 Uhr | Mo - So

oder eine Mail an: kredit@check24.de