Sie sind hier:

Reiseunfallversicherung Vergleich

  • weltweiter Schutz
  • rund um die Uhr
  • abgesichert auf Reisen und zu Hause
    Wen möchten Sie versichern?
Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
19990 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
283.813 Bewertungen (gesamt)
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen
Verteilung der Gesamtbewertung
94.4%
5.4%
0.1%
0.0%
0.0%
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 58unfallversicherung@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Reiseunfallversicherung

So schön und bequem es auch ist, zu Hause in gewohnter Umgebung Urlaub zu machen – es hat durchaus seinen Reiz, ins Ausland zu verreisen, um neue Erfahrungen zu sammeln und andere Kulturen kennenzulernen. Sprachliche Probleme lassen sich in den meisten Fällen einfach lösen oder umgehen – doch wie sieht es mit Ihrem Unfallschutz im Ausland aus?

Auf die gesetzliche Unfallversicherung können Sie sich bei Unfällen während Ihrer Urlaubsreise nicht verlassen – das gilt generell bei Freizeitunfällen. Da eine private Unfallversicherung sowohl Berufs- als auch Freizeitaktivitäten abdeckt, ist sie die ideale Ergänzung.

Auf beruflichen Reisen ist zudem häufig unklar, wann die Arbeitszeit und damit der gesetzliche Unfallschutz endet und wann die private Freizeit beginnt. Dieses Problem lässt sich mit einer privaten Unfallversicherung einfach und umfassend lösen. Spezielle Reiseunfallversicherungen, die nur bei Unfällen im Urlaub leisten, sind jedoch nicht sinnvoll. Der Unfallschutz einer privaten Unfallversicherung gilt hingegen für sämtliche Unfälle weltweit und rund um die Uhr.

Versicherungsschutz im Ausland durch die private Unfallversicherung

Es spielt dabei keine Rolle, ob sich der Versicherte im In- oder Ausland verletzt. Eine private Unfallversicherung umfasst Berufs- und Freizeitunfälle auf der ganzen Welt. Ausgenommen vom Versicherungsschutz sind nur Aufenthalte in Kriegs- oder Krisengebieten sowie riskante Extremsportarten, sofern sie nicht von einem speziellen Tarif abgedeckt sind.

Ansprüche auf Versicherungsleistungen hat man, wenn man durch einen Unfall körperliche Schäden erleidet, welche die Leistungsfähigkeit dauerhaft einschränken.

Beispiel: Sturz im Ausland

Sie stolpern und stürzen im Urlaub die Treppe im Hotel hinunter und erleiden durch den Unfall einen dauerhaften Hörschaden an einem Ohr. In diesem Fall erhalten Sie von der privaten Unfallversicherung eine Invaliditätsleistung in Form einer Kapitalzahlung.

Bei vollständigem Gehörverlust auf einem Ohr zahlt die Versicherung 30.000 Euro. Wurde eine Progression vereinbart, erhöht sich diese Summe noch.

Leistungsstarke Tarife decken auch Such-, Rettungs- und Bergungskosten ab. Sollte also etwa bei einem Skiunfall eine Bergung notwendig werden, übernimmt die Unfallversicherung die Kosten bis zu einem festgelegten Maximalbetrag (zum Beispiel 10.000 Euro).

Reiseunfallversicherung im Vergleich: So finden Sie den passenden Tarif

Um einen passenden und günstigen Unfallschutz zu finden, sollten Sie mehrere Unfallversicherungen miteinander vergleichen. Unser kostenloser und unverbindlicher Versicherungsvergleich macht Preis- und Leistungsunterschiede der einzelnen Tarife schnell und einfach transparent. Der Unfallversicherungsrechner enthält viele preisgünstige und leistungsstarke Single-, Kinder-, Familien- und Seniorenunfallversicherungen. Neben der Basis-Leistung (einmalige Kapitalzahlung) können Sie folgende Zusatzleistungen vereinbaren:

Krankenhaustagegeld und Unfallrente meist unnötig

Ein Krankenhaustagegeld, das bei einem Aufenthalt in einer Klinik gezahlt wird, ist ebenso wie eine monatliche Unfallrente für Erwachsene meist unnötig. Um die Kosten für eine Bestattung abzudecken, empfehlen wir eine Todesfallsumme von mindestens 5.000 Euro. Ein möglicher Vorschuss der Versicherung ist ebenfalls auf diese Summe begrenzt.

Auslandskrankenversicherung nicht vergessen

Für Ihren Urlaub im Ausland sollten Sie auch über eine Auslandskrankenversicherung verfügen. Die Versicherung zahlt bei einem Unfall oder einer Krankheit für notwendige Behandlungen oder einen medizinischen Rücktransport nach Deutschland.

Reiseunfallversicherung Vergleich

  • Weltweiter Schutz
  • Rund um die Uhr
  • Abgesichert auf Reisen und zu Hause
    Wen möchten Sie versichern?