Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 12 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 12
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
girokonto@check24.de
Sie sind hier:

Häufige Fragen zum Thema Girokonto

A A A

Welche Vor- und Nachteile hat ein Gemeinschaftskonto?

Ein Girokonto kann grundsätzlich auch als Gemeinschaftskonto geführt werden. Dabei ist zwischen zwei Varianten zu unterscheiden: dem Und-Konto sowie dem Oder-Konto. Das Und-Konto zeichnet sich dadurch aus, dass Bankgeschäfte nur abgewickelt werden können, wenn alle Verfügungsberechtigten ihre Zustimmung dazu geben. Dies betrifft beispielsweise die Durchführung von Transaktionen oder die Einrichtung von Daueraufträgen. Über ein Oder-Konto kann dahingegen jeder Inhaber eigenständig verfügen, wobei es Einschränkungen gibt: So sind beispielsweise die Kündigung des Kontos oder die Erteilung einer Vollmacht an eine dritte Person nur möglich, wenn alle Verfügungsberechtigten ihre Zustimmung geben.

Grundsätzlich bringt ein Gemeinschaftskonto nicht zuletzt dann Vorteile mit sich, wenn ein gemeinsamer Haushalt geführt wird. So können gemeinsame Ausgaben darüber abgewickelt werden, beispielsweise die Bezahlung der Miete oder von Telefonrechnungen. Die Personen müssen dabei nicht verheiratet sein. Zudem kann ein Gemeinschaftskonto auch von mehr als zwei Inhabern geführt werden.

In welchen Fällen wird die Schenkungssteuer fällig?

Gleichzeitig sollten in Zusammenhang mit Gemeinschaftskonten einige Aspekte beachtet werden. So ist im Falle eines Oder-Kontos bei der Einzahlung höherer Summen Vorsicht geboten – hier kann die Schenkungssteuer fällig werden. Aus welchem Grund? Rein rechtlich wird in diesem Fall davon ausgegangen, dass das Guthaben allen Inhabern zur Verfügung – also auch denen, die es nicht eingezahlt haben. Dementsprechend wird die Steuer erhoben. Es gibt allerdings Freibeträge, die keinen steuerlichen Abzügen unterliegen. Diese Summe beläuft sich bei verheirateten Paaren pro Person auf 500.000 Euro innerhalb von zehn Jahren. Nicht verheiratete Kontoinhaber dürfen jeweils bis zu 20.000 Euro steuerfrei einzahlen.

Auch für den Fall, dass einer der Kontoinhaber verstirbt, gibt es Unterschiede zwischen dem Und-Konto und dem Oder-Konto. Beim Oder-Konto sind die anderen Inhaber fortan verfügungsberechtigt, wobei sie jedoch verpflichtet sind, allen Erben ihren – durch das Gesetz oder ein mögliches Testament – festgeschriebenen Erbteil auszuzahlen. Im Falle des Und-Kontos übernehmen die Erben die Position des Kontoinhabers und verfügen fortan gemeinsam mit den anderen Kontoinhabern über das Geld.

Was gilt im Falle eines Pfändungsbeschlusses?

Auch im Hinblick auf die Pfändung eines Gemeinschaftskontos bestehen Unterschiede zwischen den beiden Modellen. Bei einem Oder-Konto haften alle Inhaber gesamtschuldnerisch. Dies bedeutet: Liegt ein Pfändungsbeschluss gegen einen Kontoinhaber vor, kann das gesamte Guthaben gepfändet werden.

Liegt bei einem Und-Konto ein Pfändungsbeschluss gegen einen der Inhaber vor, darf dieser nicht mehr darüber verfügen. Da nur gemeinschaftlich Bankgeschäfte abgewickelt werden können, bedeutet dies im Umkehrschluss, dass faktisch kein Zugriff mehr auf das Konto besteht. Dies macht sich im Falle einer Pfändung insofern bemerkbar als der Verfügungsberechtigte, gegen den ein Pfändungsbeschluss vorliegt, nicht mehr über das Konto verfügen darf.

Der entscheidende Begriff lautet in diesem Zusammenhang Bruchteilsgemeinschaft. Darunter ist eine Gemeinschaft zu verstehen, in deren Rahmen mehrere Personen einen quotenmäßigen Anteil an einer Sache haben. Im Kontext Gemeinschaftskonto bedeutet dies: Sofern die Inhaber aufzeigen können, dass eine solche Burchteilsgemeinschaft besteht, wird nur der Teil des Verfügungsberechtigten gepfändet, gegen den ein entsprechender Beschluss vorliegt. Kann ein entsprechender Nachweis nicht geführt werden, kann das gesamte Guthaben gepfändet werden.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

CHECK24 Girokonto Vergleich

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 12
8 - 20 Uhr | Mo - Fr

oder eine Mail an: girokonto@check24.de