CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
089 - 24 24 12 58 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 58

Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
unfallversicherung@check24.de

Sie sind hier:

Familienunfallversicherung Vergleich

Zahlreiche Tarife für die ganze Famile im Vergleich

Wen möchten Sie versichern?

Erstinformation - CHECK24 ist immer für Sie da, Ihr unabhängiger Versicherungsmakler und vielfacher Testsieger
Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
15.553 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
232.486 Bewertungen (gesamt)
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen »
Verteilung der Gesamtbewertung
89.6%
9.9%
0.4%
0.1%
0.1%
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 58unfallversicherung@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Familienunfallversicherung

Auch wenn eine Unfallversicherung den Schmerz eines tragischen Unglücks nicht lindern kann, sie sorgt zumindest für eine finanzielle Absicherung. Kinder und Ehepartner sind besonders betroffen, wenn der Hauptverdiener durch einen Unfallschaden in seiner körperlichen Leistungsfähigkeit dauerhaft beeinträchtigt ist.

Wenn der Geschädigte überhaupt keine berufliche Tätigkeit mehr ausüben kann, dann entsteht sogar eine existenzbedrohende Situation. Um eine optimale finanzielle Absicherung für die Familie zu gewährleisten, ist es sinnvoll, eine Todesfallleistung und eine Unfallrente in die Familienunfallversicherung zu integrieren. Zudem sollte die Versicherungssumme ausreichend kalkuliert sein. Es kann außerdem sinnvoll sein, eine Progression in der Police zu vereinbaren.

Was leistet eine Unfallversicherung für die Familie?

Der gesetzliche Unfallschutz, den Arbeitnehmer und Angestellte innehaben, greift nur bei beruflich bedingten Unfällen und auf dem Arbeitsweg. Da sich die meisten Unfälle jedoch in der Freizeit ereignen, sollte der gesetzliche Unfallschutz durch eine private Unfallversicherung ergänzt werden. Vor allem Familien sollten sich durch eine Privatunfallversicherung gegen Unfallrisiken absichern.

Der große Vorteil einer Familienunfallversicherung ist, dass nicht nur der Versicherungsnehmer, sondern auch dessen Ehe- oder Lebenspartner und die Kinder über einen weitreichenden Versicherungsschutz verfügen. Die Absicherung durch eine private Unfallversicherung gilt weltweit, 24 Stunden, 365 Tage im Jahr und kann individuell auf die versicherten Personen zugeschnitten werden.

Verletzt sich eine versicherte Person in der Freizeit, im Urlaub, auf dem Weg zur Schule/Arbeit/Kindergarten oder in einer dieser Örtlichkeiten, leistet die Unfallversicherung bei einem dauerhaften Personenschaden eine Kapitalzahlung. Die Höhe der ausbezahlten Versicherungssumme hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab:

  • Höhe der vereinbarten Versicherungssumme
  • Grad der körperlichen Beeinträchtigung (muss vom Arzt attestiert werden)
  • Gliedertaxe (enthält Invaliditätsgrade für Körperteile und Sinnesorgane; die Höhe der Auszahlung ist davon abhängig, ob ein Körperteil oder Sinnesorgan voll oder teilweise gebrauchsunfähig ist)
  • Progression (Progressionsstaffeln: beispielsweise 225, 350 oder 500 Prozent)

Durch eine Progression erhöht sich im Versicherungsfall ab einem gewissen Invaliditätsgrad (in der Regel ab 25 Prozent) die Kapitalzahlung. Wer also eine hohe Versicherungssumme mit Progression wählt, kann unter Umständen damit Umbau-, Rehabilitations- oder Pflegekosten vollständig oder teilweise bezahlen. Eine integrierte Progression ist allerdings mit höheren Beiträgen verbunden. Zudem besteht die Möglichkeit, zusätzlich ein Tagegeld, Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld zu vereinbaren.

Unfallschutz für die ganze Familie

Laut Statistischem Bundesamt wurden 2015 polizeilich bundesweit über 2,5 Millionen Unfälle registriert. Im Vergleich zu 2014 beträgt die Steigerung 4,6 Prozent. Die Unfallfrequenz ist also extrem hoch und niemand ist vor einem Unfall gefeit.

Da Unfälle oftmals nicht nur großes Leid, sondern leider auch hohe Kosten verursachen, ist es sinnvoll sich und seine Familie bestmöglich gegen Unfallschäden abzusichern. Nutzen Sie den Rechner für die Unfallversicherung von CHECK24 bei Ihrer Suche nach einer passenden Privatunfallversicherung.

Wählen sie die Leistungen aus, die Sie persönlich und in Hinblick auf Ihre Familie für wichtig erachten. Kurz nach der Eingabe der Daten werden Ihnen unverbindlich entsprechende Unfallversicherungen angezeigt. So können Sie bequem und einfach von zu Hause aus Tarife miteinander vergleichen und viel Geld sparen. Der Versicherungsvergleich ist absolut kostenlos.

Tipp: Da Kinder besonders unfallgefährdet sind und nur auf dem Weg zur und in der Schule/Kindergarten über einen gesetzlichen Unfall- bzw. Invaliditätsschutz verfügen, sollten Sie zumindest für Ihre Kinder eine Unfallrente in die Police aufnehmen. Ratsam ist es jedoch, eine Unfallrente für sämtliche Familienmitglieder in den Vertrag zu integrieren.