Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
FAQ auf Holzblöcken häufige Fragen

Wie funktioniert Online-Banking?

Alle Banken, sowohl Direktbanken als auch Filialbanken, bieten ihren Kunden Online-Banking an, um ihre Geldgeschäfte online zu erledigen und zu verwalten – über den Computer auf der Website der Bank oder über eine Banking-App auf dem Smartphone. Die Authentifizierung erfolgt in der Regel über Benutzername und Passwort, oft ergänzt durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Voraussetzungen für Online-Banking

Voraussetzung für die digitale Abwicklung von Bankgeschäften ist ein Onlinekonto – bei einer Direktbank ist die Kontoführung immer digital, im Gegensatz zur Filialbank, dort muss Online-Banking oft extra beantragt oder eingerichtet werden.

Um Online-Banking nutzen zu können, benötigen Kontoinhaber ihre Zugangsdaten und die notwendige Hard- oder Software für das TAN-Verfahren. Dazu wird ein internetfähiges Gerät wie Handy, Tablet, Laptop oder PC mit einem gängigen Webbrowser oder die entsprechende App der Bank benötigt.

Was ist mit Online-Banking alles möglich?

Von der Kontoführung bis hin zur Kontoauflösung sind praktisch alle Schritte online möglich, wobei das genaue Leistungsangebot je nach Bank variieren kann. Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Kontostand und Umsätze abfragen
  • Überweisungen im In- und Ausland tätigen
  • Überweisungs- und Tageslimit festlegen
  • Daueraufträge einrichten und löschen
  • Bankkarten beantragen, verwalten und kündigen
  • Terminüberweisungen und Freistellungsaufträge einrichten
  • Wertpapierhandel über das Depot
  • Tages- und Festgeldkonten eröffnen und verwalten
  • Online-Beratung per Chat

Besonderheiten von Banking-Apps

Zusätzlich zu den Grundfunktionen bieten Banking-Apps oft besondere Features, die das Banking noch komfortabler und effizienter machen. Einige dieser Besonderheiten sind:

Geldautomatenfinder

Die Banking-App hilft Kontoinhabern, einen Geldautomaten in der Nähe zu finden, an dem sie kostenlos Bargeld abheben können. Oder den nächsten Supermarkt, welcher per Barcode Geld abheben oder einzahlen ermöglicht.

Fotoüberweisung

Rechnungen und Überweisungsformulare können einfach per Smartphone-Kamera gescannt versendet werden, ohne dass die Daten manuell eingegeben werden müssen.

Verwaltung virtueller Karten

Einige Banking-Apps ermöglichen die Erstellung und Verwaltung virtueller Kredit- oder Debitkarten, ideal für Online-Einkäufe oder mobiles Bezahlen.

Umsätze kategorisieren und Budget festlegen

Durch das Kategorisieren von Umsätzen und das Festlegen von Budgets behalten Nutzer den Überblick über ihre Ausgaben, um finanzielle Ziele zu erreichen und ihre Finanzen besser zu kontrollieren.

Wie sicher ist Online-Banking?

Online-Banking gilt aufgrund verschiedener, zum Teil gesetzlich vorgeschriebener Sicherheitsverfahren als sehr sicher. Hier einige wichtige Aspekte:

Transaktionsnummer (TAN)

Für die Autorisierung von Transaktionen wird eine TAN benötigt. Diese wird automatisch generiert und zum Beispiel per SMS, TAN-Generator oder über eine mobile App bereitgestellt. Die Transaktionsnummer kann nur einmal verwendet werden, um beispielsweise eine Überweisung oder einen Dauerauftrag freizugeben. Wichtig ist, diese TANs sicher aufzubewahren und niemals an unberechtigte Dritte weiterzugeben.

Passwortsicherheit und -verwaltung

Ein sicheres und einmaliges Passwort ist wichtig, Kontoinhaber sollten eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen verwenden. Das Passwort sollte regelmäßig geändert und niemals mit anderen Personen geteilt werden.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene, indem neben dem Passwort ein weiterer Authentifizierungsschritt erforderlich ist, zum Beispiel die Eingabe eines Einmalcodes, der per SMS oder App bereitgestellt wird. Dadurch wird das Risiko eines unberechtigten Zugriffs deutlich reduziert.

Öffentliches WLAN sicher nutzen

Sensible Bankgeschäfte sollten nicht übers öffentliche WLAN abgewickelt werden, da diese oft unverschlüsselt sind und ein erhöhtes Risiko für Angriffe darstellen. Stattdessen kann ein sicheres und verschlüsseltes Netzwerk wie ein persönlicher Hotspot oder ein VPN-Dienst genutzt werden, um die eigenen Daten zu schützen.

Schutz vor Phishing und Betrug

Phishing-E-Mails oder betrügerische Webseiten zielen darauf ab, persönliche Informationen wie Benutzernamen, Passwörter oder TANs zu stehlen. Daher sollten verdächtige Links oder Anhänge vermieden und vertrauliche Informationen niemals preisgegeben werden.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Author image
Lisa Wendel ()
Online Redakteurin Finanzen
Lisa ist seit 2022 Teil der Online Redaktion von CHECK24. Als gelernte Bankkauffrau ist sie mit den Themen rund um die Finanzwelt vertraut und bereitet diese einfach und verständlich für die Leser auf.
Unsere Partner
„Alles gut und klar 👍‟ 05/2024

Welche Art von Girokonto suchen Sie?

weiterführende Links

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal
Transparent
Wir bieten Ihnen einen Überblick
über Preise und Leistungen von
tausenden Anbietern. Und das alles
über eigene Vergleichsrechner.
Kostenlos
Für Kunden ist unser Service
kostenlos. Wir finanzieren uns über
Provisionen, die wir im Erfolgsfall
von Anbietern erhalten.
Vertrauenswürdig
Bei uns können Kunden erst nach
einem Abschluss eine Bewertung
abgeben. Dadurch sehen Sie nur
echte Kundenbewertungen.
Erfahren
Seit 1999 haben unsere Experten
über 15 Millionen Kunden beim
Vergleichen und Sparen geholfen.
Telefon