Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 58unfallversicherung@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Umschulungskosten

Pflege-, Umbau- oder Umschulungskosten werden von der privaten Unfallversicherung nicht übernommen. Sie übernimmt ausschließlich dauerhafte Personenschäden, die sich aus Unfällen ergeben. Dennoch können die genannten Kosten durch die Kapitalzahlung, die eine private Unfallversicherung im Schadensfall leistet, teilweise oder vollständig gedeckt werden. Ob die einmalige Kapitalzahlung – sie sind von der Schwere der Gesundheitsschädigung des Versicherten abhängig – ausreicht, um eine lebenslange Pflege zu bezahlen, hängt von verschiedenen Faktoren ab (u.a. von Höhe der Versicherungssumme und Progression).

Wer eine Privatunfallversicherung mit einer hohen Versicherungssumme und Progression abschließt, bekommt bei einem schlimmen Schadensfall eine dementsprechend hohe Summe ausbezahlt. Die Kapitalzahlung bemisst sich prinzipiell an der Gliedertaxe der Versicherung. Ist die Einmalzahlung im Versicherungsfall ausreichend hoch, ist es möglich das Umschulungs- oder andere Kosten damit vom geschädigten Versicherungsnehmer bezahlt werden können.

Es besteht auch die Option, eine monatliche Unfallrente als Zusatzleistung zu vereinbaren. Wird eine ausreichend hohe Unfallrente vereinbart, können auch auf diese Weise Pflegekosten anteilig oder vollständig bezahlt werden. Leistungen hängen jedoch stets von der Versicherungsgesellschaft ab.

Unfallversicherung Vergleich

Über 240 Tarife unverbindlich und kostenlos vergleichen

    Wen möchten Sie versichern?